Nexus Dock: eine Dock für Windows

Ich habe in den letzten Jahren schon einiges über Docks geschrieben. Irgendwie habe ich diese in der Vergangenheit immer total gerne unter Windows genutzt um ein wenig Mac-Flair aufkommen zu lassen.  Mittlerweile ist das passé. Allerdings weiss ich ja, dass noch einige von euch eine Dock unter Windows nutzen. Denen möchte ich (falls noch nicht bekannt) mal die kostenlose Winstep Nexus Dock empfehlen, die seit ein paar Tagen in einer neuen Version vorliegt und sogar ab Windows 95 nutzbar ist.

Zu Docks muss ich eigentlich nicht mehr viel schreiben, man passt sich diese eben meistens selber an. Allerdings hat die Nexus Dock meiner Meinung nach nette Standard-Features wie zum Beispiel die Wetteranzeige.

Des Weiteren finde ich es klasse dass das Einstellungsmenü sehr geordnet daher kommt. Keine Millionen Settings auf einer Seite sondern diverse Unterseiten.

Die Macher haben auch ein Video online gestellt, damit ihr euch die Dock vor der Installation einmal in Ruhe anschauen könnt. Falls euch eure eigenen Icons nicht gefallen, dann schaut einfach mal in diesen Beitrag.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

46 Kommentare

  1. Besser als RocketDock?

  2. Die habe ich nie aktiv benutzt.

  3. Also ich bin mit Rocketdock zufrieden, läuft auch unter Win7 64bit.
    Werde mir das NexusDock aber mal in einer VM anschauen.

  4. Immer wieder lerne ich neues.
    Das Video hat mir Appetit gemacht!
    Caschy, danke für den Tipp!

  5. Das schöne an Rocketdock ist, daß es portable ist/existiert.
    Allerdigns vergißt es manchmal Einstellungen. z.B. Icons für Docklets und deren Pfade. Bin mal auf diese Dock gespannt. Thx.

  6. JürgenHugo says:

    Ich hab dir das ja vor längerer Zeit schon mal geschrieben, Caschy. Mein ich wenigstens. Damals lief das aber noch nicht ganz rund.

    Inzwischen scheint das besser zu sein. Ich habs aber nur mal probiert. Benutzen tu ich weiter RocketDock oben und ObjektDock links.

    @Stefan: Besser als RocketDock sicher nich, anders halt. Man kann eine Menge einstellen – designmäßig etc. Ich will mich aber auch nich verzetteln. Deswegen halt ich das mal in „Reserve“.

    Ich persönlich finde RocketDock am besten. Da bleib ich auch bei. Aus dem normalen Startmenü benutze ich nur die 12 Progs, die ich das „festgepinnt“ habe.

    Ich finde das „normale“ Startmenü (alle Programme) in Win 7 sowas von unübersichtlich. Da tut die Suchfunktion auch bitter not…Obwohl das bei mir deutlich besser ist (ich habe da Unterordner angelegt) – das gelbe vom Ei is das nich. Vielleicht für Leute, die gern tippen. :mrgreen:

    Ich bleib bei meinen Docks – da bin ich stur.

  7. Also hab mir gerade die Dock mal angesehen, schlecht ist sie jetzt nicht. Aber finde RocketDock von der Übersicht und Einstellungen her besser. Bei der Nexus Dock kann man noch mehr einstellen als bei der RocketDock, da ist nicht schlecht aber für mich für die Einfachheit her nicht so der Hit.
    Ich bleib weiter bei RocketDock.

  8. Ich bin Fan von Object Dock (was u.a. auch die genannte Wetterfunktion hat). Was kann Rocket oder Nexus mehr (oder weniger)?

  9. Sorry, aber heißt das wirklich „eine“ Dock, nicht „ein“? Nicht, dass das wirklich wichtig wäre, aber verwirrt hat’s mich schon. Ich lasse mich auch gerne belehren über Apple’s Nomenklatur. 😉

  10. Hier werden beide verglichen:

    RocketDoch vs. NexusDock

  11. Bei mir läuft Rocket Dock auf meinen beiden Rechnern, bin sehr zufrieden damit. Nexus Dock scheint auch sehr gut zu sein.

  12. Nur der Vollständigkeit halber: Ich habe hier noch etwas Nettes gefunden: http://www.webdomination.de/2009/11/mouseextender-kleiner-programmstarter-fuer-die-mittlere-maustaste/

  13. weiß zufällig jemand wo das wallpaper aus dem video zu finden ist
    hier nochmal screencap davon: http://img443.imageshack.us/img443/7180/picnt.jpg

    danke schon im vorraus raijin

  14. Frei nach Heinz Erhardt: Noch’n Gedock. Das gibt und gab es doch schon alles.

  15. Thomas Benle says:

    @raijin:

    Guckst du hier:
    http://preview.tinyurl.com/yfx32gn
    Widescreen, 1920×1200. Der Screen war hilfreich, einfach auf http://www.tineye.com einspeisen und nach Größe sortieren lassen. (Gibt es auch als Firefox-Plugin, recht nützlich wie ich finde)

  16. @ raijin: hier > http://i024.radikal.ru/0712/ab/d0233efd64e6.jpg

    gefunden damit > http://tinyurl.com/yl4cgas

    grüße aus DD

    edit: da war jemand e kleenes bissel schneller als ich ;o) … aber nur knapp

  17. ich finde seit win7 und der superbar sind die docks ziemlich überflüssig geworden?!
    ich sehe da irgendwie nicht mehr wirklich einen mehrwert (außer das es manchmal hübsch aussieht).. oder was meint ihr?

  18. Sehe ich ähnlich.

  19. Ich hab ja noch XP und bleib wohl auch noch eine Weile dabei. Insofern schätze ich die Docks. Aber ist die Windows Superbar (War für ein Name!) auch so schön anpassbar (auch optisch)?

  20. Ne die superbar kannste nicht sonderlich anpassen, nur halt die Farbe und Transparenz. Wäre eigentlich ganz cool, wenn es da ein paar Effekte geben würde.

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.