Nintendo Switch Online: iOS- und Android-App ist da

Anfang Juli gab Nintendo bekannt, dass man parallel zum Release von Splatoon 2 eine App namens „Nintendo Switch Online“ veröffentlichen wolle. Mit dieser nun erschienenen App sollen sich Spieler der Switch miteinander verbinden können, Voice-Chats untereinander führen und sich zu Online-Matches verabreden. Das vorerst einzige Game, das die App bereits unterstützen wird, ist dann das bereits erwähnte Splatoon 2. 

Innerhalb von Splatoon 2 sieht der Funktionsumfang dann erst einmal wie folgt aus: Voice-Chats mit Freunden, Spieler zu Online-Matches einladen, Teams erstellen und man erreicht hierüber das SplatNet 2 (enthält Spiel-Statistiken und Infos zu kommenden Updates und Features). Weitere Funktionen sollen dann nach und nach mit dem Ausbau der Online-Dienste der Switch folgen.

Die Online-Möglichkeiten von Splatoon 2 als auch die Funktionen der App sollen vorerst kostenlos nutzbar sein, zumindest bis zum offiziellen Start der Nintendo Switch Online-Dienste im nächsten Jahr. Danach werden die Spieler dann ebenso wie bei der Xbox und der PlayStation jährlich beziehungsweise monatlich zur Kasse gebeten. Zitat Nintendo:

? Diese App kann bis zum offiziellen Start der vollständigen, kostenpflichtigen Version des Nintendo Switch Online-Mitgliederservice 2018 kostenfrei genutzt werden.
? Nach der vollständigen Veröffentlichung dieses Service wird eine kostenpflichtige Mitgliedschaft benötigt, um diese App weiterhin zu verwenden. Weiterhin wird dann ein Update der App benötigt.
? Eine Nintendo Switch-Konsole sowie unterstützte Software werden benötigt, um diesen Service zu nutzen.
? Du musst einen Nintendo-Account für Nutzer ab 13 Jahren besitzen, um diesen Service zu nutzen.
? Zusätzlich zu Nintendo Switch-Freunden kann diese App dich auch mit Freunden aus sozialen Netzwerken verbinden.
? Eine dauerhafte Internetverbindung wird benötigt.

Kurze Info vorab: Während ich diesen Beitrag schrieb (19.7, 04:30 Uhr), war die App für iOS und Android ohne Probleme installierbar, aber noch nicht nutzbar. Nach dem Login mit dem Nintendo-Konto erschien der Hinweis, dass man sich gerade in einer Phase der Server-Wartung befinde.

Nintendo Switch Online
Nintendo Switch Online
Entwickler: Nintendo Co., Ltd.
Preis: Kostenlos
  • Nintendo Switch Online Screenshot
  • Nintendo Switch Online Screenshot
  • Nintendo Switch Online Screenshot
  • Nintendo Switch Online Screenshot
  • Nintendo Switch Online Screenshot
  • Nintendo Switch Online Screenshot
  • Nintendo Switch Online Screenshot
  • Nintendo Switch Online Screenshot
  • Nintendo Switch Online Screenshot
  • Nintendo Switch Online Screenshot
Nintendo Switch Online
Nintendo Switch Online
Entwickler: Nintendo Co., Ltd.
Preis: Kostenlos
  • Nintendo Switch Online Screenshot
  • Nintendo Switch Online Screenshot
  • Nintendo Switch Online Screenshot
  • Nintendo Switch Online Screenshot
  • Nintendo Switch Online Screenshot
  • Nintendo Switch Online Screenshot
  • Nintendo Switch Online Screenshot
  • Nintendo Switch Online Screenshot
  • Nintendo Switch Online Screenshot
  • Nintendo Switch Online Screenshot

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

4 Kommentare

  1. Schade, dass man nicht direkt Bluetooth Headsets mit der Switch koppeln und nutzen kann.

  2. @elknipso: Das Problem wird noch viel größer für Leute, wie mich, die einen Sony-TV haben. Deren Android TV lässt ebenfalls keine Bluetooth-Headsets zu (warum weiß der Geier). Ich wünschte, die Lösung wäre wie bei der Nvidia Shield, wo man Kopfhörer in Controller und Fernbedienung stöpseln kann…….

  3. Die App ist in der aktuellen Version eine Farce und mehr oder minder unbenutzbar.
    Bei der Android-Version MUSS man beispielsweise sein Telefon entsperrt lassen und man darf die App nicht in den Hintergrund verschieben oder den Bildschirm ausschalten, weil dann die App komplett ohne Funktion ist.
    Ich libee meine Switch, sie ist für mich zum täglichen Begleiter geworden, aber die derzeitige Situation mit den Online-Funktionen (die komplett über diese App abgewickelt werden sollen) ist wieder so ein klassischer, viel zu kurz gedachter Nintendo-Move :/

  4. @nanatake stimme ich zu. gerade da man zum kopfhörerzocken mit voicechat spezielle kopfhörer mit 2 inputs braucht. ich kann zum glück meine Urbanears Plattan dazu überreden den 2. anschluss (der eigentlich für sharing gedacht ist) als 2. input zu nutzen, aber toll ist die situation nicht.

    bzgl hintergrundsituation, wie hast du das bemerkt, konntest du dich bereits einloggen? ich hatte bisher immer nur nen wartungsbildschirm.

    @steveF ja headset im controller wie bei PS4 oder so wäre geil, aber wird wohl scheinbar nix.

Es kann einen Augenblick dauern, bis dein Kommentar erscheint.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung.