Nokia 9: FCC soll Spezifikationen verraten

Das Nokia 9 hat es nicht mehr in diesem Jahr auf den Markt geschafft, aber aktuell sieht es so aus, als könnten wir uns auf eine Vorstellung noch im Januar einstellen. Zum Nokia 9 hatten wir schon einmal ein paar Informationen (inklusive Render), diese sollen nun durch Dokumente bei der FCC bestätigt und ergänzt werden. Auch ein neuer Render des vermeintlichen Nokia 9 ist aufgetaucht, dieser deckt sich allerdings nicht mit den Angaben bei der FCC, insofern wohl eher nicht so korrekt.

Laut FCC-Dokument wird das Nokia 9 über eine rückseitige Dual-Kamera mit 12 und 13 Megapixeln verfügen. Auf der Vorderseite soll hingegen nur eine einzelne 5 Megapixel-Kamera zum Einsatz kommen, das würde schon ein bisschen dem allgemeinen Trend der höher aufgelösten Selfie-Cams widersprechen. Interessant wird es auch unter der Haube, dort soll nämlich ein Snapdragonn 835 stecken.

Dabei handelt es sich um die aktuelle Snapdragon Mobile Platform, der kürzlich vorgestellte Snapdragon 845 wird erst später in Smartphones verfügbar sein. Neue Angaben zum RAM gibt es nicht, alte Spekulationen sprechen von 4 GB, während der Speicher bei 64 GB und 128 GB liegen soll. Beim Speicher soll es sich zudem um den schnellen UFS 2.1 von Samsung handeln.

Bestätigt wird durch FCC auch das 5,5 Zoll OLED-Display, das im 18:9-Format und mit QHD-Auflösung kommen soll. Der Akku des Smartphones soll außerdem eine Kapazität von 3250 mAh bieten. Die beim Nokia 9 verwendete Android-Version soll indes aktuell sein, Android 8 Oreo wird hier wohl zum Einsatz kommen. Aller Voraussicht nach werden wir spätestens im Januar dann auch offiziell wissen, was es mit dem Nokia 9 auf sich hat.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Ein Kommentar

  1. Sean Köllewood (Support) says:

    Ich kenn keinen der Flagshippreise bei Nokia ausgeben würde…

Es kann einen Augenblick dauern, bis dein Kommentar erscheint.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung.