Nokia Lumia 520: Windows Phone 8 für 111 Euro

Vodafone scheint die Geräte von Nokia loswerden zu wollen, oder sie werden so gut subventioniert – zumindest ist es schon ein arger Preisverfall, den das Nokia Lumia 520 innerhalb eines Monates erlebt. Normalerweise kostet das Nokia Lumia 520 mit Windows Phone 8 zwischen 170 und 190 Euro und dürfte damit der wohl günstigste Einstieg in die Welt von Windows Phone 8 sein.

Nokia Lumia 520

Vodafone hat bekannt gegeben, dass man das Nokia Lumia 520 für 111 Euro anbietet. Hierbei handelt es sich um das Prepaid-Paket CallYa Smartphone Fun S, welches monatlich 9,99 Euro kosten würde. Noch vor vier Wochen hat man für das identische Angebot 149,90 Euro bezahlt.

[werbung]

Vodafone teilt mit, dass auch der Prepaid-Bereich immer mehr von Smartphones dominiert wird, der Anteil liegt bereits bei 40 Prozent und wächst kontinuierlich. Für einen monatlichen Basispreis von 9,99 Euro gibt es im CallYa Smartphone Fun S eine “Internet-Flatrate” für den mobilen Datenzugang (200 MB mit bis zu 7,2 MBit, danach 64 KBit) sowie bis zu 3.000 SMS in alle deutschen Netze. Telefonie wird zu 9 Cent pro Minute abgerechnet. Für 5,- Euro mehr erhält der Kunde mit dem CallYa Smartphone Fun M zusätzlich eine Sprach-Flat in das Vodafone Netz.

Eine Vertragsbindung gibt es nicht, dennoch sollte man sich vor der Anschaffung überlegen, ob man sich nicht lieber ein Gerät kauft, welches unabhängig vom Provider funktioniert – denn die CallYa-Geräte von Vodafone sind meines Wissens mit einem Netlock versehen und lassen sich daher nicht bei anderen Providern nutzen – so bestätigte es Vodafone auch bei der letzten Aktion. Aktuell gab man bei Anfragen von Kunden auch einen SIM-Lock an.

Das Nokia Lumia 520 beinhaltet wie die anderen Lumia-Geräte die Kamera-Apps von Nokia, sowie HERE Kartenmaterial und Navigation nebst kostenlosem Musik-Streaming mit Mix Radio. Technische Daten? 4 Zoll Display, 800 x 480 Pixel Auflösung, Super sensitive touch für die Nutzung mit Handschuhen.

Im Inneren werkelt ein 1 GHz starker Dual-Core-Prozessor von Snapdragon, eine 5 MP starke Kamera für HD-Aufnahmen (720p bei 30 Frames pro Sekunde). Arbeitsspeicher sind 512 MB, der interne Speicher 8 GB. Micro SD-Karten werden bis zu 64 GB unterstützt. Der Akku hat 1430 mAh.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

24 Kommentare

  1. Da hat sich wohl einer mit dem more Tag verschrieben 🙂

    Ich würde mir trotzdem kein Handy mit Grundgebühr kaufen.

  2. In den Gerätedaten steht auch „SIM-Lock“, gehe allerdings auch von einem Netlock aus.

    @Jonathan: Der Callya-Tarif sollte sich problemlos umstellen lassen auf einen ohne Grundgebühr. Aber mal davon abgesehen: 10€ für Internet und SMS ist sicherlich nicht zu viel und gerade für Schüler zusammen mit dem Lumia ein ideales Angebot

  3. In ähnlichen Aktionen von Vodafone hatten die Geräte auch schon mal keinen Netlock.

  4. @Julian: Ich zahle aktuell für Internet 4,90/30 Tage und mehr brauche ich nicht. Kommunikation läuft komplett per Google Hangouts, Facebook und WhatsApp.

  5. Überrascht mich nicht, Windows Phone Geräte sind schon von Anfang an extrem unbeliebt und bleiben wie Blei in den Regalen liegen. Und wenn man sich den aktuellen Marktanteil von Windows Phone anschaut, hat sich daran auch noch nichts geändert.

  6. Das Problem liegt nicht beim Windows Phone sondern beim unattraktiven Provider.

  7. Na ob WP Geräte von Anfang an unbeliebt waren weiß ich nicht – aber bei vielen, die eins haben (mich eingschlossen) werden sie tatsächlich immer unbeliebter. Die Geräte (zumindest von Nokia) auffällig oft in der Reparatur (kannte ich vorher gar nicht) bzw. scheinbar recht viele Probleme (auch wenn es z.B. in Foren ja meist um Probleme geht).
    Dazu bietet WP 8 einen Funktionsumfang (ich meine nicht Apps!), der einfach unterirdisch ist.
    Wenn selbst das Zusammenspiel mit Programmen und Apps von MS eher schlechter als besser klappt, als bei der Konkurrenz – da wird man schon stutzig (Beispiel Skype).
    Momentan kann ich WP8 jedenfalls nichts abgewinnen. Da man nicht weiß, ob oder wann sich da was bessert, wage ich da auch keine Prognose abzugeben. Bisher muß ich (im Nachhinein) denen Recht geben, die „schon immer“ gegen WP waren. Ich hatte ja zunächst eher Hoffnung

    • @dischue
      Ich hatte auch selbst mal den Versuch gestartet und habe einige Tage ein Windows Phone im produktiven Einsatz genutzt, und kam zu dem gleichen Ergebnis. Das System ist in seiner jetzigen Form deutlich Android und iOS unterlegen. Und wenn man sich dann noch die App Situation anschaut, welche bei Windows Phone schlicht nur (immer noch) als katastrophal bezeichnet werden kann dann wird klar warum das System im Moment keine ernsthafte Alternative ist.

      Persönlich denke ich, dass das System durchaus Potenzial hat, und vielleicht (!) irgendwann einmal eine ernsthafte Alternative wird, aber in seiner jetzigen Form ist es das nicht.

  8. @elknipso:

    Mir geht es gar nicht so sehr um die Apps – obwohl es da auch große Lücken im Angebot gibt. WP8 an sich ist momentan selbst Symbian unterlegen. Nicht von der Bedienung aber von den integrierten Möglichkeiten. Zwar hat diese Vielfalt Symbian auch für kompliziert gemacht und für viele überfrachtet, ein preiswertes Nokia mit Nokias eigenem OS (selbst S60) kann in meinen Augen immer noch mehr als das Top-Modell Lumia 920.
    Ich behaupte nicht, dass es alles besser kann – aber wo einige von Update zu Update hoffen, dass WP8 endlich mal ein paar „Standard-Funktionen“ erhält, war „früher“ irgendwie schon eine Menge „drin“ wenn man ein Nokia erstmalig aus der Packung nahm.
    Mit WP8 bleibt Nokia jedenfalls weit hinter seinen (früheren) Möglichkeiten zurück.

    • @dischue
      Ich hatte früher selbst auch Symbian zeitweise im Einsatz, und es stimmt, in der Theorie konnte Symbian damals schon sehr, sehr viel. Aber der praktische Nutzen der meisten Funktionen war doch stark eingeschränkt, weil die Umsetzung der Funktionen katastrophal kompliziert und unlogisch war. Selbst für einen Informatiker war das System „kompliziert“ in der Bedienung, und damit für den Massenmarkt völlig ungeeignet.
      Das erste wirklich intuitive Smartphone, dass diesen Namen auch verdient hat war 2007 das iPhone. Wenn man die intuitive, logische und selbsterklärende Funktion, und den Aufbau des ganzen Systems des iPhones von damals als Maßstab nimmt, wird erst einmal deutlich zum einen welch furchtbar schlechte Systeme uns vorher als „Smartphone“ verkauft wurden, und zum zweiten welche Blamage das damals für die „großen Hersteller“ war, dass ihnen ein vollkommen branchenfremdes Unternehmen aus dem Steigreif gezeigt hat, was sie über all die Jahre, und trotz einem großen Erfahrungsschatz nicht selbst hin bekommen haben.
      Fazit: Vielen Funktionen bringen erst einmal wenig, es kommt auf eine wirklich gute Umsetzung an.

  9. ja schon schlimm mit Windows phone. es kann ja so viel nicht 😀
    bspw. keine Spyware bekommen und apps sind auch ganz schlecht…tuneIn war erst 2 Monate vor der release auf ios und android auf dem Marktplatz…ganz schlimm die Situation mit WP

  10. @mini:
    Jedem seine eigenen Meinung entsprechend seiner Nutzung aber mal ein paar Beispiel, was WP8 nicht hat bzw kann:
    Profile
    Datenzähler
    komplette, einsehbare Sicherung – offline/am PC wäre schön
    VOLLSTÄNDIGE Wiederherstellung
    Gruppenverwaltung
    getrennte Lautstärken für verschiedenen Töne
    Flip to silence
    Dateimanager
    Mail-Abruf zu bestimmten Zeit ausschalten
    FM-Radio

    kann man fortsetzen
    im direkten Vergleich zu N8 fehlen Micro HDMI, FM-Transmitter,Speicherkarte sowieso – gut, dass ist vor dem Kauf bekannt…

    Skype funktioniert schlechter als unter Symbian/ Androi/iOS stichwort offline gehen/Status ändern. ok. dann war mal eine App eher unter WP8 erhältlich – und dutzende andere sind es immer noch nicht – aber wie gesagt, mir sind die Apps relativ egal, ich such Funktionen innerhalb des OS, Möglichkeiten, es anzupassen – da finde ich bei WP8 nicht viel

    Keine Ahnung, ob viel Gerät so was alles haben – ein N( hatte das alles , ein N95 einen großen Teil davon – das ist über 5 Jahre her.

    Und weder mit N8 noch mit N95 hatte ich je Spyware oder Sosntwas und auch keine Reboots oder Hitzeprobleme…

  11. @dischue: Also zumindest bei den Nokias gibt es „Datenzähler“ und Flip to Silence. Was du mit Profile/Gruppenmanagement meinst (Profile auf einem Smartphone???) weiß ich nicht. Radio geht auch.

  12. Kandir Pand says:

    Krass Hardware wie mein GALAXY S1 ! das verschenk ich nach afrika…btw. Ist mit 4.2 geflashed

  13. @dischue

    naja dein Hass auf WP8 ist ja langsam bekannt, aber..
    Welches aktuelle Smartphone hat denn noch FM?
    Gibt es dieses „lautstärke“ Problem nicht auch bei iOS? Ich kann mich da ganz leise an einen Kopfhörerstecker erinnern damit ich das iPhone Lautlos kriege…

  14. @PPC:
    Also beim Lumia 920 gibt es keinen Datenzähler und kein Flip-to-silence. Angeblich letzteres mit nächstem Update – wann genau, ist mir nicht bekannt. Das Radio ist kein echtes Radio sondern streaming – setzt also entspr. Daten-Flat UND gute Netzanbindung voraus – die es eben immer noch nicht überall gib.
    Das offline verfügbar machen ist für mich persönlich keine Alternative, da z.B. Nachrichten fehlen und es eben nicht live ist – also so live, wie echtes Radio ist.
    Manche Sachen (Rufumleitng) scheinen vom Netzbetreiber abzuhängen da es da unterschiedliche Möglichkeiten zu geben scheint

    mit Profilen meine ich festgelegte Einstellungen. Beispiel „Sitzung“: alle Töne aus, Vibration ein, Klingelton nur für bestimte Nutzer. „Draußen“: Klingelton sehr laut, Vibration ein, Ton für alle Nutzer an

    Gruppen sind Kontakte, die eben in einer Gruppe zusammengefasst werden. Zwar gibt es auch unter WP Gruppen -. aber praktisch nur als Sammelempfänger für Nachrichten. Ich würde Gruppenmitgliedern gern gleiche Eigenschaften zuordnen. z.B. allen „Kollegen“ einen bestimmten Klingelton, allen aus „Familie“ einen anderen. Außerdem kann man dann z.B. in Profilen festlegen, das in einem bestimmten Profile kein Klingelton ertönt, wenn Kollegen anrufen… 😉 Ja, mag kompliziert sein – ist aber nichs neues….

    Unter WP8 kann ich nicht mal mehrere Kontakte auf einmal sortieren um sie zu bearbeiten/zu löschen. Ich muß das für jeden einzeln machen – um z.B. Klingeltöne zu zu weisen..

    @ Flying T:
    Na ja, hass ist evtl übertrieben – abe ich bin zumindst ernüchtert. Schon weniger schöm, wenn das eigene, „innovativste Smartphone der Welt“ mal wieder eingeschickt werden mußte und schon wieder für ca. 2 Wochen nicht zur Verfügung steht. Wenn man sich hinterher wieder mit dieser unvolkommenen Wiederherstellung ärgern muß.
    Aber gut, vielleicht bin ich über’s Ziel hiunaus geschossen. 😉
    Keine Ahnung, wer heute noch dieses Lautstärke-Problem hat bzw. diese eingeschränkten Möglichkeiten – genau wie FM. Aber ist das ein Grund? Demzufolge hätte Apple ja wirklich nie das iPhone bauen dürfen – denn welches Handy hatte schon Touchscreen? 😉

    Aber gut, ich habe mich schon fast damit abgefunden, dass ich da ein wenig altmodisch bin. Habe halt „immer“ weitesgehend alles genutzt, was ging – nur scheint bei mobilen OS immer weniger zu gehen!?
    Heutzutage kommt es wohl eher auf paar Spiele, Facebook und surfen an….

  15. @Jonathan – was hast Du für ’ne SIM?

  16. Also gut, für den Preis würde ich auch mit Nokia leben, Windows Phone finde ich generell nicht so schlecht. Alle mal besser als Apple. Auch wenn ich aktuell ein Android habe, aber unterstes Preissegment (Huawei X3)

    Und ja iPhones haben böse Tonprobleme 🙂

  17. WP ist an und für sich kein schlechte System. Gewiss gibt es für Unmsteiger eine Lernphase und auch in manche Funktionen ist WP die Konkurrenz unterlegen.

    Mir wundert ein andere Punkt aber mehr.

    Betrachtet man die welltweite Verkaufszahlen vom WP Smartphones so sind diese zwar immer noch bescheiden (um die 8% Marktanteil) aber Angesichts der recht späten Start von WP gar nicht so schlecht.

    Das es aber jetzt nicht nur bei Vodafone ein WP Preisdumping stattfindet, ist zumindest bedenklich. Hier werden falsche Signale gesendet unter den Motto „WP lässt sich nur über extrem günstigen Preise verkaufen“

    • @Peter
      Wo hast Du denn Deine Zahlen her? Windows Phone hat einen Marktanteil von aktuell unter 3%, und nicht von um die 8%.
      Daher spielt Windows Phone immer noch in der Kategorie „bedeutungslos“.

      Hier mal die aktuellen Zahlen aus dem ersten Quartal 2013:

      1. Android 156,19 Millionen 74,4 Prozent
      2. iOS 38,33 Millionen 18,2 Prozent
      3. Blackberry 6,22 Millionen 3,0 Prozent
      4. Windows Phone 5,99 Millionen 2,9 Prozent
      5. Bada 1,37 Millionen 0,7 Prozent
      5. Symbian 1,35 Millionen 0,6 Prozent

  18. paule ist webdesigner says:

    Also es gibt ja viele Neueinsteiger im Smartphone BS Bereicht, die alle schon innerhalb eines Jahres die 20% kriegen wollen. Das hatte so Ubuntu unter anderem angekündigt, und die weiteren verdächtigen haben die 20% Marke aufgegriffen.
    Das allerdings scheint mir absolut Utopisch und das was Windows Phone aktuell erreicht ist realistischer auch für Ubuntu. Wo sollen denn auch die Telefone herkommen mit den neuen Systemen.

    Windows hat Nokia, aber Ubuntu? Die Leute die umsteigen…

  19. @Peter und @elknipso:
    unabhängig welche Zahlen nun stimmern: MS hat nunmal eine gewisse Marktmacht und Nokia ist (auch) zumindest vom Namen her nicht unbekannt. Wenn man so überlegt, was da an Werbung für WP/Lumia gelaufen ist.
    Selbst hatte ich ja (zu) große Hoffnungen in WP8 gesetzt – eben wegen MS und Nokia. Eigentlich versprach ich mir davon perfekte Integration in die MS-Welt und den mir bekannten Funktionsumfang eines besseren Nokia-Gerätes.
    Mal sehen, wohin die Reise noch geht

    • @dischue
      Das hatte ich mir auch versprochen. Eigentlich sollte man von einem System, das von Microsoft selbst kommt eine absolut perfekte Integration in Outlook, Exchange, Windows und Co erwarten aber in dem Punkt wurde ich auch ganz schnell eines besseren belehrt.

  20. Man hört viel über die Vor und Nachteile von WP,habe mir das Lumia 520 im Paket für 111 Euro von Vodafone gekauft,,bin sehr zufrieden,etwas anderes zu entdecken als nur Android find ich super.Der Vorteil,die Downloads werden nicht über zig Seiten verlinkt,den Downloadbalken sieht man direkt auf seiner Appseite.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.