Neuland Podcast #41: Medienkompetenz, Informatik, Xiaomi Mi4, Amazon FirePhone & SimsMe

Freitag – der neue Neuland Podcast ist da. Früher als gedacht, da bereits am gestrigen Donnerstag aufgenommen. Wir immer gab es feste Themen, die allerdings im Laufe des Podcasts nie wirklich in einem bestimmten Kapitel besprochen wurden.

neuland

Das große Thema war wieder Medienkompetenz und Informatik als Pflichtfach. Wir bekamen massig gutes Feedback, von Schülern, aber auch von Lehrern. Interessant: unsere Aussagen wurden sogar Lehrern vorgespielt, hier sorgten wir allerdings eher für Kontroversen.

Zum Thema sind wir auch noch auf die Umfrage hier im Blog eingegangen. Ein weiterer Plausch hatte das Thema Musikdienste im Mittelpunkt, auch hier hatten wir eine Umfrage zum Thema.

Weitere Themen? Evan Blass aka @evleaks schreib bei den Mobilegeeks, wir sprachen über Ultraviolett, das Xiaomi Mi4, den Messenger SimsMe und das Amazon Firephone. Das Ganze natürlich wieder mit viel abschweifendem Tal gewürzt. Wie immer könnt ihr auch nach dieser Folge bei uns anrufen oder auf Soundcloud kommentieren.

In diesem Sinne wünsche ich euch ein tolles Wochenende – schaut ruhig rein, wir geben hier wir immer durchgängig für euch Gas.

Neuland Podcast abonnieren:

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

4 Kommentare

  1. Bjørn Max says:

    Um mal die Ausdrucksweise aus dem Podcast aufzugreifen, beim Thema Medienkompetenz in Schulen bin ich immer ganz viel traurig.

    Allein das Beispiel von Christian aus Hamburg zeigt doch wie rückständig Deutschland eigentlich ist. Alles was irgendwo mit Technik zu tun hat, wird sofort abgeblockt da es ja sooo böse ist.

    Auch wird immer das Argument des fehlenden Datenschutzes von Gegnern der Technik genannt. Das es aber diesen nicht wirklich gibt, hat von Ihnen keiner begriffen oder? Bleibt echt zu hoffen das Politik, Lehrer und Elternverbände endlich mal den Stock ausm Arsch ziehen..

  2. Daniel/Eule says:

    Karate am Glas. ? Tränen gelacht wieder. Weiter so!

  3. also eigentlich wollte ich etwas zum Thema ‚Medienkompetenz‘ schreiben, da fiel mir eine Sache ein: Meine Freundin hat neulich in Berlin ein Bankkonto eröffnet. Wurde sie doch allen Ernstes gefragt, ob sie steuerpflichtig in den USA sei. Am besten ist eh man rennt nackig durch die Gegend. So viel zum Thema Datenschutz. Übrigens soll diese Frage mittlerweile Standard sein bei Kontoeröffnungen in Deutschland.

    zum Thema Medienkompetenz: Ja, auf jeden Fall. Kann man vielleicht sogar noch etwas lernen. Ich finde es nur schlimm und das ist ein ‚Auswuchs‘ der Medien, wenn jeder nur noch auf sein Smartphone starrt. Kann man gut beim Radfahren in Berlin bei den Fußgängern beobachten. Viele Mütter gucken mehr aufs Handy als auf Straßenverkehr oder ihr Kind.
    – Kompetenzen zu entwickeln oder zu fördern geht im Kindes- / Jugendalter sicherlich schneller und einfacher. Ob nun unbedingt dazu gehört, dass man weiß wie ein Programm geschrieben wird oder das intensiv vermittelt werden muss…. Ich glaub, dass wäre ein bißchen viel, dass von jedem / jeder zu verlangen. Auch finde ich es eher bedenklich, wenn kleinere Kinder mit dem Tablet, Computer oder Smartphone eher ruhig gestellt werden sollen als das man sich mit ihnen als Eltern beschäftigt. Heißt nicht Kompetenz entwickeln auch verantwortlich handeln können? Wie wäre es mit einem ‚Führerschein‘ für Eltern? Würde einigen guttun.

  4. ah so, gibts Netfilx eigentlich in Taiwan? Wäre eine Frage, die mich interessieren würde.