Nintendo übernimmt Next Level Games

Nintendo übernimmt das Entwicklerstudio Next Level Games. Sollte euch der Name auf den ersten Blick nichts sagen, dann seid ihr vermutlich (wie ich) eher an Konsolen von Microsoft und Sony oder am PC unterwegs. Denn Next Level Games hat ohnehin bisher vor allem für Nintendo an First-Party-Spielen wie „Luigi’s Mansion 3“ gewerkelt.

Ohnehin waren Nintendo und Next Level Games also schon sehr enge Partner. Jetzt wandern die Kanadier also komplett unter das Dach der Japaner. Next Level und Nintendo kooperieren dabei schon seit etlichen Jahren, denn bereits für den GameCube entwickelten die Kanadier Spiele wie „Super Mario Strikers“. Laut Nintendo werde man durch die Übernahme die gemeinsamen Ressourcen und Projekte noch besser koordinieren können.

Welche Summen da nun über den Tisch gewandert sind, ist offen. Nintendo rechnet damit, dass die Übernahme zum 1. März 2021 abgeschlossen sein wird.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

2 Kommentare

  1. MoshPitches says:

    Und jetzt bitte Mario Strikers für Switch! 😀

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.