NIO: Mögliche Spezifikationen des ersten Smartphones des Autoherstellers durchgesickert

NIO ist ein chinesischer Autohersteller, der auch auf dem europäischen Markt aktiv ist. Doch mittlerweile will man auch in anderen Märkten experimentieren. So plant NIO ein eigenes Smartphone. Das mobile Endgerät könnte man dann natürlich besonders eng mit den eigenen Fahrzeugen verzahnen. Mittlerweile gibt es Gerüchte zu den möglichen technischen Daten.

Demnach werde das NIO-Smartphone das Flaggschiff-SoC von Qualcomm verwenden, einen 2K-Screen mit OLED-Panel bieten und sich in 25 Minuten von 0 auf 100 % aufladen lassen – mit 100 Watt. NIO möchte also das Premium-Segment anvisieren. Erscheinen soll das NIO-Smartphone allerdings erst in der ersten Jahreshälfte 2023. Daher wird man wohl nicht auf den Qualcomm Snapdragon 8+ Gen 1 setzen, sondern auf den nächsten Flaggschiff-Prozessor des Anbieters. Jenen dürfte Qualcomm wie immer Ende des Jahres vorstellen.

Ansonsten sind die Gerüchte noch vage. Klar ist, dass der Gründer und CEO von NIO schon bestätigt hat, dass man pro Jahr nur eine Smartphone-Modellreihe veröffentlichen wolle – ähnlich wie Apple mit seinen iPhone-Generationen. Li verwies darauf, dass es generell aktuell keine Herausforderung ein Smartphone zu konstruieren. Es sei aber sehr wohl eine Herausforderung, ein Smartphone zu entwickeln, das in allen Belangen einwandfrei überzeuge.

Ich bin gespannt, was der Autohersteller da aus dem Hut zaubern wird – und ob man seine Smartphones dann zunächst nur in China vertreibt oder sie weltweit veröffentlicht.

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten, wir kennzeichnen ihn daher als Werbung. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

Ein Kommentar

  1. Zuerst Autos dann Smartphones, andere Hersteller machen dies umgekehrt, iCar 2024?

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.