Neues Tab-Switching-Feature in Firefox 3.1

Nachdem man ja nun heute überall vom “neuen” Private Browsing-Modus in Firefox 3.1 gelesen hat, möchte ich euch jetzt ein Feature vorstellen, dass vielleicht viele für unnütz halten – aber nichtsdestotrotz ist es eine Erwähnung wert. Die Rede ist vom Tab Switch – der so neu ja gar nicht ist (siehe Beitrag vom 17. Juli) – allerdings wurde er optisch umgestaltet und um eine Suchfunktion erweitert.

Links sehen wir den Tab-Switch (Aufruf via STRG+TAB) wie er in der gestrigen Version vorhanden war – rechts die Vorschau aus der Nightly Build von heute, dem 05. November 2008. Was man auf unbewegten Bildern nicht sehen kann – es handelt sich um eine Livesuche. Das heisst, das während des Eintippens die Tab-Previews verschwinden, auf die die eingetippten Buchstaben eben nicht zutreffen.

Egal wie groß euer Fenster ist – der Tab-Switch nimmt immer die Dimensionen ein wie auf meinem Screenshot zu sehen. Ich denke, dass dieser Umstand beseitigt wird – denn das ist zu riesig, oder?

Alternativ kann man via about:config die Vorschau des Tab-Switches deaktivieren – nämlich mit der Einstellung browser.ctrlTab.previews. Dieser wert muss auf “false” gesetzt werden.

Noch zwei Beiträge, die ich euch ans Herz legen möchte, sofern ihr eine “normale” Version (3.0.3) benutzt – und trotzdem in den Genuss eines schöneren “Tabs-switchen” kommen möchtet: es gibt die Erweiterungen FoxTab und CTRL+TAB über die ich jeweils berichtet habe.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

13 Kommentare

  1. browser.ctrlTab.previews hat nichts bewirkt, zumindest nicht bei deiner portable Version, ich habe es dann wieder aus der prefs.js gelöscht (da es zuvor gar nicht existierte), browser.ctrlTab.mostRecentlyUsed auf false gesetzt und ff3.1b2pre-portable neu gestartet, dann ging es. In irgendeinem Bugtracker-Eintrag hab ich gelesen das sich die Einstellung in der Final dafür noch ändern könnte.

    War das Strg+Tab wechseln nur bei mir so langsam? Habe als ich es noch aktiviert hatte einfach 3 leere tabs geöffnet und mit Strg+Tab durchgewechselt, nach jeder Tab-Taste gab es eine Verzögerung von ca. 500ms… (nein mein Rechner ist noch relativ neu und schnell) 😉

  2. In der Nightly vom 05.11.2008 existiert der Eintrag – und ist auch funktional =)

  3. JürgenHugo says:

    Das ist schon arg gross (obwohl, für Leute meines Alters könnte das ja ein Vorteil sein 😛 )

    Ich habe als Add-On „Tab Catalog“ installiert und benutze es auch manchmal – was da kommt ist allerdings noch grösser.

  4. Dass du Windows 7 verwendest und man das erkennen kann, ist dir aber schon bewusst, oder? Die Linien zwischen den Werkzeugleisten sind zu sehen, weil Firefox dein Betriebssystem nicht als Vista erkennt und der Fensterrahmen ist transparent, obwohl das Fenster maximiert ist. Außerdem ist die Taskleiste anders … hast du eigentlich schon von diesem Tweak gehört: http://www.withinwindows.com/2008/11/02/flashy-windows-7-bits-protected-by-elaborate-scheme-workaround/ Ich kenne da jemanden, bei dem das tadellos geklappt hat … 🙂

    Aber zum eigentlichen Thema:

    Ich finde auch, dass die Fläche zu groß ist. Da fand ich die alte Implementation wesentlich besser. Irgendwie kann ich mir auch nicht richtig vorstellen, dass wirklich jemand diese Suchfunktion braucht und gerne nutzt. Wer so viele Tabs offen hat, dass er dies braucht, der sollte vielleicht besser darüber nachdenken auch hin und wieder mal das eine oder andere zu schließen. Aber es schadet ja auch nicht, dass sie das eingebaut haben …

  5. @RedSign: Wäre schön, wenn ich so ein 7 hätte, wa? 😉

    Schau doch mal hier.

    Jau, die Tweaks kenne ich auch 😉

  6. @Redsign: lol, win 7! Das sind aber wirklich knallharte Beweise 😉 Bin auf die Auflösung von Caschy gespannt 😛

    Edit: Tss, da war er ein paar sek. schneller…

  7. Ich habe erst jetzt kapiert, dass man diese Funktion auch über die Schaltfläche für die Tabliste aufzurufen ist. Das finde ich nicht schlecht. Weniger sinnvoll ist es allerdings, dass diese Funktion auch aufgerufen werden kann, wenn nur ein Tab offen ist. So wie es zurzeit umgesetzt ist, scheint es aber ohnehin noch recht unfertig zu sein. Insofern gehe ich mal davon aus, dass sie das noch einiges polieren werden. 😀

    Edit:

    Mist, ich habe nicht daran gedacht, dass ein eigener Visual Style ja auch die Erkennung von Firefox aushebelt. Deswegen tauchen bei dir die gleichen Grafikfehler auf wie bei einem echten Windows 7 auch. Öhm, zumindest nehme ich das mal an … 😀 Und dabei habe ich den Artikel mit dem Visual Style sogar noch gestern gelesen … Das kommt davon, wenn man erst schreibt und dann denkt. 😀

  8. DancingBallmer says:

    Vielen Dank für die Info mit browser.ctrlTab.previews. In meiner beta2 ist diese zwar noch nicht drin, aber so kann ich bei den kommenden Versionen endlich wieder das alte Umschalten nutzen. Das ist mittels Strg+ Bild auf/ab zwar immer noch vorhanden, aber die Variante ist für mich doch ziemlich umpraktikabel.

  9. Ist die 3.1 nur Beta? Hab das Ding auf der Arbeit installiert und das Tabfeature hats mir total angetan 😉

  10. Ganz nett, aber es fehlt etwas.
    Ich wurde mir eine Tab-Übersicht über alle Fenster wünschen.
    Oft hat man ja mehrere Fenster mit mehreren Tabs auf.
    So muss man leider immer noch zu Erweiterung „Tab Catalog“ greifen.

  11. JürgenHugo says:

    @Tom:

    Ich habe „Tab-Catalog“ ja auch – aber im Gegensatz zu dir fast nie mehrere Fenster auf.

    Wieso sagst du: „leider“? Hat das Programm eine „Macke“, die mir noch nicht aufgefallen ist? Oder willst du einfach nur weniger Add-Ons? (Ich hab´ ja auch zu viele – so um die 40).

    Kannst du mich da mal aufklären?

  12. @JürgenHugo: Nein Tab-Catalog hat keinen Bug.
    Ich will nur die Anzahl der Add-ons so gering wie möglich halten.
    Wenn FF3.1 jetzt schon ein „Tab Switch“ hat, was spricht dagegen, nicht nur die Tabs sondern auch noch alle Fenster anzuzeigen?

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.