Nokia Health Mate: Großes Update soll Nutzer milde stimmen

Nokia hat bekanntlich die Marke Withings übernommen. Die stellten in der Vergangenheit Health-Geräte her, darunter beispielsweise smarte Waagen, die ich hier im Blog bereits ausführlich vorstellte. Die App erinnert mich gerade schmerzlich daran, dass ich in den letzten sieben Jahren 11 Kilo zunahm, da muss ich mal wieder Gas geben. Mit der Übernahme wurde nicht nur einfach ein neuer Name auf alles geklatscht, Nokia nahm auch eine Rundumerneuerung der Health-App vor. Gut gedacht, schlecht gemacht. Unübersichtlich und mit vielen Funktionen, die fehlten. Gab natürlich kein gutes Feedback der Nutzer. In den letzten Tagen dann immer wieder Updates, darunter das am Samstag erschienene Groß-Update.

Die erneuerte Version von Nokia Health Mate erlaubt nun den Export von Daten in Apple Health, erlaubt die Anzeige eines größeren Bereiches des Gewichtsverlaufes auch in der App. Des Weiteren zeigt sie BMI und Knochenmasse als Normalbereich sowie im Dashboard an. Wer einen Smart Body Analyzer benutzt, der kann zudem Temperatur und CO2 nebst Temperatur im Dashboard anzeigen. Nokia teilt mit, dass man das Tracking von Runkeeper, das Ernährungstracking von MyFitnessPal oder des Wachstumsverlaufes in einem kommenden Update tracken kann.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

8 Kommentare

  1. Die App ist eine Katastrophe, aber die Nokia Body ist eine nette Erweiterung. Wir sind mit der Wage sehr zufrieden.

  2. Ich finde die App schön und gut.
    Leider sind noch ein paar Bugs drin, ich habe aber den Eindruck, dass sehr intensiv daran gearbeitet wird.

  3. Was für eine Negativentwicklung! Die App war vorher übersichtlich und farblich unaufdringlich – Nokia hat daraus einen Abklatsch gemacht, welches dazu fortwährend abstürzt. Hätten Sie einfach nur das Logo geändert: es hätte komplett gereicht..

  4. Christian says:

    Ach Nokia ist da nicht alleine. Anscheinend gibt es da gerade den Trend, dass alle Anbieter versuchen ihre eigenen Ökosysteme möglichst autark zu gestalten statt offen. Runtastic scheint da auch ein absolutes Negativ-Beispiel zu sein. Ich wollte Google fit als Hub für Withings uns andere Dienste nehmen. Aber das klappt weniger und weniger. So smart ist der Fitness-Bereich eben doch nicht. Riesen Markt und das Marken-Ich steht im Vordergrund statt dem User.

  5. Die hätten einfach nur das Logo ändern müssen und fertig. Die Health App war vorher einer der besten Apps überhaupt und wurde jetzt geopfert für den neuen Design Schwachsinn. Die Übersichtlichkeit ist weg und die ganzen geilen Funktion ebenfalls. Denke sogar darüber nach, die App komplett zu löschen. Schade eigentlich.

  6. Ja, so ist der allgemeine Trend der Verschlimmbesserung der sich gerade überall ausbreitet

    Dies geschiet u.a. auch bei Fitbit, die schaffen es tatsächlich ein Update mit „neuen verbesserten“ Funktionen auf die Uhr auszurollen und haben noch nicht mal das Serverupdate im Hintergrund dazu installiert

    Back Nokia
    Wenn ich in der APP nach einem Update für meine „Body Cardio“ suchen lasse geschieht „nichts“, sprich die App kann nicht Connecten und saugt in Null Komma nichts den Akku am Smarti leer
    Ist das bei euch auch so ?

  7. Ich find die App bei Nutzung der Steel HR gar nicht so schlimm, zumindest muss ich seit dem Nokia-Update nicht mehr jeden Tag mehrfach mein Handy neu starten, damit die Sync funktioniert. Viel schlimmer find ich beschlagenes Glas bei Uhren. Das Problem wurde nicht mal bei Austauschgeräten gefixt. Und im Jahr 2017 nur die Benachrichtigung zu SMS anzubieten ist auch frech. Gibt bestimmt bald eine Steel HR 2 mit Nokia-Logo, Whatsapp-Benachrichtigungen und nicht beschlagenden Gläsern als Special-Feature.

  8. Roswitha says:

    Die App ist nur noch schlecht. Mehrfach musste ich in den letzten Tagen die Uhr auf die Werkseinstellungen zurücksetzen, damit sie überhaupt vom Handy gefunden wurde. Der Akku der Uhr ist ganz schnell leer, der Akku des Handys auch. Und die Anzeigen sind bescheiden. Bitte dringend verbessern.

Es kann einen Augenblick dauern, bis dein Kommentar erscheint.