Niantic ID: Offizielles Webportal gestartet

Wir berichteten bereits im vergangenen Jahr darüber, dass Niantic mit der Niantic ID für ein einheitliches Spielerprofil in all seinen Spielen sorgen möchte. Nun teilt das Unternehmen mit, dass ab sofort auch das offizielle Webportal für Niantic-Profile an den Start gegangen ist. Dort dürft ihr nicht nur eine ID erstellen, sondern diese auch nachträglich anpassen und verwalten. Die Niantic ID ist einzigartig und kann daher nicht doppelt vergeben werden.

Nützlich ist unter anderem, dass ihr hier auch eure Freundesliste einsehen und verwalten könnt. Zudem dürft ihr die Profile eurer Freunde aufrufen. In den kommenden Monaten will Niantic dann das bisherige Niantic-Profil in den jeweiligen Spielen durch das Profil im Webportal ersetzen.

Den Anfang macht man aber erst einmal mit dem Wayfarer-Profil. Niantic äußert, dass man die Privatsphäre der Spieler ernst nehme und darum anfangs die Einstellungen für das aktuelle Niantic-Profil auch im Webportal für Niantic-Profile übernehmen wird.

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Nordlicht, Ehemann und Vater, hauptberuflich mit der Marine verbündet. Außerdem zu finden auf Twitter. PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: benjamin@caschys.blog / Mastodon

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

Ein Kommentar

  1. „Niantic äußert, dass man die Privatsphäre der Spieler ernst nehme […]“

    Gnihihi. darf man sicher gespannt sein. Ist das dasselbe Niantic, das es bis heute nicht geschafft hat, für bestehende alte Ingress-Accounts deren gmail einen Punkt im Namen hat, einen funktionierenden Zugang auf deren Support- und Communityforen zu ermöglichen? xD
    Dürfte spannend sein, ab wann ein Bruchteil des Umsatzes in eine zugängliche Support- und Communitykultur gesteckt wird, oder ob solche Dinge weiterhin outgesourced bleiben. Mit Zunehmender Verknüpfung der CustomerIDs dürfte die Bedeutung zunehmen (hoffentlich)

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.