Nicht nur Samsung: fast alle Smartphone-Hersteller optimieren für Benchmarks

Samsung reagierte mit einem fragwürdigen Statement auf die Benchmark-Tweak-Vorwürfe, allerdings stehen die Koreaner nicht alleine mit ihren Optimierungen da. Laut AnandTech arbeiten nahezu alle Hersteller mit CPU-Optimierungen für Benchmark-Tests. Bereits seit Juli setzte sich AnandTech mit verschiedenen Herstellern auseinander, um herauszufinden, welche Hersteller ebenfalls auf diese Weise die Benchmark-Ergebnisse beeinflussen.

Vellamo_Benchmark

[werbung] Heraus kam, dass bis auf wenige Ausnahmen nahezu alle Hersteller (die kontaktiert wurden) so vorgehen. Das heißt allerdings auch, dass die Optimierungen so gut wie hinfällig sind, da sie ja von vielen eingesetzt werden. Auch erklärt dieses Vorgehen die oftmals schlechteren Ergebnisse der Nexus-Geräte. Die Optimierungen sind nämlich kein Teil des AOSP und somit nicht auf Nexus-Geräten zu finden.

Eine Liste mit den Optimierungen der einzelnen Hersteller findet Ihr bei AnandTech, wo Ihr Euch bei Interesse auch die weiteren Details anschauen könnt. Auf dem Bild oben seht Ihr die Ergebnisse des Vellamo Benchmarks, für den alle Flaggschiff-Geräte optimiert sind. Ob sich diese Optimierungen auf Kaufentscheidungen auswirken? Wie sieht es da bei Euch aus, lasst Ihr Euch von Benchmark-Ergebnissen beeinflussen oder setzt Ihr auf andere Merkmale bei einem Smartphone?

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

7 Kommentare

  1. lustig, wie die google play edition vom One grade mal 6 punkte mehr hat, als die sense version, aber das s4 100 punkte unterschied hat 😀 mal wieder schön zu sehen, wie kacke touchwiz ist .D

  2. Also mir sind die Benchmarks eh wumpe. Will halt ein performantes Gerät, aber Features (SD Slot, Wechselakku, brauchbare Kamera, ggf. Stift) und Akkulaufzeit sind mir wichtiger.

    Daher nutze ich ein Note2 ohne jemals einen Benchmark davon gesehen zu haben. Wollte eigentlich lieber HTC, aber mit diesen Specs gab es zu dem Zeitpunkt nur untere Mittelklasse von denen. Da läuft man dann Gefahr, dass sich das nicht so oft verkauft und man daher auch schlechter Zubehör bekommt.

  3. Wie zu erwarten war… Aber dadurch, dass es alle machen,passt es doch wieder.

    Vielleicht sollte man ein Benchmark machen welches den gesamten Akku leer benchmarkt. Dann kann man Rechenleistung und Dauer in irgendein Verhältnis setzen. Je nach Formel führt das dann dazu, dass die Hersteller das Smartphone drosseln^^

  4. Alles Lug und Betrug, was auch so bleibt wenn alle es so machen. Wenigstens ist mein Nexus ehrlich 🙂

  5. „Nein!“ – „Doch!“ – „Oh!“

  6. Das ist wie mit den Statistiken die man nicht selbst gefälscht hat. Traue keinem Benchmark für den du nicht selbst optimiert hast. 😉

  7. Interessant: „Apple doesn’t do any of the frequency gaming stuff, no.“

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.