Nintendo will Spiele in die App Stores bringen, aber anders als Ihr denkt

Nintendo steckt in einer Krise, das habt Ihr vielleicht schon mitbekommen. Hohe Verluste und kein Ausblick auf Besserung, auch wenn die mobilen Konsolen des Herstellers sich gar nicht so schlecht verkaufen. Ein neuer Weg muss her, und dieser Weg könnte Smartphone heißen. Nein, das heißt nicht, dass sämtliche Nintendo Spiele-Klassiker nun in die App Stores getragen werden, das heißt nur, dass Nintendo die Smartphone-Plattformen als Antrieb für das Konsolengeschäft nutzen will.

Nintendo_2DS

Von kostenlosen Mini-Games ist die Rede. Nintendo will mit diesen Games nicht direkt die Smartphone-Nutzer schröpfen, sie sollen komplett kostenlos angeboten werden. Quasi als Werbung für die eigene Konsole, ein digitales Anfixen der Nutzer. Das kann durchaus funktionieren und ist an sich gar nicht so unschlau. Um die Klassiker auf Smartphones zu bringen, müssten diese angepasst werden. Man stelle sich Super Mario auf dem Smartphone vor, mit Touchscreen-Steuerung, nein, das kann nicht funktionieren. Es gibt gewisse Spiele, die brauchen einfach echte Tasten zum Steuern. Das kann Nintendo bekanntlich.

Kommen aber Mini-Games zu neuen auf den Konsolen veröffentlichten Spielen, kann dies eine sehr gute Werbung für das Spiel an sich, aber auch für die dazugehörige Konsole sein. Nintendo könnte so zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen. Die Marke Nintendo taucht plötzlich auf Smartphones auf, die Mini-Games als Werbung für Konsolen-Spiele, zusammen mit der Möglichkeit, das Spiel direkt für die Konsole zu erwerben.

Details zu Nintendos Strategie sind rar, aber allzu lange dürfte es sicher nicht mehr dauern, bis man die ersten Früchte dieser Strategie zu sehen bekommt. Vorerst soll es aber definitiv keine Komplettausrichtung auf Smartphones geben, also keine Kauf- oder Freemium-Games (wobei sich Pokemon ja schon sehr für ein Freemium-Game eignen würde). Ich bin gespannt wie Nintendo letztendlich den Smartphone-Markt für sich nutzen wird, das lange Fernbleiben von diesem deute ich aber als gutes Zeichen, dass man nicht einfach einen Schnellschuss heraushaut.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

*Mitglied der Redaktion 2013 bis 2019* Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

23 Kommentare

  1. @unbenannt: Das größte Problem der Wii U ist, dass es eben keine besonderen Exklusivtitel gibt. Die ganzen aktuellen Titel sind doch keine Besonderheiten.

    Zelda: HD Aufguss
    Mario: 2D und 2.5D Spiele, kein Mario wie 64, Sunshine und Galaxy
    Metroid: Gibs nicht.
    Mario Kart: Gibs nicht, kommt im ersten Quartal.
    Smash Bros: Gibs nicht, kommt im Laufe des Jahres.
    Star Fox: Gibs nicht.
    Donkey Kong: Kommt jetzt bald.

    Ohne Titel verkauft man halt keine Konsole und warum bringt man die Spiele nicht zum Weihnachtsgeschäft, sondern ein viertel Jahr angekündigt später raus?
    Beim 3DS sind die Konsolenverkäufe auch jetzt mit dem neuen Pokemon stark gestiegen. Nintendo hat mit seinen Marken genügend Macht auch mit einem Spiel die Konsolen zu verkaufen. Nicht ohne Grund fordern viele Smartphone- und Tablet-Portierungen, sie wollen anscheinend sehr gerne Nintendo-Spiele.

  2. Nintendo wäre dumm jetzt aus Panik sein Hardwaregeschäft aufzugeben und Spiele für App Stores anzubieten. Der Markt ist gesättigt und man kann nur noch Geld mit In-App Käufen machen. Wollt ihr ein kostenloses Mario und 1 Euro pro Pilz? Die Wii U läuft scheisse aber die können einen Flop verkraften (siehe Game Cube). Ansonsten sieht es nicht schlecht aus. Konsolen verkaufen sich immer noch. Siehe Verkäufe der 3DS als das letzte Zelda erschien, oder Zahlen für für PS4 und Xbox One.

  3. Why not! Ich hab ne zeit lang Final Fantasy Triple Triad gespielt und wenns so ist wie mit dem Mass Effect Mobile Game ( kann aufs Hauptspiel einfluss nehmen) dann noch besser aber soweit wirds wohl nich gehen…

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.