Nokia 5310: Ein Klassiker kehrt zurück

 

HMD Global hat heute neben den frischen Smartphones Nokia 1.3, Nokia 5.3 und Nokia 8.3 auch noch ein neues Feature Phone vorgestellt: das Nokia 5310 als Neuauflage des bekannten Klassikers. Hier müsst ihr natürlich auf viele smarte Funktionen verzichten, erhaltet aber immer noch ein Mobiltelefon mit einem integrierten MP3-Player, FM-Radio, Stereo-Lautsprechern und dedizierten Tasten, um die Musikwiedergabe zu steuern.

Vorbild ist sozusagen das Nokia 5310 Xpress music, welches ursprünglich 2007 erschienen ist. Wie ihr schon auf den Bildern seht, so nutzt das „neue“ Nokia 5310 ebenfalls noch ein klassisches Nummernfeld und dedizierte, physische Buttons. Als Akkulaufzeit nennt HMD Global stattliche 30 Tage im Standby-Modus. Es ist ein Akku mit 1.200 mAh an Bord.

Im Handel wird das Nokia 5310 noch in diesem Monat in anderen Regionen in den Farben Weiß / Rot und Schwarz / Rot zu haben sein. Als Preis ruft man schlanke 39 Euro aus. Leider ist der Veröffentlichungszeitpunkt für Deutschland, Österreich und die Schweiz noch offen. Alle weiteren, technischen Daten findet ihr unten.

Nokia 5310 – Technische Daten

  • 2,4 Zoll, QVGA-Display
  • Physisches Tastenfeld
  • OS: Nokia Series 30+
  • CPU: MT6260A
  • RAM: 8 MByte
  • Speicherplatz: 16 MByte (erweiterbar via microSD um bis zu 32 GByte)
  • Single-SIM / Dual-SIM (Mini-SIM)
  • Netzwerkbänder: GSM 900/1800
  • Hauptkamera: VGA
  • Akku: 1.200 mAh (auswechselbar)
  • Schnittstellen: Micro-USB (1.1), 3,5-mm-Audio, Bluetooth 3.0, microSD
  • Maße / Gewicht: 123,7 x 52,4 x 13,1 / 88,2 g
  • Lieferumfang: Nokia 5310, Akku, Ladegerät, Anleitung, Kopfhörer
  • Preis: 39 Euro

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

André Westphal

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

20 Kommentare

  1. @Andre
    „Im Handel wird das Nokia 3310…“
    Letzter Absatz vor den technischen Daten. Sollte wohl 5310 heißen.

  2. Das Teil sieht sehr interessant aus. Als MP3-Player für meinen Mann sicherlich mal einen Blick wert. Seit Sony die Wiedergabelisten-Erstellung seiner neueren Player so unnötig kompliziert gemacht hat und er jedesmal an der PC-Software verzweifelt, werde ich das 5310 bestellen, sobald es verfügbar ist und mal genauer begutachten. Vielleicht ein würdiger Ersatz für den Sony (der nicht nur einmal fast im Müll gelandet wäre… 😉 ).

  3. Ohne GPS (nachverfogung), vermutlich DAS neue Phone für Dealer… ihr wißt schon welche gemeint sind…
    nicht umsonst sind z.B. die alten TOP Teile 6230 auch i-Varianten immer noch sehr beliebt.

    ABER
    hier fehlen WICHTIGE TECHNISCHE DATEN
    ist das 2G? 3G? oder gar ein 4G Gerät? 3G wird ja demnächst ausgeschaltet, 2G soll als Fall back dienen, wie das weiter gehandhabt wird bleibt wohl noch abzuwarten. Kann es also sein das die Geräte schon in sehr naher Zukunft zu Elektroschrott gehören?

    Lustig das OS: Nokia 30+
    Aber bei dem Preis wohl kein wunder, soll ja nur ein Billigstteil werden das mit dem Preis nicht das Billigste ist.
    Käufer sollten sich überlegen ob sie nicht 100€ für ein Nokia 800 Tough ausgeben das wesentlich Widerstandsfähiger ist nach MIL Standard und vieles mehr hat. Dort hat man auch WhatsApp und diverse andere Apps dazu noch Klinke, microUSB, Dual-SIM-Schacht und man kann im 4G Telefonieren. Dazu kann man mit dem Gerät auch ein Hotspot generieren, leider hält der Akku nicht die Welt…

    • Klopapier-Dealer? Ne mal ernsthaft; wenns nicht per GPS getrackt wird dann auf Basis von Funkzellennutzung und WLAN-Mapping dank Google, oder nich?

      • Klaro aber Funkzellen können nicht so genau, deshalb darf soweit ich es noch weiß, in der USA kein Phone mehr ohne GPS verkauft werden, schon seit sehr sehr langem nicht mehr. Angeblich wegen Ortung bei 1-Hilfe, aber das dies auch für anderes genutzt wird ganz ohne wissen desjenigen, sag nur versteckte SMS die der Empfänger gar nicht lesen kann bzw weiß das er eine bekommt…
        Deswegen waren als dies dort eingeführt wurde ein letzter Hype für die alten Geräte um es Fahnder zu erschweren diese anzupeilen… glaub so wurde dies auch damals in den Medien angepriesen Nokia Handys für Dealer 😉

      • PS: Welches W-lan Mapping und Google bei dem Gerät (5310)? Das ding hat ein OS von Nokia entwickelt ohne Google… würd mich wunder wenn das Ding überhaupt ne Map hätte, ohne GPS ist das eh nicht von nöten, oder?

        • Ja stimmt, daran hab ich nicht gedacht. Ich hab hier neue Nokia Geräte (3310 DS) die ca. 40€ kosten da ist definitiv nix von Google drauf

  4. Ob sich darüber Bluetooth Kopfhörer (beats x) anschließen lassen zum telefonieren? Muss mein Firmen Handy gerade meiner Frau überlassen wegen Display schaden, da wäre das ein günstiger Ersatz nur zum telefonieren!

    • Das Teil hat BT 3.0. sollte daher eigentlich kein Problem sein.

    • Bluetooth 3.0 steht da, ob die damit laufen? Schnickschnack aptx & Co darfs aber definitiv nicht erwarten bei dem Preis…
      Online bestellen oder im Laden kaufen wenn es kommt (falls die Läden wieder offen sind, Physische anwesenheit). Kannst es ja zurück schicken oder bissle warten bis in den Foren einer was schreibt und den dann fragen.
      Oder frag hei HMD nach, schau dir deren HP an und guck ob man da irgendwo die Frage stellen kann…

  5. Mit VoLTE oder ohne? Ohne ist es Sondermüll.

    Und selbst wenn es VoLTE kann ist noch lange nicht gesagt, dass die deutschen Netze unterstützt werden. Das ist bei Nokia leider derzeit ein großes Problem. Aus diesem Grund kaufe ich mir nicht so schnell wieder ein Nokia-Telefon.

    • Also wenn es teuerere, wesentlich teuerere Geräte vom Entwickler (HMD denn die Stellen selbst ja NIX her) sowas nicht haben erwartest du von einem Kinderspielzeug das es sowas kann?

  6. So, hier die Klärung LTE ja/nein: Direkt von der Nokia Homepage: Netzwerkbänder GSM 900/1800
    @André Bitte diese Info im Beitrag ergänzen.

  7. Nur GSM, nicht einmal 3G? Na dann nehme ich doch lieber mein altes echtes Nokia 6303 und nicht dieses chinesische Plastik-Spielzeug. Habe ich letztes Jahr mit neuem Akku und Garantie für 20€ bei eBay gekauft.

    Ein Nokia E51 habe ich auch noch, das kann 3G. Und beide alten Nokias haben Metallgehäuse. Sehr solide und hochwertig. Unkaputtbar.

  8. Bob (der andere) says:

    Das “alte“ 5310 hatte seitlich noch 3 zusätzliche (Hardware)Tasten um den MP3-Player zu steuern (Pause/play, Titelsprung vor+rückwärts). Leider fehlen die hier.
    Und die Kapazität der SD-Karte mit 32GB ist auch nicht umwerfend, das alte nahm schon 16GB Karten.
    Hatte das Nokia 5310 Xpress music selbst, war ein tolles Handy damals. Habe es damals für das Samsung Q-Bowl ausgemustert.

  9. Der mit dem Aluhut says:

    Hab mir das neue 3310 geholt und war endtäuscht, weil es in der Version für den deutschen Markt nicht als WLAN-Hotspot verwendet werden kann. Wenn es ENDLICH ein Featurephone auf den deutschen Markt kommt, welches man als WLAN-Hotspot verwenden kann, wäre ich rundum glücklich. Dann hätte ich ein klassisches Tastentelefon mit langer Akkulaufzeit und könnte verschiedene Smartphone (ohne SIM-Karte) bei Bedarf mitführen und ins WLAN einloggen. DAS wäre für mich der optimale Workflow.

  10. Kauf dir als LTE Router nen Huawei E5577C die die Telekom für Magenta Schnellstart verteilt. Kosten kaum was.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.