Nintendo Wii U: 399 Euro, Review im Anflug

Konsolen erfreuen sich immer weniger der Beliebtheit, wenn ich so in meinem Umfeld rumfrage. Oftmals nutzt der Casual Gamer nur noch sein Tablet, obwohl diese eben keine Analog-Controller haben. Aber selbst da gibt es Lösungen, alternativ dürft ihr fest davon ausgehen, dass Spiele bald direkt auf TV und Tablet gestreamt werden. Aber dies soll hier nicht das Thema sein, denn der Preis für die Wii U ist raus, das erste Bundle wird 399 Euronen kosten.

Eigentlich keiner Erwähnung wert, würde es sich nicht um die erste der drei großen Konsolen handeln, die in ihrer NextGen-Variante auf den Markt kommen – ein Umstand, der bislang nur alle paar Jahre passierte. Und ich will euch hier nicht nur den Preis mitteilen, denn in der Vergangenheit berichtete ich ja auch immer über die Features der Nintendo Wii U, außerdem ist heute der Viktor wieder für mich unterwegs.

Er wird heute Abend die WiiU unter die Lupe nehmen und diverse Spiele richtig anzocken – ein erster Bericht über Nintendos neue Konsole dürfte also vielleicht schon diese Woche hier im Blog zu lesen sein 🙂

Die Nintendo Wii U wird laut Amazon erst am 21.12.2012 erscheinen, bis dahin werden sicherlich schon jede Menge andere Angebote ins Haus flattern, die euch die Konsole mit Zubehör wahrscheinlich günstiger anbieten. So kurz vor Weihnachten ist bekanntlich immer viel los. Wartet also auf jeden Fall ab! Außerdem findet man bei Amazon ja eh immer Preise und Daten vor, die oftmals falsch sind, man will das Ding halt schnell gelistet haben (danke Jonas!) Auch lassen sich bereits Spiele für die WiiU vorbestellen – mit knapp 70 Euro natürlich ein heftig teurer Spielspaß. Nintendo WiiU. Wahrscheinlich die erste Konsole, die ich auslasse – schon die Wii bot einfach zu wenig Multimediales Erlebnis für mich. Und, wie seht ihr das Ding? (Danke Kai!)

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

28 Kommentare

  1. Hallo caschy,

    ich finde es super, dass du über die Wii U berichtest, aber das was du genannt hast, ist falsch!
    Zu Preis und Release-Termin wurde von Nintendo noch nichts offizielles bekannt gegeben.
    Sowohl der Preis von 399€ ist ein Platzhalter als auch der 21. Dezember als Release. Es wurde lediglich gesagt, dass die Konsole VOR Weihnachten herauskommt und dass der Preis die Menschen überraschen wird! 😉

  2. Hast du den ganzen Beitrag rein wegen dem Amazon Eintrag erstellt?

    Würde ich mich nicht drauf verlassen, letzte Woche stand der Kasten schon mal bei Amazon UK mit nem viel niedrigeren Preis und nem anderen Termin drin…

  3. @Jonas: Danke, siehe Update
    @Felix: wie du siehst, habe ich die Info von nem Kollegen. Es geht hier um eine ungefähre Einordnung des Preises / des Releases, auch wenn dies falsch ist. Was das Ding kann ist eh interessanter als die 32,95 Euro, die ich diesen Monat via Amazon verdient habe.

  4. anonymous says:

    anscheinend haben die designer es wirklich nicht gebacken bekommen, diese hässliche klappe vorn eleganter zu lösen -.- naja nintendo eben.
    mal ehrlich, wieviele lohnenswerte spiele gab es für die wii? 5? 8? viel mehr jedenfalls nicht. wie bei xbox und kinect. maximal 5 spiele sind wirklich lohnenswert. ich frag mich echt wer das kauft…

  5. Was ist das denn für ein „Umfeld“?
    Alter, Einkommen, zur Verfügung stehende Freizeit?

  6. @Haribo: da hab ich wohl alles bei – ausser Leute mit viel Geld, die habe ich nicht im Umfeld.

  7. Falls der Preis kein Platzhalter sein sollte, werde ich wohl noch warten müssen bis der Preis fällt. Die Wii hat doch anfangs auch nur 300€ gekostet oder nicht?

  8. „Konsolen erfreuen sich immer weniger der Beliebtheit, wenn ich so in meinem Umfeld rumfrage.“

    Seh ich irgendwie anders. Ich überlege immer mehr mir eine NextGen-Konsole später zu holen (oder vielleicht sogar noch eine dieser Generation). Der Vorteil der Konsolen gegenüber eines PCs ist doch, dass man nichts aufrüsten muss oder Systemanforderungen prüfen muss. Spiel rein und es läuft.

    Und auch für das Streamen auf den Fernseher wird man denke ich immer noch eine Konsole brauchen. Controller direkt an den Fernseher habe ich zumindest noch nicht gesehen.

  9. jops sehe das ähnlich wie cashy und sein Umfeld 😉 Meine PS3 wird eigentlich nur noch zum BluRay schauen angemacht. Bin aber auch eher ein Casual Gamer und da ziehe ich mein Tablet auf jeden Fall vor. So ändern sich halt die Zeiten 😉

  10. Ich kann mir nicht helfen, aber irgendwie sieht das Teil auf dem oberen Bild aus wie die XBOX. Einen Reiz hat die Konsole für mich jedenfalls nicht. Bis jetzt ist mir kein Feature aufgetaucht, welches nicht schon in andere Konsolen integriert wäre.

  11. anonymous says:

    Meine Freundin schreit seit Monaten nach Kinect. Habe auch nicht viele Freunde, aber jeder hat irgend eine Konsole Zuhause und ist (bis jetzt) auch nicht abgeneigt sich eine PS4 oder XBox 720 zu kaufen, wenn diese erscheinen wird. Allerdings kenne ich niemanden der sich diese Nintendo zulegen würde. Naja, kann sich noch ändern, wenn man Spiele sehen könnte. Die bisher gezeigten waren wohl nix…

  12. Ich würde die Wii U auch gern mal testen. Mit meiner Wii bin ich bisher voll und ganz zufrieden und in meinem Umfeld sind auch viele Besitzer einer Wii, die diese regelmäßig einsetzen. Es ist eben keine Singleplayer-Konsole. Mit mehreren macht das eben noch am meisten Spaß. Aber 400 Euro für die neue Konsole sind zu viel. Auch an Weihnachten. Viele Familien werden diese sicherlich trotzdem kaufen. Mir wäre meine alte Konsole aber zu schade, um diese in die Ecke zu stellen, weil eine neue nun etwas leistungsfähiger ist.

    Vielleicht wird ja auch ein Umtausch angeboten: Gib die alte Wii ab und erhalte die neue für 50 Euro günstiger oder so. Vorausgesetzt, die alten Spiele laufen auf der Konsole immer noch (hab ich mal gehört).

    Zum Statement „schon die Wii bot einfach zu wenig Multimediales Erlebnis für mich“:
    @caschy: Grundlegend hast Du mit der Aussage recht, aber auch hier hat sich die Homebrew-Szene stark gemacht und WiiMC entwickelt. Ein Multimedia-Player, der DVDs, Filme aller Art von USB/SD/FTP und Online-Medien (Youtube, Inet-Radio) abspielen kann. Das setzt natürlich eine per Software modifizierte Konsole voraus.

  13. 70€ kosten die Spiele von XOBX 360 und PS3 auch, bei der Wii kosteten die Top-Titel maximal 60€, kleiner Spiele gibts ab 30€, die meisten Spiele ab 40€. Hier von einem heftig teuren Spielspaß zu reden und gleichzeitig selber eine PS3 im Haus haben klingt irgendwie voreingenommen :/ Vor allem wo die Spielepreise noch nicht fest sind bei der WiiU. Ich schätze mal die Top-Titel alla Mario, Zelda und Metroid werden zu Beginn 60-70€ kosten. Die Masse der Spiele wird sich bei 50-60€ einpendeln.

  14. Also wenn ich mal zum spielen komme was wirklich selten vorkommt dann spiel ich auf meiner Playstation3 und ich bin seit NES ein Konsolenspieler. Klar für 10 Min Zeit totschlagen reicht das iPad auch aber zum richtigen zocken sollte es schon eine Konsole sein. Ich für meinen Teil werde die WiiU anfangs sicher nicht kaufen weil es mir die Hardware und Spiele einfach nicht wert sind. Zumale gibt es meist eh nur eine handvoll Titel im laufe einer Generation die mich interessieren.

  15. Typografix says:

    Ich bin noch unschlüssig… habe die WII 1 und die steht eigentlich viel rum…
    Das neue Speilkonzept mit Touchscreen Controller klingt verlockend!

    Gibt es schon Infos ob die alten Spiele auf der neuen Konsole laufen werden?

  16. Man sollte halt auch nicht die Zielgruppe aussen vor lassen. Meiner Erfahrung nach ist Nintendo gerade bei Kindern bis so ca 12 das nonplusultra. Wii, DS, DSi etc pp.
    Playstation und Xbox ziehen halt mehr auf die älteren bzw jung gebliebenen ab 😉

    Zur WiiU selber, ist schwierig da was zu sagen. Ich bin derzeit selber am überlegen mir ne Konsole zu holen. Liebäugel da mit ner XBOX360 mit Kinect. Aber auf der einen Zeite steht der Preis und auf der anderen Seite habe ich schon bei der PS2 meiner Schwester festgestellt das ich zu alt für den Scheiss geworden bin. Die Spiele sind halt sehr komplex geworden, nach der arbeit sich mal den Controller zu schnappen und daddeln war bei SNES und PS recht easy.

    Vermisse da ein wenig die ganz geschmeidigen 2D Beat ém Up bzw 2D Jump ´n´ run

  17. ich behaupte mal das die kommenden konsolen-versionen (wii, ps4, xbox) die letzten dieser art sind. einen wirklichen „durchbruch“ oder erfolg erwarte ich auch nicht für die hersteller.

  18. Spiele werden ganz bestimmt nicht „bald“ gestreamt werden. Außer es handelt sich bei dem bald um ca 10 Jahre oder um Angry Birds 🙂

  19. Also ich bin mit der Wii spielerisch sehr glücklich geworden. Es gab einige Perlen für „Hardcore“-Gamer. Leider aber auch viel zu viel Ramsch. Ich freu mich schon auf die WiiU und auf die neuen Konzepte der Steuerung mit dem Tablet. Da könnte was spannendes zustande kommen.

  20. Sebastian says:

    „… und dass der Preis die Menschen überraschen wird!“

    Den Satz find ich lustig. Also entweder die Konsole kostet dann 99€, dann überrascht mich das positiv und ich überleg mir den Kauf doch noch(obwohl ich sowieso nicht viel damit spielen würde). Oder der Preis ist 399€ oder höher, dann überrascht mich der Preis auch, weil für das Geld jeder eher auf die PS4 oder XBOX720 warten wird (außer die bei denen Geld keine Rolle spielt und die sowieso immer alles kaufen). Und ein Preis zwischen 249€ und 399€ wäre keine wirkliche Überraschung.

    Wer mit nem Pad spielen will hat sowieso meist schon das „EI“Pad oder was ähnliches, naja da steuert Nintendo wohl auf schwierige Zeiten zu – vor allem mit dieser eigenwilligen Steuerung, die sicher nicht jedermans Sache ist. Vor allem für die „Hauptuser“ der Wii, nämlich Familien mit jüngeren Kindern ist die Steuerung per Pad wohl nicht mehr so einfach wie mit den „klassischen“ Controllern.

  21. anonymous says:

    LEUTE NICHT AUFREGEN !!!! Die 399 euro sind von amazon vorgegeben und mit Absicht hoch angesetzt, Erst erkundigen bitte…

  22. Florentine says:

    Hi !

    Ha zur Einstimmung sollte es eine Weltuntergangskonsole werden, siehe Veröffentlichungsdatum… 😉 😀
    Kein Problem es wird definitiv geholt, allerdings sehr weit nach dem Weltuntergangsrelease und dem Preissenkung… ^^

    LG, Florentine. :mrgreen:

  23. Also 399,-€ finde ich absolut im Rahmen für eine neue Konsole. Ein gescheiter PC zum Zocken kostet mehr bzw. ähnlich viel und „hält“ nicht so lange.
    Und es wird von Amazon auch der max. preis sein. Die setzen lieber zu hoch an und verkaufen dann billiger als umgekehrt. Amazon will nicht jeden einzelnen Vorbesteller fragen, ob man auch für 449,-€ oder 499,-€ etc. noch kaufen will!

  24. Wenn man zu dumm ist zu merken, dass diese Preise von Amazon sind und die selbst dort nen Hinweis hingeklatsch haben, dann würd ich mal schwer nachdenken, was falsch läuft.

  25. Würde mich nicht wundern wenn die U wirklich für 400 Euro rausgehen würde, Nintendo hat (mMn) von Subvention noch nie wirklich etwas gehalten. Der Preis der Wii wurde damals ja auch über mehrere Jahre konstant hoch gehalten, obwohl jeder wusste, dass der tatsächliche Wert der Hardware irgendwann in keinster Weise im Verhältnis zum Verkaufspreis stand.

  26. @unknown: Das stimmt so. Andererseits dürften sie vom 3DS-Launch gelernt haben. Seit der Preis um 50 Euro gesenkt wurde, verkauft sich das Ding besser als der DS einst.

    Den Titel finde ich recht irreführend bzw. das Update zu versteckt im Text. Viele Leser dürften nicht weiter als bis zur Überschrift lesen und haben dann erstmal die 399 im Kopf, die so kaum stimmen werden. 😉

  27. Gesichtsgünther says:

    Ich bin wohl eher der Hardcore-Gamer-Fraktion zuzurechnen, und deshalb empfinde ich die Abgesänge auf die Konsolen absolut verfrüht. Die großen Publisher verdienen mit den Triple-A-Titeln sehr, sehr viel Geld, und ich kann mir nicht vorstellen, dass sie das auf Kosten eines Streaming-Experiments (wie erfolgreich sind OnLive und Konsorten wirklich? Wieviele „echte“ Zocker, die auch wirklich regelmässig hochpreisige Spiele kaufen verzichten gerne auf einen Silberling?) aufgeben wollen.
    Auch sollte man sich endlich mal vor Augen führen, dass die Tablets als Game-Device aktuell nur deshalb so interessant wirken, weil sie a) modern und unverbraucht sind, und b) die Spiele extrem günstig sind. Ersteres erledigt sich ohnehin von selbst, und spätestens, wenn Tablet-Spiele keine „Abfallprodukte“ mehr von großen Konsolentiteln sind, werden die Preise extrem steigen – und ob sie dann einen ähnlichen Umfang bieten können, wie ein Spiel, das auf DVD oder BluRay ausgeliefert wird, ist aktuell SEHR fraglich.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.