Nokia Lumia 1520 und Lumia 1320: alle Informationen

Nokia hat auf der Nokia World in Abu Dhabi soeben das Lumia 1520 vorgestellt. Das Full HD Phablet mit Windows Phone kommt mit den bereits erwarteten Spezifikationen. Neben einem Snapdragon 800 Quadcore-Prozessor findet auch eine 20 Megapixel PureView-Kamera ihren Platz in dem nicht gerade kleinen Gerät. Es ist das erste Windows Phone, das mit dieser Ausstattung möglich ist. Microsoft hatte erst neulich Windows Phone für Full HD Displays und die neuesten Prozessoren kompatibel gemacht.

Nokia-Lumia-1520-2

[werbung] Die Spezifikationen des Lumia 1520 im Überblick:

  • Qualcomm Snapdragon Prozessor (Quad-Core)
  • 6 Zoll Full HD Display (1920 x 1080)
  • 2 GB RAM
  • 16 GB / 32 GB Speicher (erweiterbar per microSD)
  • 20 Megapixel PureView Kamera (OIS)
  • 4 Aufnahme-Mikros

Nokia hat außerdem eine neue Kamera-App mit dem Gerät vorgestellt. Es vereint die Nokia Pro Camera App mit der Smart Camera-App. Die App nennt sich nun Nokia Camera. Zusätzlich gibt es mit Nokia Story Teller eine weitere App, die sich auf die automatische Zusammenstellung von Fotos konzentriert. So können Fotos besser nachvollzogen werden. Zu den neuen Apps gibt es später noch einmal mehr.

Mit dem Nokia Lumia 1320 kommt eine günstigere Variante des 1520 auf den Markt. Es bietet ebenfalls ein 6 Zoll Display, allerding snur mit 720p Auflösung. Ebenso wird auf die 20 Megapixel PureView-Kamera verzichtet. Die neuen Kamera-Apps stehen aber auch hier zur Verfügung.

Das Lumia 1520 wird jeweils in matt in Gelb, Weiß und Schwarz verfügbar sein und zunächst in Deutschland, Frankreich, Großbritannien, Finnland und den USA eingeführt. Weitere Märkte folgen. In Deutschland wird das Lumia 1520 voraussichtlich im vierten Quartal 2013 zum Preis von 799 Euro (UVP, inkl. Steuern, ohne Vertrag) erhältlich sein.

Das Lumia 1320 wird voraussichtlich im ersten Quartal 2014 und zunächst in den Farben Schwarz und Orange in Europa und Asien erhältlich sein. In Deutschland liegt der empfohlene Verkaufspreis für das Nokia Lumia 1320 bei etwa 399 Euro, inkl. Steuern, ohne Vertrag.

Eure Meinung zu Nokias Full HD-Phablet?

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

14 Kommentare

  1. Hübsches Gerät… Nette Windows-Phone-Alternative zu Android-Boliden wie dem Xperia Z Ultra, HTC One Max oder dem Galaxy Note 3. 6″ sind natürlich grenzwertig groß – muss direkt mal testen, ob das noch in die Tasche passt. 🙂

  2. Für welche Geräte wird es die neue Camera und Storyteller App geben?

  3. Also ist der Unterschied zwischen dem 1520 und dem 1320 nur die Auflösung und die Kamera? Und dafür dann 400€ Preisunterschied?

  4. So ein großes Telefon ist nichts für mich. Aber 400 Euro für das 1320 ist erstaunlich wenig.

  5. Ich frage mich, wie lange man auf ein normalgroßes Highend-Lumia mit neuster hardware warten muss.
    Also ein direkter Konkurrent zu HTC One und S4

  6. @Rudi, Stimmt, das 1320 überrascht mich etwas, ok weil ich nicht alles im Vorfeld an Leaks gelesen hab. Hätte doch damit gerechnet auch eine Variante des 1520er zu sehen, das sich um die 5 Zoll Bildschirmgröße inkl. Full-HD bewegt. Das wär dann eigentlich mein Favorit für die Vertragsverlängerung. Das 1520er muss ich erst Mal in die Hand nehmen um zu sehen ob es mir nicht zu groß ist …

  7. Das 1320 ist Interessant, hat das auch eine NanoSIM?

  8. @Rudi: Starke Hardware ist nicht alles. Ich erinnere mal nur daran wie flüßig die ersten iPhones im vergleich zu Andoid devices mit besserer Hardware waren. So lange das OS gut damit auskommt braucht man nicht wirklich die neusten Chips und 4gb ram.

  9. ich finde die nokia lumia geräte zu dick und zu schwer. bin nun vom 920er geswitched zum huawei ascend p6. bis auf diverse schreibfehler in menüs, in deutschland fehlende huawei-backup funktion (huawei id lässt sich in deutschland wohl nicht erstellen), und dem umstand das der launcher ruckelt und man von den quadcore cpu garnix merkt ein nettes schönes dünnes gerät

  10. Ich würds nur wegen der Kamera kaufen

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.