Nintendo bestreitet Entwicklung der 4K Switch Pro

Es kommt nicht allzu häufig vor, dass Unternehmen Gerüchte kommentieren. Bei Nintendo hat man dies aber nun getan. Konkret geht’s da um eine „Nintendo Switch Pro“ mit 4K-Auflösung. Von jener hört man nicht zum ersten Mal, da gab es schon häufig einige Gerüchte. Die Realität ist bislang eine andere, natürlich kommt bald eine neuen Switch auf den Markt, aber Nintendo stattet sein OLED-Modell nicht mit den Dingen aus, die einer „Nintendo Switch Pro“ nachgesagt wurden.

Bloomberg berichtete davon, dass die weltweite Chip-Knappheit Schuld sei, dass man bei Nintendo jene Switch Pro mit neuer Hardware von Nvidia und 4K-Auflösung aufgegeben hat. Ebenso verweist man auf Spieleentwickler wie Zynga, die gesagt haben sollen, dass sie „4K Nintendo Switch Entwicklungskits“ bekommen haben sollen. Und was Nintendo von diesem Bericht hält?

Nun: Ein Nachrichtenbericht vom 30. September 2021 behauptet fälschlicherweise, dass Nintendo Tools liefert, um die Spieleentwicklung für einen Nintendo Switch mit 4K-Unterstützung voranzutreiben. Um ein korrektes Verständnis bei unseren Anlegern und Kunden zu gewährleisten, möchten wir klarstellen, dass dieser Bericht nicht der Wahrheit entspricht. Wir möchten auch noch einmal betonen, dass wir, wie wir im Juli angekündigt haben, außer dem Nintendo Switch – OLED-Modell, das am 8. Oktober 2021 auf den Markt kommt, keine Pläne für ein neues Modell haben.

Nun könnte man sagen: „Was soll ein Unternehmen auch anderes sagen?“ – und vermutlich würde man mit dieser offenen Frage immer richtig liegen.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

14 Kommentare

  1. Hat gerade Nintendo nicht schon öfter öffentlich dementiert, nur um dann drei, vier Monate später genau DAS zu machen, was dementiert wurde? Mir ist heute morgen irgendwie so 🙂

    Woran es auch immer liegt. Diese neue Switch, ohne wirklichen Mehrwert oder mehr Power – für mich sinnlos. Bestimmte Spiele ruckeln ja selbst auf der aktuellen Switch schon bzw. laufen mit sehr, sehr wenigen FPS.

    • Gern mal mit Quelle bzgl. Dementi, das würde helfen, genau solchen Dingen vorzubeugen.
      Bzgl. FPS: Welche Spiele sollen das sein (Und komm jetzt bitte nicht mit irgendwelchen schlechten Ports, dafür kann Nintendo ja nun nichts)?
      Der Mehrwert der neuen OLED-Switch muss ja bei dir nicht vorhanden sein, meine Switch ist 1. Gen und sowohl der Akku als auch der Bildschirm mit seinen damaligen Kratzerproblemen sind am Ende angekommen. Die 300 Euro tun mir null weh und mein Großer freut sich sicher, bei einer langen Autofahrt drüber.

      • Naja, the Legend of Zelda BOTW ruckelt ganz schön im Wald der Krogs. Ein absolut faszinierendes Spiel, finde ich. Aber für einen der herausragenden Titel auf dieser Konsole fand ich das schon etwas enttäuschend.

    • Haben sie wirklich schon oft getan. Sie arbeiten mit sicherheit daran 🙂

      • Alleine die Aussage: „keine Pläne für ein neues Modell haben.“
        Sorry, sollte das stimmen, kann Nintendo zu machen. Natürlich stimmt das nicht, denn jedes Unternehmen wie Nintendo hat ständig irgendwelche Pläne für die Zukunft. Nur will man die natürlich nicht verraten.

  2. Na ja, wenn man bedenkt, dass Apple für seine iPhones drei Jahre im Voraus die zukünftigen Spezifikationen festlegt und gemäß dem Gesetz der Wirtschaft Nintendo irgendwann sicher eine neue/bessere Version seiner Konsole veröffentlichen muss, so haben die sicherlich im Hintergrund dafür auch schon Zukunftspläne entwickelt. Zumindest, wenn sie auf Dauer wirtschaftlich überleben wollen.

    • Ganz sicher ist das so. Und ganz sicher stimmt auch die Geschichte mit dem Pro Modell. Es bleibt Nintendo auch nicht mehr so viel übrig. Die Switch ist nächstes Jahr dann schon 5 Jahre alt und die war damals schon nicht ganz so flott. Aktuell profitiert Nintendo von der Chipkrise insofern, als das Sony und Microsoft einfach nicht genügend Konsolen liefern können, um Nintendo Marktanteile wegnehmen zu können. Aber spätestens dann, wenn Microsoft und Sony ihre Konsolen in großen Stückzahlen liefern können und der Preis ggfs. auch etwas sinkt, dann muss Nintendo handeln.

  3. Das Jahresendgeschäft mit der Oled Version kann ja nur durch solche Meldungen sabotiert werden. Das wird nicht im Interesse von Nintendo sein.
    Besonders da sich die Teile mit bewährter (sprich günstiger , verfügbarer Hardware) wie geschnitten Brot verkaufen läßt.
    Ganz wichtig verfügbar!

  4. Denke nicht, dass an den Gerüchten gar nichts dran war. Aber wenn der SoC nicht ausreichend lieferbar auf unbestimmte Zeit ist, den Nintendo vllt gern verbaut hätte ist es nur logisch das Projekt einzustellen und eher 2024/2025 ein Next Gen Modell zu starten, wenn sich die Chipknappheit gemäßigt hat. Nintendo würde es nicht so stark dementieren, wenn nächstes Jahr doch was käme.

  5. Ich bezweifle weiterhin, dass Nintendo ein echtes 4K Modell produzieren wird. Vielleicht kann diese Switch Netflix etc in 4K wiedergeben, aber für Videospiele ist das absolut nicht notwendig und ein echter Ressourcenfresser. Mehr Power für ein flüssiges Gamingerlebnis in Full HD würde der Switch aber tatsächlich sehr gut tun! Full HD reicht auch vollkommen aus.

    • Mobil sowieso nicht. Da wird Full HD Ende der Fahnenstange sein. Ansonsten muss eine neue Switch einfach 4k am TV unterstützen. Dass viele Spiele dennoch nur in FullHD laufen könnten, ist dann wieder was anderes.

  6. Es ist doch völlig irrelevant, ob/wann Nintendo eine Pro bringt.

    Status Quo ist, dass Sony und MS nicht liefern können und mit 500 deutlich teurer sind. Nintendo kann liefern und hat einen ansehnlichen Katalog an Exklusivtiteln.

    Was wird Max Mustermann also im Laden kaufen? Auf eine Pro wird er bestimmt nicht warten.

  7. Ich freue mich auf meine Switch OLED, die nächsten Freitag geliefert wird. Sollte Nintendo 2022 oder 2023 oder wann auch immer eine Switch Pro oder wie auch immer die Konsole heißen wird veröffentlichen, werde ich diese auch wieder kaufen.

  8. Naja wenn man Das steamdeck sich vor Augen hält ist 4K im formfaktor der Switch wohl eher Jahre entfernt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.