Nexus 5 mit Android 4.4 KitKat: Logfile bestätigt 1080p-Display und weiße Status-Icons

Die Einschläge in Sachen Google Nexus 5 und Android 4.4 KitKat kommen immer näher. Es gibt bereits Bilder und Benchmark-Ergebnisse des neuen Android-Boliden, der für den Oktober erwartet wird. Nun sind neue Logfiles ins Web geraten, die dem Android-Freund nicht nur diverse technische Informationen verraten, sondern anscheinend bestätigen, dass sich auch in Sachen Farbe etwas tun wird – die Status-Icons sind nicht mehr blau, sondern weiss.

Android 4.4 KitKat

Hier bin ich gespannt, wie man eine nicht vorhandene Konnektivität zum Netzwerk darstellen will, da diese ja eigentlich grau ist – vielleicht gibt es hier aber irgendwelche Graustufen. Das Nexus 5 (LG D820) zeigt in der Statusleiste interessanterweise noch den Google Authenticator in Verbindung mit Bluetooth, hier bin ich gespannt, was das werden soll. Das Nexus 5 soll eine Auflösung von 1920 x 1080 Pixeln bei 443 PPI haben und 5 Zoll groß sein. Laut Benchmark-Ergebnissen darf man von einer Adreno 330 GPU ausgehen, wie sie auch im LG G2 verbaut ist, auch soll der Qualcomm Snapdragon 800 mit 2,26 GHz verbaut sein. Bin ja mal auf den Preis gespannt. Würde aus dem Bauch heraus auf 399 Euro tippen.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

28 Kommentare

  1. Nicht dass es mich stören würde aber warum schreibst du in der Überschrift „weiße“ und im Text „weiss“? 😛

  2. Ich habe darauf gehofft, dass man die Farbe einfach ändern kann. Also statt blau etwas anderes wählen, ähnlich wie bei Windows Phone (oder bei Paranoid Android).

    399€ würde vielleicht bezahlen, wenn es mindestens 16GB Speicher hat, ansonsten bleibe ich vorerst noch bei meinem Galaxy Nexus.

  3. 3999 € für ein nagelneues Top-Smartphone wären echt klasse…. Würde da nicht wieder der SD-Karten Slot fehlen 🙁

  4. Ohne Steckplatz für ein MicroSD Karte leider mal wieder uninteressant.

  5. Ich frag mich warum die Farbe des Statusbalken so interessant ist? Eher geht es doch um neue sinnvolle Funktionen, Sicherheitseinrichtungen und am Ende erst ums Design.
    Aufs „Nexus 5“ bin ich jedenfalls gespannt. Mal schauen ob ich mir ein Neues gönne 🙂 Wenn der Preis wie oben geschrieben ist, dann wäre das mehr als Top!

  6. Für mich stellt sich eher die Frage: Wie viele Sekunden muß ich, nach der Präsentation von Android 4.4, warten bis ich es auf meinem Nexus 4 habe 😉

  7. Andreas G. Min. 259 200 Sekunden 😉 So war es bei 4.3. Mittwochs vorgestellt und Samstags haben die ersten das per OTA bekommen. Wobei ich es wohl wieder per Sideload auf mein Nexus 4 installiere. 🙂

  8. Ich hoffe ja auf 299€ 😉

  9. @Joe Da kannst du lange hoffen

  10. Thomas Stroka says:

    hmm, warum hat das (warscheinliche) USB-Debug Mode Symbol die Form von einem Stück „Key Lemon Pie“?

  11. Weil 4.4 selbst intern lange als KLP bezeichnet wurde. Von dem Deal mit KitKat haben anscheinden viele erst mit der offiziellen Präsentation erfahren.

  12. Thomas Stroka says:

    ah okay, danke für die Info 🙂

  13. Also bei 399€ muss es schon 32Gb haben. Sonst ist es zu teuer.

    Und was sind das auf der linken Seite für 3 neue Icons?

  14. Da ich grade erst das Nexus 4 gekauft habe werde ich auch erstmal dabei bleiben. Wichtig wäre mir das das 5er nicht breiter wird, denn da ist das Nexus 4 für mich schon ganz hart an der Grenze.
    Tja, die Symbole, ich finde blau super. Von mir aus kann Google die weiss machen, hauptsache CM bleibt bei blau. 😉

  15. Das Kuchen Icon ist vermutlich das Icon das beim USB Debugging angezeigt wird (ist unter JB eine Bohne), die anderen beiden Icons kenne ich nicht, aber aus dem Text lese ich, dass es sich hier wohl um den Google Authenticator handeln muss.

  16. Für mich ist das Galaxy Nexus hart an der Grenze. Dann wird das Nexus 5 nicht mein nächstes Smartphone. Für das Galaxy S4 Mini gibt es immer noch kein pures AOSP Android (aus dem Source Code gebaut; ohne GApps), sondern nur Android 4.2 in Form von CyanogenMod.
    Kennt jemand Smartphones um die 4,3″ mit großer Community?

  17. Ich würde mich ja freuen, wenn es diesmal eine 16 und 32 GB Variante geben würde. Dann noch eine Top Kamera dazu und dann kann es meinetwegen auch 450 € in der 32 GB Variante.

  18. Ich habe irgendwo gelesen (finde die Seite leider nicht mehr), dass sich die Farben der Symbole in der Statusleiste, der geöffneten App anpassen sollen. Bei Chrome also z.B. weiß, bei Evernote grün und bei Shazam blau. Ob es tatsächlich so kommt, wird man hoffentlich bald erfahren.

  19. Weiße Icons 😮 KAUFEN, KAUFEN, KAUFEN

  20. Ich verstehe die Aussage über die graue Anzeige bei fehlendem Netz nicht… Was ist denn die Referenz? Standard auf 4.3 ist, dass es grau bleibt, solange es irgendwas gibt und wenn es dann kein Netz mehr gibt, dann ist es ein leeres Dreieck, quasi der Rahmen des Symbols. Insofern ändert sich nur das Blau zu weiß und als bleibt wie vorher. 🙂

    • Ein graues WLAN Symbol heißt z.B. dass eine Verbindung mit dem Router besteht, aber nicht mit dem Internet. Beim Mobilfunknetz ist es ähnlich. Grau = nur Telefon; blau = mobiles Internet

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.