Nexus-Geräte könnten Remote-Support durch Google erhalten

Artikel_NexusKommt ein Nutzer mit einem Fire-Tablet von Amazon nicht klar, dann kann er den Mayday-Button drücken. Hier kann man sich kostenlos mit einem Support-Mitarbeiter verbinden lassen, der dann bei Problemen helfen soll. Etwas ähnliches soll auch Google mit der Nexus-Reihe planen – so ein Gerücht, welches aus den guten Quellen von Android Police kommt. Die hatten schon die neue Navbar gezeigt und nun spricht man halt vom Remote-Support durch Google. Der Nutzer kann seinen Bildschirm für einen Mitarbeiter des Supports freigeben und dieser kann dann gegebenenfalls helfen. Der interne Name des Dienstes lautet derzeit „Google Support“. Dies bedeutet nichts, der Name kann sich ändern, das Startdatum ebenfalls unbekannt nach hinten verschoben werden. Übrigens nicht das erste Mal, dass diese Art des Supports für Nexus-Geräte ins Gespräch kommt – als „Android Silver“ gerüchtet wurde, wurde ein solcher Dienst ebenfalls genannt.

ap_resize

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

4 Kommentare

  1. Gibt es sowas auch für iOS?

  2. So ein System gibt’s seit Jahren. Das sendet aber nur Diagnoseinfos, keine Bildschirmfreigabe.

    Wenn man den Apple Support telefonisch kontaktiert kann dieser im System ein Ticket öffnen und eine Session ID vergeben. Den Link sieht man in seinem Supportprofil. Der öffnet die iOS Diagnostics.app und schickt die Infos an Apple (nachdem man den ToS zugestimmt hat). Öffne mal diagnostics:// Neue Bildschirmaufnahme gehen
    – Im Menü neben dem roten Aufnahmebutton das iPhone/iPad auswählen, schon wird der Bildschirm gespiegelt
    – Jetzt kann man den Bildschirm des iPhone/iPad aufnehmen oder in der Nachrichten App über iMessage den Bildschirm über’s Netz freigeben, und zwar so hier: https://support.apple.com/kb/PH18689?locale=de_DE
    – Das ist quasi Remote Desktop und eignet sich hervorragend für Fernsupport

  3. Das hat die Kommentarfunktion den halben Text geschluckt…

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.