Nexus 5X: Android 7.0 Nougat Factory Image veröffentlicht

Android 7.0 NougatAndroid 7.0 Nougat ist da und wird bereits an die Besitzer der unterstützten Nexus-Geräte verteilt. Manche haben die neue Version von Android schon OTA eingespielt bekommen, andere warten noch. Bei mir selber kam bis zum Erscheinen des Factory Images von Android 7.0 Nougat am Huawei Nexus 6P kein Update an, sodass ich dieses dann flashte. Ist ja eigentlich recht einfach gemacht, eine entsprechende Anleitung für Windows und macOS haben wir ja auch hier im Blog. Bislang hat Google aber nicht alle Factory Images veröffentlicht, sodass ein Flashen vielleicht gar nicht möglich war – zumindest nicht, wenn ihr das Nexus 5X euer Eigen nennt. Doch pünktlich zum Wochenende könnt ihr loslegen, denn aktuell hat Google das Factory Image von Android 7.0 Nougat für das Nexus 5X veröffentlicht. Fröhliches Flashen!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

8 Kommentare

  1. Es ist ebenfalls das OTA Image für Android 7.0.0 (NRD90M) vorhanden: https://developers.google.com/android/nexus/ota#bullhead

  2. Da gab es doch bei Heise den Tipp mit dem Beta-Programm. Bei meinem Nexus 9 hat es damit keine Minute gedauert, und Android 7 war da. Ohne irgendwelche Umstände, ganz normal OTA.

  3. Bei mir klappte es auch direkt mit dem Beta-Programm über OTA. Einfacher geht es nicht 🙂

  4. Genau, Heise hat den ultimativen Tipp! Funktioniert super. Aber – den Artikel bis zum Ende lesen, sprich nach dem Booten das Beta Programm wieder verlassen – sonst wirds doch noch bitter 😉

  5. Danke, gleich auf die DS packen. Dann kann ich die OTA Dateien wieder löschen. Bin noch noch nicht zum Frickeln gekommen. Muss ja wegen Custom Recovery etwas basteln, weil OTA nicht funktioniert.
    Aber jetzt juckt es mich doch in den Fingern. Muss ich mir heute Abend direkt mal Zeit nehmen für.

  6. Und für das Nexus 6 gibt es weiterhin keine Finalversion von Android 7. Auch Beta-User müssen bislang mit der DP5 vorliebnehmen. Sehr ärgerlich.

  7. @Icancompute
    „Muss ja wegen Custom Recovery etwas basteln, weil OTA nicht funktioniert“
    Wenn Du die „Custom Recovery“ nicht ständig benötigst, wäre es vielleicht sinnvoll, die Stock Recovery zu belassen und die „Custom Recovery“ nur bei Bedarf, via fastboot zu booten.
    Dann funktionieren auch die OTAs.

  8. @vel2000
    Nutze TWRP. Die bietet ja auch an, bei Updates überschrieben zu werden. Aber ich hab mich an eine dauerhafte Custom Recovery gewöhnt. Allein schon wegen spontaner 1:1 Backups. Aber danke für den Hinweis.
    Das Frickeln hält sich mit dem Nexus Root Toolkit übrigens auch in Grenzen. Müsste nur die Images entsprechend zerlegen und die richtigen Teile dann per NRT flashen. Da gehen angeblich dann nicht mal Daten verloren – jedenfalls beim Nexus 4. Ausprobiert habe ich das nur bisher noch nicht und heute Abend auch leider wieder keine Zeit gefunden. Sohnemann ist erkältet. Da hat man keine Ruhe für so was.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.