Nokia Lumia 1520: das 6 Zoll Windows Phone

Schauen wir auf den Kalender, dann sehen wir den 29. August. In weniger als einem Monat soll angeblich das Nokia Lumia 1520 vorgestellt werden, Nokias „Großangriff“. Das Nokia Lumia 1520, vorher unter dem Namen Bandit bekannt, ist für all jene, die es etwas größer mögen. Satte 6 Zoll soll das Gerät messen. Angetrieben werden könnte es von einem Quad-Core-Prozessor Snapdragon, welcher die benötigte Power mitbringt, das 1920 x 1080 Pixel starke Display mit Inhalten zu versorgen. Weitere Gerüchte drehen sich um die Kamera, die satte 20 Megapixel mitbringen soll, in der Liga der Kameras also ganz oben mitspielen dürfte.

w680

Interessant ist bei dem Gerät, dass es technische Spezifikationen haben soll, die meines Wissens derzeit nicht von der Windows Phone-Plattform unterstützt werden, hier hört man aber immer vom Update GDR 3 (General Distribution Release 3), welches die fehlende Unterstützung nachrüstet. Neben dem Nokia Lumia 1520 wird vom finnischen Hersteller auch ein 10,1 Zoll großes Tablet erwartet, von dem ich hoffe, dass es wirklich nicht nur ein Windows RT-Gerät ist, so wie wir es kennen. Naja, bis es soweit ist, vergeht noch ein wenig Zeit – erst einmal ist der offizielle Verkaufsstart des Nokia Lumia 1020 dran. Windows Phone-Nutzer: 6 Zoll für euch interessant?

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

6 Kommentare

  1. kommt für mich nur dann in Frage wenn der Akku auch stimmt…wenn wir hier ein Gerät sehen, das wie das Note 2 einen locker durch den Tag trägt ja….wenn ich bei so einem großen Gerät allerdings an jedem Ort erstmal kucke wo die nächste Steckdose ist….naaaaaja

  2. >Weitere Gerüchte drehen sich um die Kamera, die satte 20 Megapixel mitbringen soll, in der Liga der Kameras also ganz oben mitspielen dürfte.<

    Hm, eigentlich dachte ich, dass es sich herumgesprochen hätte, dass die Auflösung aber überhaupt nichts über die Qualität der Bilder einer Kamera aussagt.

  3. Nah, lieber ein kleine schlankes Gerät mit größerer Akkulaufzeit zu einem günstigeren Preis und dazu ein 10″-Tablet, als ein 6″-Gerät.
    Was mir bei den Nokias gefällt, ist aber auf jeden Fall, dass ihr Design in jeder Größe gut aussieht. Ist nicht bei jedem Hersteller so.

  4. Für ein Smartphone zu groß und für ein Tablet zu klein.

    Das wird sicher wieder ein riesen Erfolg bei Nokia…

  5. @elknipso:
    Klar, genauso erfolglos wie das Xperia Z Ultra, das Asus Fonepad oder Huawei MediaPad.
    Bekommst du eigentlich Geld für dein Windows 8, WP8 und Nokia-Bashing oder ist dein Horizont zu beschränkt für Geräte außerhalb deines persönlichen Nutzerprofils?

    • @Xenios Zeus
      Ich zweifele ja nicht, dass es durchaus einen Markt dafür gibt, nur das ist ein Nischenmarkt. Schau Dir doch einfach die entsprechenden Verkaufszahlen an. Das hat nichts mehr „bashing“ zu tun sondern entspricht einfach den Fakten.