Nokia 6.3 zeigt sich im Video

Online sind neue Informationen bzw. explizit ein 360°-Video zum kommenden Nokia 6.3 (möglicherweise auch als 6.4 bezeichnet) aufgetaucht. Es wird sich hier um den Nachfolger des Nokia 6.2 handeln. An Bord finden wir wohl ein großes Display mit 6,45 Zoll Diagonale ohne gebogenen Rahmen und mit einem kleinen Notch in der Bildschirmmitte.

Das Gehäuse messe angeblich 164,9 x 76,8 x 9,2 mm. Zudem sei an der Rückseite eine Quad-Kamera an Bord. Welche Sensoren verbaut sind, ist noch offen. Ich würde aber damit rechnen, dass vermutlich mindestens zwei eher dem Marketing dienen. So erwarte ich da wieder einmal einen 2-MP-Tiefensensor und ein Pendant mit identischer Auflösung für Makroaufnahmen.

Der Fingerabdruckscanner sei nun beim Nokia 6.3 an die Seite in den Powerbutton gewandert. Zudem wurde ein Shortcut-Button für den Google Assistant ergänzt. Ebenfalls noch an Bord sei der Port für 3,5-mm-Audio. Die Vorstellung des Nokia 6.3 soll für April 2021 angesetzt sein, etwas wird es also noch dauern. Bis dahin werden wir dann sicherlich auch noch mehr zu den weiteren Specs des Mittelklasse-Smartphones erfahren.

In diesem Artikel sind Amazon-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

Ein Kommentar

  1. Die Assistent-Taste gibt es schon im Nokia 6.2.

    Wenn die Nokia-Phones weiter bei diesem breiten „Kinn“ und den übrigen dicken Display-Rändern bleiben, war es das für mich (ich bin Nokia-Nutzer seit dem Nokia 5, danach 7 Plus und 7.2).

    Das Design wäre für 2015 gut – im Jahr 2021 wirkt es irgendwie nur noch antiquiert…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.