Nexus 6P und der Bootloop des Todes

„Priority-Small“. Zwei unscheinbare Worte, die derzeit bei den betroffenen Nexus 6P-Benutzern für saures Aufstoßen sorgen. Google hat wohl ein paar Probleme mit den Geräten. Nicht die ersten in der Baureihe, schon bei früheren Nexus-Geräten gab es hin und wieder mal Hard- oder Softwareprobleme, jüngst kamen erst Pixel-Probleme prominenter ans Licht. Viele Nutzer bemerkten wohl ein sporadisches Ausschalten. Der Akku ist plötzlich leer, meist bei einem Stand von rund 25 Prozent.

Lädt man das Smartphone dann wieder auf, beginnt der Ladevorgang bei 0 Prozent. Nun kann man das schnell als Hardware-Defekt abstempeln, scheint es in diesem Fall aber nicht zu sein. Denn die betroffenen Nutzer berichten teilweise auch davon, dass es erst seit dem letzten Update so ist, ein sehr ähnliches Problem haben Besitzer eines Nexus 6P auch gemeldet. Erschwerend kommt allerdings ein anderer Fehler hinzu. Dieser taucht unter anderem unter Issue 230848 im Android Open Source Project Issue Tracker auf.

Nutzer melden sich hier, da ihr Nexus 6P nicht mehr startet. Es ist nicht tot, es hängt allerdings im Bootloop des Todes und ist somit nicht mehr nutzbar. Ein Google-Mitarbeiter selber hat Ende Dezember kommuniziert, dass man die Fehlermeldungen an das Entwicklerteam weiterleiten werde und den Thread dahingehend aktualisieren werde, wenn man neue Erkenntnisse hat.

Ich klopfe hier einmal auf Holz, denn weder mein Nexus 6P noch das Pixel XL sind bisher von eine Fehler betroffen – oder ich habe es bisher nicht gemerkt. Wie schaut es bei euch diesbezüglich aus?

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

38 Kommentare

  1. Nexus 6P und (noch) keine Probleme….

  2. Beim 5X traten doch auch bei einigen Nutzern Probleme nach dem OTA Update auf… Ich habe meins noch auf 6.0.1, weil ich wegen der Custom Recovery dauernd zu faul bin, zu flashen. Und wie auch in der Vergangenheit bin ich bisher ganz froh darüber. Aber auch unsicher, was die Updates betrifft. Ob es vielleicht nur an der technischen Vorgehensweise bei den OTAs liegt und sich daher auf Geräte mit installierten OTAs handelt?

  3. Gab es beim Nexus 5 auch schon. Mein Nexus 5 ging damalig zwei mal wegen einem Bootloop zurück weil es nicht mehr zu retten war. Da es insgesamt drei Mal zurück ging konnte ich es komplett wandeln. Zum Glück.

    Mein Nexus 5X hatte keine Probleme und auch mein aktuelles Pixel zum Glück nicht. Toi Toi Toi.

    Viele Grüße

  4. Marco Czollmann says:

    Nexus 6P sieben Monate alt starb am 31.12. den Bootloop Tod. Jegliches Stock flashen hat nicht geholfen.

    Nach kurzem Telefonat mit Amazon sagte man mir dass das ein bekanntes Problem sei und sie deswegen das auch ohne Probleme zurück nehmen.
    Habe den Kaufpreis zurück erhalten.

    Habe das 6P jedoch erneut gekauft da es für mich immer noch das beste Gerät ist. Bezogen auf meinen Wünschen und Vorstellungen.

  5. Mein 2013er Nexus 5 läuft seit Erwerb 1a und umso stolzer macht es mich wenn ich solche News lese. Bisher noch keinen Grund gehabt das Gerät zu wechseln.

  6. Mein Nexus 5x bisher ohne Probs!

  7. Mein Nexus 6p hat ganze andere Zicken. ZB funktioniert das Mikro nicht richtig, man hört mich entweder sehr dumpf oder zu weit weg. Meine Gesprächspartner müssen ständig nachfragen, wenn ich kein Headset nutze.
    Akkulaufzeitprobleme hat meines ebenfalls, schaltet sich ab bei 7 bis 8 Prozent Restakku und manchmal hält der Akku auch nur ein längeres Gespräch und schaltet sich direkt danach ab.
    Im Sommer mehrere Fotos hintereinander bzw Serienbilder zu schießen mag es auch nicht. Die CPU überhitzt und dann ist erstmal Gänsemarsch angesagt.

    Ansonsten mag ich das Gerät von der Haptik und Größe sehr gerne. Echt zu doof, dass so mäßige Komponenten verbaut wurden :\

  8. Heavyweather says:

    Mein Nexus 7 ist ein paar Tage nach Ablauf der Garantie Ian Bootloop gestorben.
    Habe das der Asus „Qualität“ zugeschrieben. Nexus 5 war okay und ich hoffe das 5X funktioniert auch noch lange.

    Die Bauqualität scheint durch die Bank nicht optimal zu sein.

  9. Habe bei meinem 6p das Akku Problem schon 3 Mal erlebt seit dem letzten Update. Alle 3 Male gegen Abend (bei weniger als 60 oder 50% ca.) draussen als es relativ kalt war. Beim ersten Mal als ich es dann Zuhause anschloss, find es aber bei dem Akkustand wieder an zu laden, bei dem es ausgegangen war (irgendwas mit 40%). Die anderen beiden Male bei 0%. Hoffe mal auf baldiges Update…

  10. Jan Felix van Son says:

    Auch das Akku Problem, dass es nicht bei 0 % ausgeht, sondern bei so 7-9% rum. Sehr nervig.
    BootLoop bisher zum Glück nicht.. Aber Google ist gerade dabei einen treuen Nexus Nutzer zu verlieren..

  11. Eugen Schnell says:

    18.04.2017
    Das Gerät (Nexus 6P) bootet nicht mehr. Es geht aus und wieder an.

  12. Hanswoscht says:

    Nexus 5X seit einer Woche auch bei mir betroffen. Bootloop. LG allerdings bisher absolut unkompliziert. Schade, das Nexus 4 war echt robuster.

  13. Gibt es inzwischen eine Lösung hierfür? Nexus 6P

  14. Geht nicht mehr……Tod

  15. Heute hat es meins erwischt (von Dez. 2015). Cache gelöscht, Factory Reset. Bootloop.

  16. Vor einer Woche war ich dran! Nix ging mehr. Mal sehen, wie es weitergeht mit Garantieabwicklung und so.

  17. Mich hat es zwischenzeitlich auch erwischt mit dem Bootloop des Todes. Wie lief das bei euch mit der Reparatur?

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.