Anzeige

Nokia Lumia 1520: Verkaufsstart am 29. November

Nokias 6 Zoll-Bolide – das Nokia Lumia 1520 – hat heute seinen offiziellen Verkaufstermin in Deutschland verpasst bekommen. Schon am 29. November können alle Interessierten zum Phablet greifen. Das derzeit größte Windows Phone kommt mit 2,2 GHz Qualcomm Snapdragon Prozessor, 6 Zoll Full HD Display (1920 x 1080), 2 GB RAM, 32 GB Speicher (erweiterbar per microSD) und  20 Megapixel PureView Kamera (OIS) auf den Markt. Der Akku hat 3400 mAh mit integrierter Wireless-Charging-Funktion (Qi-kompatibel). Nokia veranschlagt derzeit 799 Euro für das Windows Phone-Gerät. Einen Test wird es hier in absehbarer Zeit ebenfalls geben.

Nokia Lumia 1520

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

4 Kommentare

  1. 1 Zoll Kleiner und 300€ günstiger, dann wäre es gekauft 🙂

  2. Wurde auch Zeit! Ich denke nur dass Nokia sich etwas ins Bein geschossen hat, den Launch erst so spät anzukündigen. Durch keinen konkreten Release bzw. das Datum haben bestimmt einige anderswo zugeschlagen.

  3. @caschy Kannst du in deinen bald kommenden Test einen Vergleich der Kamera des 1520 mit der des 1020 einbauen? Gibt es da, abgesehen von der Zahl der Pixel, unterschiede? Und wenn ja, welche und wie wirkt sich das aus…? Danke 🙂

  4. Rainer Zufall says:

    Mach leiber einen Test vom seit heute verkauften Jolla Smartphone.

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.