Nokia 3.2 bekommt Android 11

Solltet ihr ein Nokia 3.2 euer Eigen nennen, dann könnte bald ein Update bei euch eintrudeln. Nokia hat bekannt gegeben, dass man für jenes Modell nun Android 11 verteile. Allerdings ist es bei Nokia so, dass man dieses Update wieder in Wellen verteilt. Man macht es so, dass man erst in einigen ausgewählten Märkten startet, bevor man den Rest bedient. Im Falle des Nokia 3.2 wolle man das Update bis zum 28. März in verschiedene Länder, keines davon ist Deutschland, gebracht haben, bevor die Update-Reise weitergeht. Neben Android 11 ist auch der März-Patch im Update enthalten.

In diesem Artikel sind Amazon-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

3 Kommentare

  1. Android One & Nokia a one Airnumber

  2. Android 11 ist für Nokia 3.2 absolut nicht zu empfehlen.
    Nach dem Update sind Daten verschwunden und die SD-Karte lässt sich nur noch als „mobil“ nutzen. Also, Finger weg!
    Die Tipps vom Nokia-Support nützen da auch absolut nichts. Das Handy kann vielleicht noch als Briefbeschwerer benutzt werden!

  3. Ralph Weber says:

    Leider wahr. Zugriff auf die SD Card ist nicht mehr möglich, egal ob intern oder extern, alle Fotos gelöscht, Foto-App erst nach Löschen einer best. Datei wieder funktionsfähig. Der Vewrlust von über 500 Fotos und über 100 Hörbüchern ist nicht nur ein finanzieller Verlust. Das Handy ist dadurch nutzlos geworden, ich kann’s quasi wegwerfen. Geht übrigens Samsung-Besitzern ähnlich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.