Neues YouTube-Kommentarsystem geht live

Das neue Kommentarsystem von YouTube wird die Plattform verändern. Durch die Verknüpfung mit Google+ und die neuen Filtermöglichkeiten für Content-Ersteller sollte das Kommentar-Niveau theoretisch steigen. In den Vordergrund rücken Kommentare der Content-Ersteller und Leuten, die Ihr kennt, bzw. auf Google+ eingekreist habt. Weiterhin ist aber auch die Sortierung nach neuesten Kommentaren möglich.

[werbung] Im wesentlichen gibt es drei Neuerungen, die wie folgt aussehen:

1. Kommentare der Content-Ersteller, besonders aktiver Personen und Menschen aus euren Google-Kreisen werden prominent und im oberen Bereich dargestellt.

2. Die Teilnahme an der Diskussion zu den Videos kann öffentlich oder privat ablaufen. Hier geht man den Weg, den Google+ anbietet: man kann Beiträge öffentlich teilen, oder auch nur mit Menschen, die man in den eigenen Kreisen bei Google+ hat. Wie bei Gmail werden Konversationen in Threads angezeigt.

3. Content-Ersteller haben neue Moderationsmöglichkeiten, so lassen sich Kommentare vorab prüfen, auch ist die Möglichkeit eingebaut, bestimmte Wörter zu blockieren. Kommentare von bestimmten Fans hingegen lassen sich automatisch freischalten.

Ein Großteil der YouTube-Nutzer sollte die Verknüpfung mit Google+ bereits hinter sich haben, wer dies noch nicht getan hat, kann es in den Einstellungen von YouTube erledigen. Das neue Kommentarsystem ist ab sofort aktiv.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

23 Kommentare

  1. Google lässt scheinbar keine Möglichkeit ungenutzt um den Nutzern ihre Totgeburt von sozialem Netzwerk aufzuzwängen. Eigentlich schade.

  2. Das sage ich schon seit es G+ gibt. Man zwingt die Leute zu einem Account und vermeldet dann ganz stolz hunderte von Mio Nutzern.

    Gestern erschien bei mir auch der Hinweis, dass neue System ist online. Toll. Seit gestern kann ich keine Kommentare mehr bewerten (gut / schlecht) sondern nur noch dieneusten Postings einstellen, oder die „besten“. Aha. Und wer auf welchen Kommentar geantwortet hat kann ich nach wie vor nicht unterscheiden. Alles steht in einer Reihe, untereinander. Nach wie vor absoluter Dreck.

  3. Toll 🙁 Schließe mich Legion vollkommen an.

  4. Google versaut nach und nach alles.

  5. Die Umsetzung produziert ja wirklich „Müll“.
    Die bisherigen Fragen und Antworten werden getrennt, man sieht nicht mehr, wer auf was geantwortet hat. Da kann man jetzt alles vergessen, war mal früher gute Hilfe.
    Toll, sehr toll.

  6. Ich find das neue Kommentarsystem gut. G+ ist von allen Sozialen Netzwerken noch das beste! *thumbs up!*

  7. Interessant, dass gerade die Anynomen hier sich lauthals beschweren 😛

    Ich finde es gut und sorgt für weniger trolling und bashing

  8. Bis auf technisch versierte Leute nutzt doch nicht wirklich jemand aktiv google Plus

  9. Ich find’s auch gut. Die gesamte, tiefere Verzahnung von G+ begrüße ich.

  10. Es ist mir egal ob es nun über G+ läuft. Fakt ist: Das bisherige Kommentarsystem war Müll, Voll mit Spam und miesen Kommentaren. Ob die jetzige Änderung was bringt wird sich zeigen aber ändern musste sich ja mal was. Insofern erstmal abwarten und Tee trinken.

  11. Einfach nur Müll, man kann auf nichts antworten oder sonstiges

  12. Und wieder ein verzweifelter Versuch das unbeliebte Google Plus zu etablieren. Und der Plan wird auch diesmal kläglich scheitern. Google sollte sich lieber auf das konzentrieren, was sie gut können.

  13. Wenn man schon reddit kopiert dann bitte richtig!

  14. wie kriegt man den antwort-button wieder, um auf einen Kommentar zu antworten?

  15. Gott ey, ich will Google+ nicht nutzen!!! Die versuchen wirklich alles das man es MUSS!!

  16. DancingBallmer says:

    Hat zwar nichts mit youtube zu tun, aber passt hier auch her. Anscheinend kann man sich in feedly jetzt nicht mehr ohne Google+ einloggen, jedenfalls über den Browser. Nach jedem Google-Login bekomme ich die Aufforderung zum Erstellen eine öffentlichen Google+ Profils. Klicke ich auch Abbrechen, lande ich wieder auf der feedly-Startseite. Die Android-App funktioniert weiterhin ohne Probleme, trotzdem würde ich auch gerne am Computer auf meine feeds zugreifen.

  17. DancingBallmer says:

    Ok, der Wechsel von feedly zu Google+ ist beabsichtigt. Man will aber auch andere Login-Alternativen bald testen.Die Android-App ist noch nicht umgestellt, wird aber bald folgen. Ich weiß, das ganze betrifft nicht direkt das eigentliche Thema hier, finde das aber trotzdem interessant als weiter Folge von Googles größerem Fokus auf Google+.

    http://blog.feedly.com/2013/11/07/google-authentication/

  18. Hoffentlich vereckt Google daran! So viel Selbstherrlichkeit muss bestraft werden!

  19. Ich bin ganz ehrlich, seit der Einführung im Playstore bewerte ich keine APP mehr. Gleiches wird sich jetzt auf YouTube Kommentare ausweiten.
    Das einzige was ich gut finde, sind die so weniger bescheuerten Kommentare.

    Das Internet war mal so schön anonym und jetzt? Wenn ich gläsernd sein möchte Laufe ich nackt durch die Stadt mit aufgedruckter Adresse und Handynummer….

  20. Furchtbar, ganz schrecklich was da passiert. Das ist das bisher schlimmste Update von YouTube. Ich hab ja schon vieles mitgemacht, aber das heir ist eine bodenlose Unverschämtheit. Ich will kein Google.+ nutzen das interessiert mich einen Käse!!! Man kann keine Kommentare auf Videos geben wie üblich und auch steht nirgends die Kommentare mit den besten Likes. Ich fand es schon schade, dass damals die Statistik wo in welchem Land das Video am meisten gesehen wird entfernt wurde. YouTube geht den Bach runter.

  21. Der „Antworten“ Link kommt wieder, wenn man auf „Neueste zuerst“ umschaltet 😉

  22. youtube!so kann man sich selbst ein bein stellen!geh bei euchraus und werde meine filme und videos woanders einstellen nur nicht mehr bei euch!selbverletzernennt man dieses und ich hoffe millionen werden folgen!wie kann man sich so gnadenlos g+ ausliefern!hatte immer spaß gemacht aber nun ist es vorbei mit lustig!ihr baut nur noch mist!

  23. Also ich habe mich schon seit Tagen gewundert, warum die Zahl der Kommentare zu meinen Videos auf youtube rapide herunter gegangen ist. Nun ist mir alles klar …
    Ich war gerade erst aus Google+ raus und muß nun wieder rein, wenn ich youtube normal weiter nutzen möchte …
    Diese Verknüpfung ist ein absoluter Schwachsinn.