Nokia 7 offiziell vorgestellt

Nokia hat ein neues Smartphone vorgestellt, das Nokia 7. Hierbei handelt es sich um ein Mittelklasse-Smartphone mit dem Betriebssystem Android 7.1.1 Nougat, wobei Android 8.0 Oreo folgen soll. Nokia verbaut mit seinem Partner HMD Global im Nokia 7 ein 5,2 Zoll großes IPS-LC-Display, welches 1080p Auflösung bietet. Unter der Haube verrichtet ein Qualcomm Snapdragon 630 sein Werk als Prozessor, ihm stehen je nach Modell 4 GB RAM und 64 GB Speicher oder 6 GB RAM und 128 GB Speicher zur Seite.

Angetrieben wird das Ganze von einem 3.000 mAh starken Akku. Sollten 64 GB oder 128 GB Speicher zu wenig sein, dann gibt es noch die Möglichkeit, diesen mittels microSD-Karte zu erweitern. Das Nokia 7 verfügt über eine 16-Megapixel-Kamera mit 1,12um großen Pixeln und einer Blende von f/1,8 auf der Rückseite und eine 5-Megapixel-Kamera mit 1,4um großen Pixeln und einer Blende f/2,0 auf der Vorderseite.

 

Wie auch beim Nokia 8 (hier unser Testbericht) wird beim Nokia 7 auf die neue Kamera-Spielerei „Bothie“ gesetzt. Hierbei kann man nicht nur das Bild mit einer Kamera schießen, sondern mit beiden. Die Bothie-Funktion lässt sich so wunderbar für Livestreams oder andere Videoprojekte nutzen, bei denen man gerne mehr als nur eine Ansicht präsentieren möchte. Oder man ist tatsächlich selbstverliebt genug, um auf jedem Bild auch sich selbst mit drauf zu haben. Geht es nach Nokia, ist die Bothie-Funktion perfekt für aktuelle „Social Media“-Trends.

Wann das Nokia 7 zu uns kommt ist derzeit noch unklar. Das Gerät wurde auf einem Event in China vorgestellt. Dort soll es bereits in der nächsten Woche auf den Markt kommen. Die Variante mit 64 GB Speicher und 4 GB RAM soll dann bei umgerechnet 320 Euro liegen, die mit 128 GB Speicher und 6 GB RAM bei rund 345 Euro.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

13 Kommentare

  1. Klingt von den technischen Daten sehr gut und dürfte sich dann vermutlich sehr schnell irgendwo zwischen 250-300 Euro einpendeln. Jedoch verstehe ich nicht warum Nokia (HMD) nun plötzlich wieder auf On-Screen-Buttons setzt obwohl weiterhin soviel Gehäuse unterhalb des Displays vorhanden ist.

    Derzeit habe ich das Nokia 5 und bin damit absolut zufrieden (bis auf die fehlende Notification-LED) und die Android Updates kommen wirklich zügig. Und der guten Erfahrungen wegen warte ich schon auf ein neues Mittelklasse-Gerät von Nokia aber mit dem Fingerabdrucksensor auf der Rückseite und den On-Screen-Buttons ist das Gerät leider für mich direkt raus.

  2. @nick
    Ich finde das auch schade, aber die Hersteller machen dies um die Geräte möglichst dünn und leicht zu bauen. Ich hätte auch kein Problem damit mit einem 1 mm dickeren Smartphone und dafür einem deutlich leistungsstärkeren Akku.

  3. Jawoll, die Specs lesen sich schonmal sehr gut. Wird es auch Android P bekommen, wie die bereits bestätigten Geräte?

  4. Das könnte eine Alternative zum noch nicht erhältlichen Moto x4 sein.

  5. Genau das Gerät, was ich mir gewünscht habe. Wollte erst zu Moto X4 greifen, jenes aber nach wie vor nicht verfügbar ist, jedoch nahezu gleiche Specs (Prozessor, Displaygröße) hat, aber weniger Speicher.

  6. Das hätte ggf. auch was für mich werden können, aber ich habe mir vor ein paar Wochen ein BQ Aquaris X gekauft, das hat recht ähnliche Specs und ich bin vollauf zufrieden damit.

  7. Sowas noch in handlich, und selbst ich würde mal wieder ernsthaft über ein Android-Smartphone nachdenken … 🙂

  8. @Ben, exakt. +1
    Das hätte ggf. auch was für mich werden können, aber ich habe mir diese Woche ein BQ Aquaris X Pro gekauft, das hat recht ähnliche Specs.

  9. Ich bin gespannt, wie sich BQ mit den Updates schlägt. Momentan ist seit dem August-Security-Patch leider Sendepause…

  10. Alexander Mauß says:

    sehr schön! 🙂

    ein interessantes gerät (für mich passende hardware, unverbasteltes android, regelmäßige sicherheitsupdates durch den hersteller und durch den snapdragon prozessor die chance auf customroms), das ich neben BQ C000257 Aquaris X, Xiaomi Mi A1 und HTC U11 Life in Erwägung ziehen werde, wenn mein Moto G (2015) ausgetauscht werden muss.

  11. Kann das Gerät auch Dual SIM und ist es Hybrid SIM oder kann man zwei SIM-Karten plus microSD einsetzen?

  12. @caschy
    der Link ganz oben funktioniert nicht (https://www.nokia.com/en_int/phones/nokia-7). Da kommt nur eine Fehlermeldung: Unfortunately something went wrong when serving your request

  13. Klingt wirklich sehr gut!

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.