Nokia 6.1 Plus mit Android One ist offiziell

Nokia, beziehungsweise HMD: Vom Hersteller mit ein paar Geräten zu einem, der fast im Monatstakt neue Smartphones auf den Markt schmeißt. Nun ja, zumindest passt das Update-Verhalten. Ich schrieb vor einiger Zeit, dass ich erfahren habe, dass das Nokia X6 auch nach Deutschland kommt, aber womöglich unter einem anderen Namen als in China. Und dann tauchte noch ein Nokia 6.1 Plus auf. Eben jenes wurde dann heute offiziell in Hong Kong bei Nokia vorgestellt. Das Nokia 6.1 Plus ist das Nokia X6, aber unter anderem Namen. Über eine Verfügbarkeit in Deutschland gibt es noch keine Informationen. Die englischsprachige Webseite von Nokia zum 6.1 Plus ist bereits online.

Was das Smartphone unter der Haube hat, nebst Android One?

  • Display: 5,8 Zoll FHD+ (2.280 x 1.080) mit Corning Gorilla Glass der dritten Generation
  • Prozessor: Qualcomm Snapdragon 636 SoC
  • Speicher intern: 64 GB (erweiterbar per microSD bis zu 256 GB)
  • Arbeitsspeicher: 4 GB RAM
  • Hauptkamera: 16MP Autofokus, f2.0 / 1.0um Pixel, f / 2 Blende, 5MP Schwarz-Weiß-Objektiv f2.2 / 1.2um Pixel, f / 2 Blende
  • Frontkamera: 16MP, f2.0 / 1.0um Pixel
  • USB Typ-C
  • Sensoren: Umgebungslichtsensor, Näherungssensor, Beschleunigungssensor, Fingerabdruckerkennung, elektronischer Kompass, Gyrosensor
  • Akku: 3.060 mAh
  • 3,5 mm Klinkenanschluss
  • Betriebssystem: Android 8.1 Oreo
  • Farben: weiß / schwarz / blau
  • Abmessungen (einschließlich Objektiv): 147,2 x 70,98 x 8,59 mm
  • Konnektivität: LTE Kat. 4, 150 Mbit / s DL / 50 Mbit / s UL, WiFi 802.11 a / b / g / n / ac, Bluetooth 5.0, GPS / AGPS + GLONASS + Beidou

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

14 Kommentare

  1. Michel Ehlert says:

    Hmmist die Frage ob es wirklich nach Deutschland kommt.. denn ich denke für den Markt hier ist HMD doch gut auf gestellt.

  2. Christian W. says:

    Entschuldigt, wenn ich mich gerade mal ein wenig ausk***en muss. Mir geht gerade total auf den Zeiger, dass ich als Deutscher wohl generell nur noch Konsument dritter Klasse bin. Korrigiert mich, falls ich mit meiner Meinung völlig daneben liege.

    Ich habe aktuell zwei Handys, auf die ich total scharf bin. Auf die ich händeringend seit Monaten warte. Das ist das Nokia X6 und das Asus Zenfone 5 bzw. 5Z. Beide haben es mir total angetan, beide haben bei mir irgendeinen Nerv getroffen.

    Und was ist?

    In der Presse darf ich lesen, wie toll das Nokia X6 doch ist und dass es „in China sehr gefragt“ ist. Aber nach Deutschland kommt es nicht. Punkt. Jetzt vielleicht als Nokia 6.1 Plus? Keiner weiß es. Nokia alias HMD verschweigt es.

    Das Asus Zenfone 5Z ist wohl der Brüller, Anfang des Jahres auf der Messe vorgestellt, es gibt unzählige positive Testberichte und Youtube-Videos. Durfte ich es hierzulande kaufen? Nein. Monate später darf ich in der Presse und in Blogs lesen, es sei nun auch in Deutschland erhältlich. Im Asus-eigenen Shop. Ja, toll, aber nur die kleine Variante, und die nur in einer Farbe. Und das auch nur für ein paar Tage, dann stand auch im Asus-Shop nur noch „bald verfügbar“. Von der Variante in silber ist gleich mal gar keine Rede.

    Das wäre alles nur halb so schlimm, wären die Smartphones die einzige Produktgruppe, in der deutsche Kunden wohl nur noch die letzte Geige spielen.

    Kürzlich ein ausführlicher Bericht im Fernsehen von der chinesischen Automesse. Superschicke neue Automodelle, von Mercedes, BMW und Co., ab sofort zu bestellen. Ich sah mich schon zuerst zur Bank und dann zum Mercedes- und BMW-Händler laufen. Und dann kam vom Sprecher aus dem Off der inzwischen obligatorische Satz, der mich zunehmend mehr in Rage bringt: nein, diesen Mercedes gibt es nur in China. Diesen BMW gibt es nur für China. Diesen VW wird es in Deutschland nicht geben.

    Da könnte ich ausflippen. Als altgedienter Fan eines kleineren japanischen Autoherstellers nervt mich das Gleiche schon seit den 80er Jahren: die tollsten Modelle, die genialsten Motoren, die faszinierendsten Ausstattungsdetails – gibt es in USA, gibt es in Japan, gibt es in Russland. Aber *nicht* in Deutschland.

    Muss ich jetzt ernsthaft nach China auswandern, um von deutschen, europäischen und internationalen Unternehmen als Kunde ernst genommen und so bedient zu werden, wie ich das eigentlich erwarten darf? Dass ich nicht eingeschränkt bin bei der Wahl meines Smartphones oder Autos?

    Sehe ich das alles zu schwarz, oder falsch, oder rege ich mich zu recht auf? *seufz*

    • sunworker says:

      Der deutsche Michel lebt wird aber nicht ernstgenommen! Wenn du sonst keine Probleme hast, geht es vielleicht noch. Ich vermute aber da ist noch mehr.

      Schreibst du auch elektronische Nachricht statt E-Mail ?? Und Rechenmaschine statt Computer?

      Das englische nervt doch auch tierisch oder? Überall liest man E-Mail und Computer !! Man wird nicht ernstgenommen!!

    • phrasemongerism says:

      Deutschland ist nicht der Nabel der Welt, und was du beschreibst sind ziemliche First-World-Problems…

    • Es kommt da zuerst wo man die meiste Kohle verdienen kann, das ist eben nicht Deutschland. Wenn das so weiter geht kann man sich kaum noch deutsche Autos leisten. Wenn ich mir die Preise für deutsche SUVs anschaue, vielleicht noch mit 7 Sitzen, da bin ich ein Sozialfall, es gibt keinen bezahlbaren deutschen SUV mit 7 Sitzen.

      Asus spielt hier zu Lande, unter den Smartphone Herstellern kaum eine Rolle, warum sollten die uns zuerst bedienen? Nokia ebenso, ich kenne niemanden der ein neues Nokia Smartphone gekauft hat, warum sollte es hier zuerst kommen?

    • KyleRiemen says:

      Du hast unrecht und regst dich völlig sinnlos auf. Was meinst du wieviele Smartphones in China, Indien und Co. nicht verfügbar sind? Welche Autos gibt es dort nicht? Wann kommen dort denn die iPhones auf dem Markt?
      Die Märkte sind unterschiedlich und darauf müssen sich die Hersteller orientieren. In Deutschland hast du als Käufer ganz andere Rechte, das schlägt sich alles auf dem Preis nieder. In China bspw. müssen die Autos länger sein, dafür hat der 1er dort nur Vorderradantrieb… Warum gibt es die tollen japanischen Autos hier seltener? Weil die Ami’s gerne Japaner kaufen, der Deutsche fährt lieber deutsche Autos.
      Einen Asus 5Z in Deutschland für 599€? Für weniger kriegst du schon einen S9, OnePlus etc., genau deswegen kannst du es hier nicht kaufen, weil du einer wenigen bist, die darauf so scharf sind.

    • Ich hab das Zenfone 5 auf amazon.fr gekauft.
      Alles problemlos 2 Tage Lieferzeit. Alles bestens.:-)
      Geiles Gerät !

  3. Hoffentlich ist wenigstens Nokia so schlau, und vergisst die NFC Antenne nicht…

    Zu einer Version mit 6GB RAM wurde nichts berichtet? Das x6 gibt es ja damit.

  4. Hat das Smartphone ein LED-Benachrichtigungslicht?

  5. Jetzt wird das Nokia X6 – 6.1 plus- deutlich interessanter, mit Android ONE. Es wird vermutlich in direkter Konkurrenz mit dem Xiaomi A2 stehen. Ich tendiere eher zum Nokia wegen der Speicherkarte, das hat das Xiaomi A2 glaube ich nicht.

    • Erst mal abwarten, welcher Preis dafür in Deutschland aufgerufen wird. Wenn man bedenkt, dass das „kleinere“ Nokia 6.1 eine UVP von 279 Euro hat, kann es ganz schnell vorbei sein mit der Konkurrenz zum Mi A2..

    • Der Preis wird es wohl auch mitentscheiden. Leider hat das Nokia auch keine Dualspeaker, die sind anscheinend in der Preisklasse noch nicht angekommen, das normale A2 hat auch ein größeres Display und so wie es aussieht die bessere Kamera verbaut, da muss man aber erst die Tests abwarten. Weis man schon etwas darüber, ob das Xiaomi A2 Dualspeaker verbaut hat? Mir ist kein Smartphone bekannt das in dieser Preisklasse welche verbaut hat.

  6. Gibt es schon was neues zum Verkaufsstart? An dem Gerät passt alles, wenn die Haptik und die Kamera halbwegs hinhauen.

    Vermutlich wird dann aber das Android-Update in einem Jahr im September das letzte sein. Das Gerät erscheint ja nun kurz vor AndroidP-Reelase, so dass man dann in genau zwei Jahren noch keine neue Version liefern muss.

    2 Jahre lang sollen die Android-One-Geräte ja aktuell bleiben.

  7. Irgendwie wird es überall nur mit 32gb statt 64gb angezeigt… ist das hier ein Fehler?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.