Nexus 5: Kanadischer Provider schaltet Vorbestellseite mit technischen Infos

Und täglich grüßt das Murmeltier. Das Nexus 5 geht derzeit durch die Medien, wie kein zweites Smartphone. Das Interessante ist: uns fehlt letzten Endes eigentlich nur der finale Preis und die neuen Funktionen von Android 4.4 KitKat. Alles andere dürfte nur noch wenig überraschend sein.

Bildschirmfoto 2013-10-29 um 07.25.18

Der kanadische Provider Wind Mobile hat bei Facebook auch zu schnell auf den Knopf gedrückt und in den Nachtstunden unserer Zeit eine Vorbestellseite für das Nexus 5 geschaltet. Hier konnte man das Gerät dann nicht nur vorbestellen, sondern Wind Mobile teilte noch die technischen Spezifikationen mit.

[werbung]

wind2

  • Bildschirm: 4.95-inch 1920×1080 display (445 ppi) Corning Gorilla Glass 3
  • Kameras: 1.3MP front facing 8MP rear facing OIS
  • Gewicht: 130 grams
  • Maße: 69.17 x 137.84 x 8.59 mm
  • System: OS Android 4.4, KitKat
  • Chipsatz: 2.3GHz quad-core Qualcomm Snapdragon 800 processor
  • Konnektivität: Wi-Fi (2.4G/5G) 802.11 a/b/g/n/ac, NFC (Android Beam), Bluetooth 4.0
  • Speicher & RAM: 16GB or 32GB, internal storage 2GB RAM
  • Anschlüsse: microUSB, SlimPort enabled, 3.5mm stereo audio jack, Dual microphones, Ceramic power and volume buttons

Was konkret fehlt, ist die Akku-Angabe, hier geht man von 2300 mAh aus. Auch ist die Angabe des WLAN-Standards interessant. Das Nexus 5 unterstützt also den schnellen ac-Standard, sofern euer Router mitmacht. Das Nexus 5 profitiert dann vom Speed in 5 GHz-Netzwerken. Das Nexus 5 kommt ferner in den Größen 16 GB und 32 GB – mal schauen, ob es bei 349 / 399 Euro in Deutschland bleibt. Wäre nur fair, denn das LG G2 mit wesentlich größerem Akku gibt es ja schon für knapp über 400 Euro in diversen Deals.

Tja – euch brauche ich ja eh nicht fragen. Viele werden zuschlagen, bleibt die Frage: 16 GB oder 32 GB?

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

26 Kommentare

  1. Das Nexus 5 beherrscht „Envelope Tracking“, das (teilweise) extreme Akkueinsparungen (30-35%) ermöglicht und dadurch der reine Vergleich einzelner mAh-Werte z.B. vom G2 stark hinken.

    http://www.qualcomm.com/media/documents/qfe1100-worlds-first-envelope-tracking-technology-3g4g-lte-devices

    http://www.nujira.com/technology-pa-746.php

    http://i.imgur.com/8Wni3KO.png

    http://www.nujira.com/images/content/tech_images/increasing_PAPR.gif

  2. Rainer Zufall says:

    Glückwunsch wie überall Werbung für Google’s Nexus gemacht wird.
    Zum Smartphone an sich:
    [++] Reines Android
    [+] Hohe Wahrscheinlichkeit, dass Sailfish OS und Ubuntu Touch darauf laufen, cyanogenmod ziemlich sicher
    [–] Support seitens Google (bzgl. Hardware)
    [–] Panel mit 1080×1920 Pixeln ist absolut unnötig, da vom menschlichen Auge nicht zu erkennen und höherer Stromverbrauch
    [–] Der Speicher ist ein schlechter Witz und falls sie keinen SD-Slot anbieten ein KO-Kriterium. Schon lustig wie sich hier immer alle mit 16 GB oder weniger zufrieden geben. Da hatte ja schon vor fünf Jahren dieser Eipod oder wie er heißt mehr Speicherkapazität 😀
    [-] Keine Hardware-Schalter für die integrierten Funktionen (WLAN, GSM, EDGE, UMTS, LTE, GPS/GLONASS)
    [-] In Bezug auf Android: Kein Multitasking
    [?] Direkt ohne Google verwendbar?
    [?] Akku direkt entnehmbar?

  3. @Reiner Zufall,
    16 GB hatten die Dinger vor 5 Jahren vielleicht auch schon. Du lebst aber scheinbar in einer Welt, die nochmals 5 Jahre zurück ist.
    Ist schon geil,wenn man 60.000 Stunden Musik, 50.000 Stunden Filme und 10 000 0000 Stunden Ebooks mit sich rumschleppt. Aber wofür? Jäger und Sammler?

  4. Weiß jemand ob das NExus 5 32GB auch einen größeren Akku hat? Diese Rumors gabs ja mal. Für den Speicher würde ich nicht 50€ drauf zahlen, für den Akku allerdings schon.

    Beste Grüße

  5. Ja. Weil Nexus 4 zerstört. Google solls endlich raushauen!

  6. ist eigentlich schon klar was man für ne Simkarte braucht?

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.