Nexus 5X: Vermeintliche Präsentationsunterlagen verraten fast alle Details zu LGs Nexus-Smartphone

Bildschirmfoto 2015-09-28 um 21.51.00Es könnte morgen unspannend werden, wenn Google Neuerungen vorstellt – denn wenn alle Leaks stimmen, dann wissen wir, was uns morgen blüht. Es wird ein Nexus 5X und ein Nexus 6P geben, deren Preise bekannt sind, einen Familienplan bei Google Musik und neue Chromecast-Dongle. Nachdem am Wochenende vermeintliche Präsentationsunterlagen fast alle Details zum Huawei Nexus 6P ins Netz gelangt sind, liegen nun Slides vor, die angeblich fast alles zum LG Nexus 5X verraten sollen. Was drin steckt, wenn alles stimmt, was da zu lesen ist?

Das Nexus 5X wurde von LG gefertigt und verfügt über ein 5,2 Zoll großes Display. Dieses löst mit Full HD auf und zeigt 1920 x 1080 Pixel bei 424 ppi an. Geschützt wird das Display hierbei von Corning Gorilla Glass 3.
Bildschirmfoto 2015-09-28 um 21.51.00

Die Kamera soll mit 12,3 Megapixel auflösen und in der Lage sein, 4K-Videos aufzunehmen. Einen optischen Bildstabilisator verraten die Spezifikationen nicht, es scheint leider keiner vorhanden zu sein. LG setzt bei der Kamera auf 1,55 µm große Pixel und eine f/2.0 Blende. Der Autofokus ist wie beim LG G4 Laser-unterstützt, ferner ist ein CRI-90 Dual-Blitz an Bord. Die Front-Kamera hat 5 Megapixel, 1,4 µm große Pixel und eine f/2.2 Blende.

Bildschirmfoto 2015-09-28 um 21.51.14

Unter der Haube verrichtet ein Qualcomm-Prozessor seine Arbeit, genauer gesagt der Snapdragon 808 (2,0 GHz, Hexa-Core mit 64Bit), dieser wird von einer Adreno 418 GPU unterstützt. 16 GB und 32 GB stehen in Sachen Speicher zur Auswahl, eine microSD-Karte wird offenbar nicht unterstützt. LG verbaut ferner 2 GB LPDDR3 RAM im Nexus 5X, welches 147 x 72,6 x 7,9 mm und 136 Gramm schwer ist, zudem mit USB-C auf den Markt kommt.

Neben den üblichen Sensoren verbaut man einen Fingerabdrucksensor, mit dem das Gerät unter anderem entsperrt wird. Nutzer benötigen eine Nano-SIM. Was an den Gerüchten letzten Endes dran ist, wissen wir morgen Abend – mich macht die 4K-Angabe im Dokument etwas skeptisch, da hier 340 fps angegeben sind.

Bis es soweit ist, ist auch dieser Beitrag nur etwas Text mit einer Spekulation – sollte aber alles passen, dann lasst mal hören, ob es was für euch ist.

(danke Mike)

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

25 Kommentare

  1. Ich hab gelesen es wird zwei Modelle für den Markt geben, eins mit kabellosem Laden für uns hier und für die USA das Modell ohne…

  2. @namerp
    Wo bekommst du denn ein G4 für 349€? Von einigen Angeboten irgendwo aus Asien abgesehen finde ich nicht so wirklich was unter 400€. Kleiner Hinweis wäre nett.

  3. Da würde ich mir für 299 € lieber das Oneplus One holen. CM 12 OS, 13 MP, 1080p Display, 3 GB Ram, 64 GB Speicher, gute Akkulaufzeit. Ist meiner Meinung nach ein viel besserer Deal.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.