Nexus: Das sollen die Spezifikationen des HTC „Sailfish“ sein

Artikel_NexusSeit längerer Zeit ein Gerücht: HTC soll die nächsten Nexus-Smartphones bauen. Die, die vielleicht die Hände über dem Kopf zusammenschlagen, sollten bedenken, dass auch Huawei im Vorfeld kritisch beäugt wurde – dann aber ein ziemlich gutes Nexus ablieferte. Die zwei neuen Nexus-Geräte von HTC sollen in verschiedenen Größen auf den Markt kommen und für das kleinere Gerät soll es nun die Spezifikationen geben, wie man seitens Android Police verrät. Wie immer sollte man bedenken, dass sich bis zur Fertigstellung noch Dinge ändern können. Das HTC Nexus-Smartphone mit dem Codenamen Sailfish hat demnach folgende Spezifikationen:

5″ 1080p display (~440PPI)
Quad-Core 2,0GHz 64-Bit Prozessor
4 GB RAM
2.770mAh Akku
32 GB Speicher (nicht bekannt, welche Varianten noch)
12 MP Hauptkamera, 8 MP Front-Kamera
Fingerabdruckleser auf der Rückseite
USB-C-Anschluss
Lautsprecher unten (nicht bekannt ob zwei)
Kopfhöreranschluss oben
Bluetooth 4.2

Die Spezifikationen sehen nachvollziehbar, aber nicht vom Hocker hauend aus. Das ist Einheitskost, die für einen entsprechenden Preis angeboten werden sollte. Ich kann mir kaum vorstellen, dass man den identischen Fehler macht, wie seinerzeit beim LG Nexus 5X, welches zwischenzeitlich um mehr als die Hälfte reduziert war (Einstiegspreis 479 Euro, 199 Euro dann zeitweise). Wann die neuen Nexus-Geräte vorgestellt werden, ist derzeit unbekannt, das Nexus 5X wurde im September 2015 vorgestellt, das Nexus 6 im Oktober 2014 und das Nexus 5 ebenfalls im Oktober, aber 2013. Es scheint, als haben Nexus-Interessierte noch bis Herbst Zeit.

(via androidpolice)

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

25 Kommentare

  1. Klingt solide, die Zoll Größe gefällt mir.
    Ich bin extra vom Oneplus One zum X gewechselt, da mir 5,5 zu groß sind.

  2. Und mir sind die 5″ zu klein. Aber ich schlage auch die Hände über dem Kopf zusammen. Nachdem ich mit HTC einmal komplett eingegangen bin, gerade was den Support anging, bin ich nicht sonderlich begeistert das die nun ein Nexus bauen dürfen.

  3. @Markus
    Das ist ja nur das kleine Modell, es wird wohl noch ein Modell für Phablet Liebhaber geben.

    Das ist endlich mal eine noch akzeptable Größe für ein Smartphone.

  4. @markus ich habe den Support für meine Nexus Geräte immer direkt über Google abgewickelt und bin sehr zufrieden.

  5. 2770mAh? BT 4.2?? HTC??? Ok ich bin offiziell fertig mit GNexus.
    Hätten die nicht einfach jedes Jahr neue Technik in ein N5-Body packen können :/

    @Cashy: „12 MP Hauptkamera, 8 MP rückseitige Kamera“ Ich vermute, soll 8 MP Front sein?

  6. @Steve: Du hast natürlich Recht! Ist geändert.

  7. Ist diese irreleitende Namensgebung Absicht? Ich hab mich schon auf ein neues Gerät mit Sailfish OS gefreut…Es gibt tausende Fische und ausgerechnet dieser wird genommen.

  8. Wie geil fand ich die Nexus Geräte. Nach dem N5 war aber Schluss für mich.
    Jedes Jahr neue Technik, die an vielen Stellen bewusst unzureichend konstruiert wurde.
    (Kamera, Akkulaufzeit, Gehäuse usw.)
    Dafür hatte man ein blankes Android, das war mein Kaufgrund.
    Mittlerweile nervt mich das nur noch. Warum bieten die nicht gleichbleibende Premium-Qualität? Ich wäre bereit auch Premium zu zahlen.

  9. Sieht gut aus. 2770mah ist aber auch echt das Minimum

  10. Das alles bekommt m an jetzt bei oneplus

  11. Die Spezifikationen gefallen, die Größe ideal, aber HTC??? Die haben Qualitätsprobleme ohne Ende… 🙁

  12. @Martin: Reg dich mal wieder ab, es ist nur ein interner Name, nichts offizielles. Nexus-Geräten tragen immer Fisch-Codenamen (Angler, Bullhead, Maki, Hammerhead…)

  13. Ich weiss, das nervt jetzt, aber:

    Ich nutze mein Handy draussen in der Natur, ich habe diverse Wanderkarten, Tier- und Pflanzendatenbanken, und ich würde auch gern für meine kleine Tochter ein paar Filme und Hörspiele für Offline draufknallen — Ich komme mit dem Storage von vorn bis hinten nicht aus, und ich verstehe nicht, warum Google nicht endlich auf SD-Karten umschwenkt.

    Die letzten Jahre (Feeback der Nutzer, 180°-Schwenk beim Handling der Karten in Android, Entwicklung der Netzabdeckung und der Online-Tarife, Entwicklung der Preise für Onlinespeicher,…) haben doch nun wirklich zur Genüge gezeigt, dass wir längst nicht Cloud-fähig sind. Ich würde ja gern! Aber egal wo ich aus der Großstadt raus hinkomme: 3-Striche-EDGE sind normal, und „kein Empfang“ oft der Fall. OK, ich habe kein LTE, aber das ist mir einfach noch zu teuer (Neues Handy, Premium-Vertrag), ich komme mit dem Nexus 4 und CM13 perfekt aus.

  14. @Jörg: Mit den Nexus 6P und genügend Speicher kannst du das ja. Ansonsten vergessen anscheinend alle Leute dass Nexus Geräte eigentlich Entwicklergeräte für die Entwickler bei Google/Android sind. Und denen ist so ziemlich egal ob 16GB, 32GB oder drüber hinaus drin ist.

  15. @therealmarv: Nein, kann ich nicht, weil auch der Speicher des 6P immer noch zu klein ist.

    Das mit den „Entwicklergeräten“ war mal, das galt noch für das NexusOne, aber inzwischen hat Google sich davon gelöst, das sind „normale“ Smartphones und werden auch so vermarktet.

  16. @Jörg: Ach ja? Android Entwickler bei Google sagen mir was anderes. Die Vermarktung von Nexusgeräten ist ein reines Nebengeschäft ohne großen finanziellen Nutzen (wenn überhaupt finanzieller Nutzen) für Google. Lass dich nicht von Marketingleuten für dumm verkaufen 😉

  17. @therealmarv: Guck doch einfach selber, https://www.google.com/nexus/ , ganz normales Gerät in ganz normalem Shop.

    Google selbst bezeichnet die Nexusse als „Referenzgeräte“, aber dieses Feature ist ja für Endanwender genau so interessant wie für Entwickler. Kennst Du ja auch aus den Playstore-Kommentaren, dass irgendwelche Devices komplett nicht mit einer App laufen, bei einem Nexus bist Du da eher auf der sicheren Seite.

  18. @SteveF: ich bin ganz deiner Meinung. Habe heute noch das N5 (zwar schon ein paar Mal das Display getauscht) aber immer noch ein solides Gerät. Die neuen Nexus‘ haben mich enttäuscht / nicht überzeugt.
    Meine große Hoffnung lag auf Projekt ARA in der ersten Version, aber nachdem die das nun auch mit Gewalt kaputt kloppen ist es auch spontan uninteressant geworden.
    Letztlich bleibt abzuwarten war HTC da abliefert – hätte eher erwartet das der Headphone-Jack dann schon über USB-C kommt…
    Und hoffentlich, hoffentlich keine Hard- und Softbuttons …

  19. Für 199€ könnte man es sich durchaus mal ansehen, wobei 32€ im Jahr 2016 schon arg mager sind und man davon ausgehen kann, daß es keinen SD-Slot geben wird.

  20. Für mich persönlich ist es eine große Enttäuschung und kann es wirklich nicht verstehen wie Google nach und nach versagt was die Nexus-Reihe betrifft. Diesen mickrigen Akku könnte man maximal mit einem AMOLED Display kompensieren aber auch mit einem AMOLED Display ist der Akku in der heutigen Zeit viel zu klein. Wann verstehen die Unternehmen es mal, dass die Kunden ein Smartphone mit einer längeren Laufzeit bevorzugen als ein dünnes Gerät um jeden Preis.

    Wenn dieses Modell nicht unter 300€ kostet sehe ich da auch wieder schwarz.
    Da kann man nur hoffen das sie mit dem anderen Modell mal wieder was vernünftiges bringen. Für mich war das 5X ein schlechter Scherz und keine wirkliche Verbesserung gegenüber dem normalen 5. Das 6P war mir leider etwas zu groß und für den Preis in Deutschland für mich unverschämt (50€ Playstore Guthaben für die US Kunden etc.).

    Das Nexus 9 & 10 waren auch Reinfälle, wenn die nächsten Modelle wieder floppen könnte ich mir sogar vorstellen, dass Google die Nexus Serie irgendwann einstampft, dies ist dann aber die eigene Schuld.

  21. kleiner Tipp vom Züchter says:

    verdammte ablutsch pissscheiße beim Schwulenpornodreh – warum steht bei den spects kein raaaaaam?

    Ich ausrastkönnte und…..

  22. @kleinetTipp…
    Hohes Fieber?

  23. Falls Huawei wieder das Premium-Modell raus bringt, wie wollen die das anstellen? Es gibt doch keine neuen CPUs im Oktober? Wieso releasen die nicht auch im März wie Samsung HTC und LG? (da kam halt der 820 auf den Markt)

  24. Witzig.
    Man könnte meinen, so hätte letztes Jahr das Nexus 5X ausgestattet sein können, bei dem Preis zur Markteinführung.

  25. @Icancompute
    lass das mal 200€ kosten – wäre ich sofort dabei !