Anzeige

Nintendo Switch: Fitness Boxing 2 ab sofort in kostenloser Demo-Version erhältlich

Das Sport- und Musikspiel „Fitness Boxing 2: Rhythm & Exercise“ für die Switch startet am 4. Dezember. Könnte dem einen oder anderen Nutzer gelegen kommen, der derzeit nicht ins Fitnessstudio darf. Bereits jetzt stellt Nintendo eine kostenlose Demoversion im Nintendo eShop bereit. Wie im Vorgängertitel stehen wieder sechs verschiedene Trainer- und Trainerinnen zur Auswahl, zu diesen gesellen sich nun drei weitere, neue „Personal Trainer“. Trainiert wird wahlweise alleine oder bei geteiltem Joy-Con auch zu zweit. Die Demoversion ist limitiert auf drei Songs, in der Vollversion steht dann eine Bandbreite von 23 Titeln zur Auswahl. Neben einem Modus für das tägliche Workout wird auch ein Modus zur Gestaltung eines eigenen Trainings mit eigenen Übungseinheiten unterstützt.

In diesem Artikel sind Amazon-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Felix Frank

Baujahr 1995. Technophiler Schwabe & Student auf Lehramt. Unterwegs vor allem im Bereich Smart Home und ständig auf der Suche nach neuen Gadgets & Technik-Trends aus Fernost. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

2 Kommentare

  1. Braucht man dafür ein Abo um die Demo laden zu können?
    Oder nur einen Nntendo Shop account?

    • – Nur ein Nintendo Shop Account

      Bei der Demo kann man sicherlich wieder so 5 Tage trainieren, zumindest war es so beim ersten Teil.
      Das Spiel macht wirklich Spaß aber der erste Teil war mir mit +40€ einfach zu teuer.
      Der erste Teil hatte sogar nur 20 Tracks.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.