Nintendo macht wieder Gewinn, Mario Kart-Chef übernimmt Entwicklung von Smartphone-Games

Nintendo und Mobile Gaming, eine lange Geschichte. Jahrelang wehrte man sich gegen Games auf mobilen Plattformen abseits der eigenen Handhelds, im März verkündete man dann, dass man zusammen mit DeNA Mobile Games entwickeln würde. Wie ernst Nintendo dieses Thema mittlerweile nimmt, sieht man an der neuesten Ankündigung. Nintendo CEO Satoru Iwata teilte mit, dass der Producer von mehreren Mario Kart-Titeln die Entwicklung der Smartphone-Games leiten wird.

Nintendo

Der Nintendo CEO will mit dieser Ankündigung unterstreichen, wie ernst es Nintendo mit der Geschichte Mobile Gaming ist, auch wenn man das Gebiet sehr spät betritt. Mit den Mobile Games will sich Nintendo auch eine neue Generation Gamer angeln. Erste Titel sollen noch 2015 von Nintendo kommen, völlig unklar ist bisher, wie diese Games konkret aussehen werden.

Neben dieser Ankündigung, die im Rahmen der Quartalsergebnisse gemacht wurde, gab es auch noch Positives von Nintendo selbst zu erfahren. Der Konzern konnte erstmals seit Jahren wieder Gewinn einfahren, trotz weniger als erwartet verkaufter Wii-Konsolen.

(Quelle: IGN)

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

4 Kommentare

  1. Pokémon, Zelda, Mario und andere klassiker dann vlt. nativ für Android und ios das wäre echt traumhaft. Aber kann mir nur schwer vorstellen das es so kommt. Ich denke die machen noch zu viel Gewinn mit ihren 3DS.

  2. Pokémon. Blau, rot oder gelb.
    Können sie meinetwegen dann auch 19,99€ im App Store ranschreiben, wäre sofort gekauft!

    Aber vermutlich wird es eher Pokémon Omega Rubin oder so 🙁

  3. Was absolut kein Problem wäre, da es die besseren Spiele sind.

  4. nur die ersten 151 Pokemon sind die Wahren!

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.