Nintendo verschiebt Advance Wars 1+2: Re-Boot Camp

Nintendo hat bekannt gegeben, dass man die Veröffentlichung des Spiels Advance Wars 1+2: Re-Boot Camp verschieben werde. Bereits Ende 2021 wurde das Spiel verschoben, da man etwas Feintuning vornehmen wollte. Nun rückt auch die für Anfang April angepeilte Veröffentlichung weiter in die Ferne. Die Begründung? Da bezieht man sich auf die jüngsten Weltereignisse. Bei dem Spiel handelt es sich um ein Taktikspiel mit militärischen Elementen, so müssen u. a. bewaffnete Einheiten Gebäude in die Luft sprengen oder in Panzerschlachten gegeneinander antreten.

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

5 Kommentare

  1. Virtue signaling at is best.
    Obwenn sowas irgendetwas ändert. Außerdem ist der kindliche Manga-Look doch schon distanziert genug. Einfach bescheuert mal wieder von Nintendo.

    • also ich würde aktuell auch keine Spiele mit Krieg Szenario spielen wollen, egal wie „verspielt“ das aussieht…

    • „Virtue signaling“?
      Frage mich, in welchem Moralkonstrukt Krieg „gut“ sein soll.

  2. Die beiden Originalteile in diesem Remake kamen im Afghanistan und Irakkrieg raus.
    Mehr muss man dazu eigentlich nicht sagen.
    Na vielleicht noch dass es hier keinerlei realitätsbezug gibt.
    Alle Länder sind erfunden und alles reine Phantasie etc. Pp.
    AFAIR werden hier auch nicht wie behauptet Städte oder Gebäude zerstört, sondern lediglich eingenommen.
    Ich finde es komplett lächerlich.
    Aber Nintendo fürchtet wohl dass das Spiel zur Zeit (bzw in einem Monat) weniger Umsatz oder schlechte Presse machen würde.

    • Ich glaube es geh eher darum. Muss mein Kind ein Kriegsspiel spielen wen Krieg gerade in aller munde ist.
      Nintendo sieht sich immer noch als Familien freundlich.
      Ja das die vorherigen teile in einem Krieg herausgekommen sind, macht es ja nicht besser jetzt wieder das gleiche zu tun.
      Ich glaube ich würde persönlich anders entscheiden, verstehe aber Nintendo.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.