Nexus 5 Mockup zeigt das Smartphone in 360° 3D-Ansicht

Das Nexus 5 ist die nächste Hardware, die von tech-interessierten Menschen erwartet wird. Es gab schon einige Leaks, die Spezifikationen scheinen auch weitesgehend bekannt zu sein. Nun hat sich ein begabter Designer ein 3D-Modell des Geräts erstellt, basierend auf den Gerüchten, die seit ein paar Tagen durchs Netz schwirren.

Nexus5_Render

Das Modell kann frei bewegt werden und sieht gar nicht einmal unrealistisch aus. Das Nexus 5 könnte das letzte Smartphone-Highlight für 2013 sein. Bei einer Nexus 4 ähnlichen Preisgestaltung dürfte auch das Nexus 5 für Aufsehen auf dem Smartphone-Markt sorgen. Das komplett 3D-Modell findet Ihr hier. Gefällt oder eher nicht so?

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

9 Kommentare

  1. Völlig uninteressant. Ein Haufen Gerüchte kumuliert in einem 3D Modell. Ich warte noch ein paar Wochen, dann weiß ich sicher, wie es aussieht. Dass ich es nicht brauche, weiß ich jetzt schon 🙂

    Bin erst vor ein paar Monaten auf ein Nokia Lumia umgestiegen.

  2. Gefällt. Und auf dem Rendering ist der silberne Ring um die Kamera gar nicht silbern. Sondern nur eine Reflektion des Deckglases der Kamera.

  3. @ Herbie:
    Wenn jetzt aber keine Gerüchte-Artikel über das Nexus kommen, beschweren sich die Android-Fanboys, dass die Apple-Fanboys bevorzugt werden. Das kannst du doch nicht wollen, oder? 😉

  4. Es ist rechteckig und schwarz, sieht mithin aus wie so ziemlich jedes andere Smartphone auch. Toll.

  5. Joh, ich muss kOOk recht geben – sieht wenig spektulär aus. Mir eigentlich auch recht, denn ich bin mit dem N4 immer noch extrem zufrieden und würde mich freuen, ENDLICH mal nicht 1-2 Jahr den Androiden austauschen zu wollen 😉
    Vielleicht besinnt Motorola sich ja noch und bringt sowas wir das Razr HD mit Vanilla Android, DAS wäre was für mich…

  6. Ich als Apple-Fanboy kann jetzt leider nicht mit Hasstiraden aufwarten, ich finde es Klasse dass man zu einem super Preis/Leistungsverhältnis so ein Gerät bekommt. Qualitativ kommt es sicher nicht an ein 600-700 Euro Smartphone von Samsung, Apple oder Nokia ran, aber in der 400-500 Euro-Klasse braucht es keinen Mitbewerber zu fürchten.
    Auch toll finde ich es, dass dort ein reines Android drauf ist und nicht so ein zugemülltes Stück Software wie bei Samsung und Co.

  7. Was ich ja immer hässlich finde sind die riesigen C€ Zeichen echt auf der Rückseite (generell) aber werde mir das n5, wenn es denn so heißen wird, wohl holen, da mir mein Nexus 7 mittlerweile Viel zu klein vom Display her geworden ist seitdem ich das Nexus 7 habe.

  8. Auf dem Render ist auch der Deckel des Simslots nicht zu sehen.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.