Nexus 5 Kamera: Google-Mitarbeiter veröffentlicht Fotos

Bei vielen Lesern sollte morgen das per UPS verschickte Nexus 5 ankommen. 349 Euro sind für diese Ausstattung definitiv ein guter Preis. Das damals in der identischen Preisklasse liegende Nexus 4 verfügte ebenfalls über eine 8 Megapixel starke Kamera, die allerdings nur „nette“, aber keine guten Bilder machte (Achtung, persönliche Meinung!). Auch war der Akku eher Mittelmaß, sodass viele potentielle Nexus-Käufer teilweise schon zum LG G2 schielten, da dieses über eine 13 Megapixel-Kamera nebst starkem 3000 mAh-Akku verfügt.

IMG_20131102_211737

Diesen Luxus muss man momentan aber auch mit einem Aufpreis von knapp 100 Euro bezahlen, zudem fehlt vielen Benutzern dann das nackte Nexus-Experience. Wer sich noch ein wenig über das Nexus 5 schlau machen will, der findet bereits zig Berichte von Early Adoptern im Netz, auch fehlen Bild- und Videovergleiche nicht. Google-Mitarbeiter Roman Nurik hat in ein öffentliches Album bei Google+  einige Fotos hochgeladen. Durch die neuen Fähigkeiten von Google+ findet man so auch AutoAwesome Movies. Schaue ich so auf die Fotos, so muss ich sagen: fehlt ein bisschen die Wärme. Aber dies ist natürlich Jammern auf hohem Niveau – gibt ja Filter und in der 349 Euro-Preisklasse wird man hierzulande nichts wirklich etwas Besseres finden.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

18 Kommentare

  1. Ich möchte mal leise mitteilen, dass man sich nicht all zu viel von der Akkulaufzeit erhofft.

  2. Wenn ich „gscheite“ Bilder machen will dann greif ich zu einer richtigen Kamera (DSLR). Das Smartphone ist ganz toll für Schnappschüsse oder auch für Beweisbilder bei Unfällen etc. Aber es sollte immer der Hintergedanke vorhanden sein dass die Bilder eben nicht an eine teure DSLR mit entsprechend Fachwissen herankommen. Der Akku wird sich beweisen müssen. Bei meinem HTC konnte man viel über reine Softwareeinstellungen herausholen. Also bleibt entspannt, für den Preis ein Top Gerät 🙂

  3. @An Dy Ich brauche keine DSLR, weil ich sie sowieso nie mit mir rum schleppen würde, da ich mich selbst auch nicht als begnadeten Fotographen betrachte, auch nicht im Urlaub. Ich möchte aber mit meinem Telefon so gute Bilder wie möglich machen, damit ich wenigstens schöne Schnappschüsse habe. Für mich ist die Kombination aus kompaktem Design und einer bestmöglichen Kamera zwei der wichtigsten Punkte bei der Wahl meines Smartphones. Aus diesem Grund habe ich mich vor ein paar Wochen für das iPhone 5s entschieden, da hier unter anderem diese beiden Punkte für mich nahezu optimal erfüllt werden. Natürlich sprachen für mich auch andere Punkte für das iPhone, allerdings würde ich wieder erheblich lieber zu einem Nexus greifen, wenn unter anderem die Kamera meine Anforderungen erfüllen würde. Deswegen habe ich als Tablet auch ein Nexus 7, da hier die Kamera für mich keine große Rolle spielt.

  4. wWeso hat Google beim N5 nicht auch einen 3000´er Akku verbaut. Der 2000ér ist ein Witz bei der Displaygröße.

  5. @Marius: Klar, das möchte ich auch. Habe oft genug keine Kamera dabei und nutze dann mein Smartphone und erhoffe mir gute Bilder. Aber eben mit dem Hintergedanken dass diese Bilder eben aus einem Smartphone kommen. Und dafür reicht das Nexus5 auf alle Fälle. Hatte mit meinen bisherigen Smartphones auch ganz tolle Bilder und mit der DSLR totale Nieten geschossen 😉 Steckt halt bissl Können und ein wenig Glück mit drin.
    Und da verlasse ich mich nicht auf die Meinung von irgendwelchen Privattestern etc.
    Ist aber auch jedem persönlich überlassen nach welchen Kriterien er das Smartphone aussucht.

  6. Ist das nun ein Nexus 5 Blog???

  7. Kommt es nur mir so vor oder scheint es wirklich so, dass auch Google gewaltig getrickst hat beim AutoAwesome-Movie bei der Vorstellung? Wenn ich mir diese Bilder und Filmchen so ansehe, die offiziell vorgestellt wurden und dann diese hier, dann kommt mir das einfach wie ein billiger Fake vor. Vergleichvideo: http://www.youtube.com/watch?v=Rv1tZm1sHQI (Original von google)

  8. @ben:ja, dumme frage dumme Antwort. Wenn du die Anzahl der Artikel am Marktanteil festmachen willst ;=)

    @andy: eher Betonung auf (fach) wissen ist wichtig, die hardware ist IMHO immer nur so gut wie der Fotograf wissen über Licht, usw. hat. Dslr braucht da sicher niemand im „automatik“ Modus……

  9. levestiga0r says:

    @mops:

    nach ein paar erstellten auto-awesome movies, sehe ich das anders – kein „fake“ von google – bin bisher mehr als positiv von der funktion angetan.

  10. @Carsten: Dir fehlt Wärme??? Bissl gelbstichig sind die Fotos auf meinem farbkalibrierten Monitor …

  11. Kandisbunzler says:

    @Mike und zwar ein schlechter Witz…. irgendwie muss aber der Preis zustande kommen. Ob das nun aber an Akku hängen muss… ist eine andere Frage.

  12. @levestiga0r:

    Ich meinte nicht die Funktion (die find ich klasse), sondern das bei der Qualität was vorgemacht wurde. Bei der Vorstellung der Features war auch eine wesentlich bessere Qualität (was ich ja da schon nicht glauben wollte, dass es von dem Nexus kommt) im Video und den Bildern zu sehen. Als wäre es mindestens mit ner Bridge aufgenommen worden.

  13. Laut GPS Infos in den Bilder sind die in New York und trinken Franziskaner Weißbier. Interessant.

  14. Wenn ich ne gute Kamera haben will, dann hätte ich mir kein N5 bestellt. Aber auch kein LG G2. Habe letzteres gestern bei einem Kumpel ausprobiert und mit meinem derzeitigen Lumia 820 verglichen. Das Mid-End Lumia macht bessere Bilder und vor allem Videos als das G2, trotz schlechterem Sensor. Mir persönlich haben die Fotos des G2 nicht gefallen. Aber die Kameraqualität ist bei mir auch nicht ausschlaggebend für ein Telefon, sonst hätte ich das Lumia 1020 gekauft :D.

  15. Ich glaube, dass ich mit meinem hoffentlich bald gelieferten NEXUS5 mit der schon vorhandenen Vorsatz Kamera Cybershot QX10 (Sony) sehr gute Bilder/Videos hinbekomme. Die Kombination mit dem NEXUS10 bzw. dem SGS2 hat hervorragende Ergebnisse erzielt. Das NEXUS5 mit der Kamera bildet aus meiner Sicht einen guten Kompromiss. Es sind alle Vorteile der Cybershot mit dem Smartphone verbunden.

  16. Ich sehe das genauso wie An Dy.
    Die Kamera in einem Smartphone muss keine Wunder vollbringen oder 41 Megapixel liefern. Wenn man ernsthafte Bilder schießen möchte, greift man zu einer DSLR. Und für alles andere langt die Kamera im Google Nexus. Klar, es gibt immer Momente, wo man eine DSLR nicht dabei hat. Zum Beispiel, wenn man mit guten Freunden abends unterwegs ist und nette Bilder in der Diskothek oder in der Stadt schießen möchten. Also gerade abends sollten die Kameras in Smartphones ihren Job erledigen. Oder unter Wasser, wie es das neuste Sony-Smarthphone vormacht. Das sind Innovationen, die ein Smartphone heutzutage von der Masse abheben lässt. Ich meine, nur die wenigsten werden technisch in der Lage sein, mit einem Fotoapparat oder einer DSLR unter Wasser ein Foto schießen zu können, ohne zusätzliches Equippment zu kaufen.

  17. Immer dieses: „Für xxx Euro kann man nichts besseres finden“. Ich habe hier ein iPhone 5 und ein S4 und jetzt das Nexus 5 geordert. Die Bildqualität des Nexus 5 geht in Ordnung, was ich bisher so sehen konnte. Gegen eine DSLM/DSLR kann kein Smartphone anstinken und ich würde mich da auch niemals drauf verlassen. Für schnelle Knipser passt jede Smartphone-Kamera und wer da schlechte Bilder macht, macht auch mit einer tollen Kamera schlechte Bilder. Weiß ich, dass ich qualitativ brauchbare Bilder möchte, kommt die NEX 6 inkl. hochwertiger und lichtstarker Objektive in die Tasche. Dank der kompakten Abmessungen passt das Ding z.B. mit einem 35er-Objektiv dran sogar in die Jackentasche. Daran führt kein Weg vorbei. Nein, auch ein Lumia 1020 mit völlig absurden 41 Megapixeln hilft da nicht.

    Klar, das iPhone 5s und das Lumia bieten eine bessere Kamera als das Nexus 5, aber das Gesamtpaket des Nexus 5 ist schon sehr überzeugend. In Verbindung mit dem Preis ist das ein No-Brainer. 399€ für 32GB. Da muss ich beim iPhone 799€ hinblättern, das Doppelte. Wie viel mehr Leistung bekomme ich dafür? Das Doppelte? Nee, vielleicht 20-30% mehr. Die Smartphones, auch die etwas günstigeren, können heutzutage eigentlich alles wichtige. Da muss ich echt mit dem Klammerbeutel gepudert sein, wenn ich noch mal 800 Schleifen für ein Smartphone (!!!) hinlege. Für 200 mehr schmeißt mir Apple schon ein MacBook Air hinterher, womit ich deutlich mehr machen kann. LTE-USB-Stick dran und los. Gut, telefonieren wird schwer, aber ich hörte, das macht heute eh keiner mehr. 😀

  18. Mich würde mal Interessieren wann das Nexus 5 denn im Einzelhandel zu haben sein soll?