Nexus 4: Android 4.4 KitKat kommt laut Google-Support OTA Ende November

Google hat mittlerweile die Factory Images für das Nexus 5, Nexus 7, das Nexus 10 und das Nexus 4 zur Verfügung gestellt. Beim Nexus 4 warten Nutzer bislang aber noch auf ein Update OTA (over the air). Der Rollout hat anscheinend noch nicht begonnen, laut Google Support könnte es aber bald losgehen. Auf die Frage eines Lesers, wann denn nun das Update auf Android 4.4 KitKat für das Nexus 4 komme, wurde von einem Support-Mitarbeiter mitgeteilt, dass er mit einem Rollout Ende November, Anfang Dezember rechne. Hierbei ist zu beachten, dass der Support-Mitarbeiter schreibt, dass er „damit rechnet“.

Bildschirmfoto_2013-11-19_um_10.59.44-2

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

31 Kommentare

  1. Beim Nexus 7 3G (2012) ist anscheinend auch noch nichts unterwegs..

  2. Ich habe mir gestern vor lauter Ungeduld das Factory Image raufgefummelt. Nun, ob sich der Aufwand gelohnt hat? Wohl eher nicht, war mehr sportlicher Ehrgeiz.
    Die einzigen halbwegs sinnvollen Unterschiede scheinen zu sein, dass Photosphere sich anscheinend gebessert hat und der Launcher jetzt in den Einstellungen auswählbar ist.

    Das weniger RAM belegt wird ist sicher der größte Vorteil von KitKat, aber auf dem Nexus 4 eher unwichtig. Spannend wird es aber, ob dadurch alten Boliden, wie einem Galaxy S wieder neues Leben eingehaucht werden kann. Mal sehen was die ROM-Köche so auf die Beine stellen 🙂

  3. Ja, auf meinem Nexus 7 3G (2012) ist auch noch kein Kitkat eingetroffen.

  4. Wie sieht’s denn eigentlich mit einem OTA Update für’s Nexus 7 LTE aus? Ich habe hier noch keinerlei Infos gefunden…

  5. Auf dem 2012er ohne 3G auch noch nichts…

  6. Mein Nexus 7 2013 hat auch noch kein OTA bekommen. Der Rollout hat in DE wohl noch gar nicht begonnen.

  7. Werde sowieso wieder die update.zip von xda benutzen.

  8. Ich konnte es nicht erwarten und habe es bereits auf meinem N4 inkl. Launcher aufgespielt.

  9. Ich hab aus dem Factory Image nen Update Paket gebaut und bin zufrieden mit dem Update.
    In Verbindung mit dem neuen Google Experience Launcher und der neuen Google Suche macht das aber ganz schön was her!

  10. Noch kein Update auf meinem N7 (2013) WLAN angekommen …

  11. Wie bekomme ich denn das Factory Image aufs Handy wenn ich nicht selbst dran rum schrauben will?

  12. Ich hab soeben das Factory Image auf das Nexus 7 2013 LTE draufgebügelt. Ich bin zufrieden. Mit dem Nova Launcher Beta gibts auch die Transparenten Leisten

  13. 1.) Passendes Factory Image für das eigene Handy runter laden und entpacken. Sind 6 Dateien
    2.) ZIP-Datei „Fastboot“ laden, aus dem XDA-Forum oder von Android-Police o.ä. und in den selben Order wie #1 entpacken. Sind 4 Dateien, 6+4 = 10 jetzt im Ordner.

    [3.) standardmäßig löscht das Flashen alle Daten auf dem Handy. Das kann man aber verhindern, indem man in der Datei flash-all.bat die beiden Zeichen „-w“ (für „Wipe“) löscht

    4. Handy per USB anschließen, USB-Debugging in den Entwickleroptionen aktivieren, flash-all.bat als Administrator ausführen

  14. Kann mir jemand das System hinter den Rollouts von Google erklären? Ich steige gerade von iOS auf Android um, erstmal mit nem Nexus 7 2013 Wifi. Bei Apple gibts die Updates binnen 24 Stunden weltweit, und die sollten weniger Server haben als Google. Dass Anbieter wie Samsung, HTC etc. ihre Oberflächen und Apps anpassen müssen habe ich vertstanden aber was ist mit den Nexus Geräten? Geht Google nach Ländern, Kontinenten oder so vor? Ich kapiers nicht. Warum dauert das OTA trotz angekündigtem Start so lange? Besten Dank vorab.

  15. Mich hat bei kitkat vor allem interessiert …
    – GPS nicht nur komplett wie bisher abschaltbar, sondern für einzelne Apps, die am Akku saugen
    – bessere Bluetooth 4.0 Low Energy-Unterstützung, für mein Headset und meinen Pulsmesser (Brustgurt für Sport)

  16. Ich habe auch schon das factory image auf dem N4 und bin insgesamt eher enttäuscht und das nicht erst seit 4.4. Die vielseitigen Gründe decken sich eigentlich mit dem KitKat Review auf arstechnica. :/

  17. @eiru

    Nur möglich mit einem offenem Bootloader.
    Haben in der Regel die wenigsten, die nach OTA Updates fragen.

  18. ///4. Handy per USB anschließen, USB-Debugging in den Entwickleroptionen aktivieren, flash-all.bat als Administrator ausführen///

    4. N4 in den Fastboot Modus laden und flash-all.bat starten

  19. N10 hier, auch noch kein OTA. Habe bis jetzt noch auf keiner deutschen Seiten eine positiv Meldung enes erfolten OTA von N10 und N7 (12/13) gedunden, insofern gehe ich auch davon aus, dass der deutsche Rollout noch gar nicht begonnen hat.

  20. Nexus 7 Wifi und auch noch kein Update via OTA. Auch die Tricks mit Cache löschen/beender der Google Framework Dienste bringt rein gar nix. Leider erwarte ich dringend das Update da mein Nexus 7 immer mal wieder heftig ruckelt.

    @submac
    gewöhne dich dran. Android Updates werden nie gross angekündigt und kommen dann irgendwann überraschend. Aber die Rollouts dauern bis zu 14 Tage. Ist halt nicht so schön wie bei Apple.

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.