Neues Feature: Robocopy und Windows 7

Wer hier länger mitliest, der weiß dass ich großer Fan von Robocopy bin. Dem Kopier-Tool aus dem Hause Microsoft. Schon wirklich alt, das allerbeste was es so gibt – aber trotzdem wird es in meinem Umfeld kurioserweise nicht so oft genutzt. Wer Robocopy noch nicht kennt, der sollte sich diese Beiträge mal durchlesen: Backup und Synchronisation mit Robocopy, FTP-Server mit Laufwerksbuchstaben und Sichern via Robocopy und FTP-Server mit Laufwerksbuchstaben – Variante II.

2009-10-17_121149

Wie ihr seht zerre ich also regelmäßig ein Backup meiner Daten, die auf dem FTP-Server liegen. Des Weiteren nutze ich Robocopy um Daten von meinem NAS auf eine lokale Platte zu kopieren. Obwohl die NAS ja ein Raid-System ist mache ich dies. Denn Raid ist ungleich Backup. Lösche ich aus Versehen Daten auf dem NAS, so würden diese logischerweise auch auf der zweiten Mirror-Platte verschwinden.

So, nachdem ihr nun entweder selber Robocopy einsetzt (oder die Anleitungen erst einmal gelesen habt) nun ein kleiner Tipp um den ganzen Kopiervorgang noch schneller zu gestalten. Robocopy ist auch in Windows 7 im Lieferumfang standardmäßig mit dabei. Funktioniert wie eh und je. Hat allerdings einen möglichen Schalter mit hinzu bekommen.

/MT nennt sich dieser Schalter und er steht für Multi-Threading, also paralleles Kopieren. Geht definitiv schneller als das bisherige „serielle“ Kopieren von Robocopy, wo eine Datei nach der anderen abgefrühstückt wurde. Ihr könnt also quasi Happen bis 120 angeben, wobei ich den Standard von acht Threads benutze.

Der Schalter wird ganz einfach gesetzt: während eine normaler Kopiervorgang zum Beispiel so aussah:

Robocopy „c:\DeineQuelle“ „x:\DeinZiel“ /MIR

wird er nun zu

Robocopy „c:\DeineQuelle“ „x:\DeinZiel“ /MIR /MT:8

Kein Witz – ich habe Unmengen an Fotos und Filmen und so weiter: der Switcht rockt richtig. Klar, wird man nicht so häufig brauchen, schließlich kopiert man ja eh nur Sachen, die man geändert hat. Wer aber mal „eben“ ein paar Hundert Gigabyte kopieren möchte, der wird den Geschwindigkeitsunterschied merken.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

105 Kommentare

  1. Moin Caschy,

    kennst du eigtl schon RichCopy? Mit dem Tool kann man bequem per GUI Daten umschaufeln, könnte sein, dass das auch auf RoboCopy basiert und stammt von den MS Sysinternals. Kleine Einführung unter http://www.patrick-gotthard.de/cleverer-kopieren-mit-richcopy

    Kann übrigens auch per Kommandozeile bedient werden und ist portable 😉

  2. Jau, kenne ich. Heute morgen noch mit rumgespielt. Gefllt mir persönlich nicht, obwohl es auch flott sein soll. Benötigt gesonderte Installation, Command-Line-Switches sind schlecht dokumentiert, Ordner werden ohne weiteres nicht als Ordner, sondern nur als Dateiinhalt kopiert usw…

  3. Hi,

    ich nutze gerne CopyHandler um lokal Daten hin und her zu schaufeln: http://www.copyhandler.com/

    Nette Freeware die ich schon einige lange Zeit nutze…

  4. Kann Robocopy auch mit abgebrochenen Uploads umgehen? Das kann nämlich RichCopy… und btw konnte RoboCopy auch schon unter Vista mehrere Threads starten 😉

  5. Hallo caschy,

    kann man das „neue“ robocopy irgendwo runterladen, sodass ich mein „altes“ robocopy, welches ich auf WinXP verwende ersetzen kann?

  6. @Simon: Das Multithreading ist nur Windows Vista und 7 vorbehalten… wobei ich net weiß ob man einfach mal die exe-Datei gegen ne neue austauschen kann…

  7. Was ist denn das für eine Konsole, die man da auf dem Screenshot sieht?

  8. @Patrick: Übersehe ich den Switch in Vista? Default ist das jedenfalls nicht, sondern ab 7:
    http://technet.microsoft.com/en-us/magazine/dd542631.aspx

    Oder meinst du, dass man /MT nachinstallieren kann (mit der neuen Version)?

    @Menzel: console2 – steht doch drauf 😉

  9. Das mit dem Multithreading dürfte doch aber nur beim lokalen Kopieren etwas bringen. Beim Kopieren übers Netzwerk dürfte doch da der Flaschenhals sein oder?

  10. @caschy: Hmm also ich habe inzwischen kein Windows Vista mehr zur Hand bin mir aber fast 100%ig sicher, dass ich das Kopieren mit mehreren Threads bei meiner Freundin unter Vista eingerichtet hatte. Inzwischen hat sie auch 7, deshalb kann ich’s nicht mehr testen…

    @jan: bei vielen kleinen Dateien bringt das über’s Netzwerk enorme Vorteile, schiebt man aber nur mehrere große Dateien, sollte der Geschwindigkeitsvorteil eher marginal sein. Gleiches gilt übrigens auch für das lokale Kopieren

  11. Hab ich mittlerweile auf bemerkt.

  12. Gute (deutsche) Beschreibung von RoboCopy unter: http://www.wintotal.de/Artikel/robocopy/robocopy.php

  13. Also ich komme für meine Bedürfnisse mit FreeFileSync (unter XP) besser zurecht als mit robocopy, welches mir bei etlichen Dateien immer wieder Probleme machte (Dateien wurden als neu erkannt, obwohl daran nichts geändert wurde).

  14. Hmm…
    Anfangs kam ich gar nicht zurecht mit robocopy. Aber je mehr ich darüber lese und mich beschäftige, desto mehr mag ich es.
    Ich glaube ich setzte kein anderes Sync-Programm mehr ein. 🙂

    Robocopy 4 tha President!

    BTW: Kann man irgendwie die neue Console als standard einsetzen. Bzw. die alte durch die neue ersetzten? Sieht einfach nur cool aus die „console2“ 😉

  15. Ich habe das Problem, dass Robocopy auch allerhand versteckte Verzeichnisse Kopieren will (RECYCLE BIN/Volume Information etc) und sich aufgrund fehlender Zugriffsrechte daran aufhängt. Ich möchte die Dateien nicht unbedingt als Administrator zwangskopieren. Gibt es einen Schalter der versteckte Dateien/Ordner ausschließt beim Kopieren? Danke.

  16. @Alex: Könnte „/XF ExFile“ sein. Hier der link zu allen Robocopy-Parametern: link text

  17. Weiß jemand, ob man die robocopy-Version, welche in Win7 enthalten ist, separat herunterladen kann. Ich würde gerne ausprobieren, ob ich sie unter WinXP / Vista zum laufen bekomme.

  18. /XA:H schließt versteckte (Hidden) Dateien aus. Du kannst mit /XD auch Verzeichnisse oder mit /XF Files ausschließen.
    Man sollte auch /R:x (Retries, also wie oft bei Fehlern versucht werden soll versucht werden soll Dateien zu kopieren und /W:x (Wait, als wie lange bei Fehlern zwischen den neuen Versuchen gewartet werden soll) auf vernünftige Werte setzen, die Defaults sind unbrauchbar (ich setze beides immer auf 0).

  19. die robocopy.ecxe von Win7 oder Vista läuft nicht unter XP

  20. @Bierfreund

    Danke!

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.