Nokia Lumia 620 für 269 Euro bei Media Markt vorbestellbar

Anfang Dezember 2012 stellte Nokia mit dem Nokia Lumia 620 ein Einsteiger-Smartphone mit Windows Phone 8 vor. Das Nokia Lumia 620 verfügt über ein 3.8 Zoll großes Display, welches mit 800 x 480 Pixeln auflöst. 512 MB RAM findet man vor, nebst 8 GB internen Speicher. Im Gegensatz zu vielen anderen aktuellen Smartphones kann man den Speicher erweitern, Micro SD-Karten bis 64 Gigabyte Kapazität werden angenommen.

Nokia_Lumia_620_03

Ebenfalls steht eine Kamera zur Verfügung, sie bietet eine Auflösung von 5 Megapixeln an und kann Videos bei 30 Frames pro Sekunde in 720p aufnehmen. 127 Gramm wiegt der bunte Vogel, welcher NFC, WLAN, Bluetooth 3.0 GPS/A-GPS, Glonass, Micro USB und einen 3.5er Klinkenanschluss mitbringt. Befeuert wird Windows Phone 8 von einem Qualcomm Smapdragon Dual Core-Prozessor mit 1 GHz. Wer sich für das Gerät interessieren sollte, der findet jetzt eine Vorbestellmöglichkeit bei den roten Jungs des Media Markts vor. Offiziell war das Nokia Lumia 620 für 249 Dollar UVP vorgestellt worden. Einen genauen Termin nennt der Media Markt nicht, man spricht lediglich vom Frühjahr 2013. (via)

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

10 Kommentare

  1. ich finds klasse, dass es langsam wieder mehr farben für handys gibt.. nicht nur weiß und schwarz..

    früher gabs noch tauschbare cover .. hach das waren noch zeiten 😀

  2. Das bei 249$ noch Steuern und Co. dazu kommen ist ja klar.
    Aber dann direkt 269€???

    Dennoch ist das Gerät im Vergleich zu anderen Windows Phone Geräten ein Preisknüller. Es wird sich sicher gut verkaufen!

  3. Dann doch lieber für das Geld einen guten Mittelklasse Androiden.
    Bzw. dafür bekommt man fast ein Nexus 4 in der 8 GB Variante, und hat damit _den_ Top-Androiden.

    Das Gerät müsste preislich schon irgendwo bei 150 – 200 Euro sein um eine Chance zu haben.

  4. Wie wärs mit geschenkt und noch nen 25€ App Store Gutschein oben drauf?
    Das wäre realistisch! *kopfschüttel*

    • @frank
      Das ist einfach Angebot und Nachfrage.
      Wenn man das Android Top Modell ab 299 Euro bekommt mit einer exzellenten Ausstattung kann man realistisch betrachtet keine 269 Euro für ein Handy im unteren Einsteigerbereich mit deutlich schlechterer Ausstattung verlangen.

      Das Ding wird wie Blei in den Regalen liegen bleiben.

  5. Wer will schon ein Android wenn er dafür Windows Phone haben kann? Das da sieht richtig gut aus!

  6. ich finde es bedenklich, wenn Media Saturn jetzt schon mind. zum zweiten mal über den UVP Gerätschaften vorbestellbar macht/ verkauft. Noch bedenklicher finde ich allerdings, dass es scheinbar genug Pfosten gibt, die gerne mehr bezahlen. Denkt doch mal nach, dass „ich bin doch nicht blöd“ meinen die nicht ernsthaft, die wollen nur euer Geld.

    wer Sarkasmus findet, darf ihn umarmen. 😉

  7. Was ist denn daran „bedenklich“?

    Wer nicht bereit ist, mehr als die UVP zu bezahlen, solls halt nicht kaufen. So einfach ist das. Da ist gar nichts bedenkliches dran.

  8. Das Ding ist gekauft!

  9. Ist zwar Geschmackssache, aber es verwundert doch immer wieder, dass so ein Erscheinungsbild eines Smartphones höher bewertet wird, als das Verhältnis von Preis zu Leistung.
    Auch erscheint mir das Verhältnis zum Geld vollkommen abzudriften, wenn ich hier teilweise Kommentare zu technischem Spielzeug lese.
    Und nichts anderes als Spielzeug ist es. Es sind sogar nur Krücken. Wehe uns, wenn irgendwann mal kein Strom mehr da ist. 😉

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.