Neues aus dem Hause Facebook: Facebooks fette Features :)

Neuigkeiten aus dem blauen Netzwerk namens Facebook. Klar, man muss ja innovativ bleiben & gegen andere Netzwerke anstinken. Ich fasse die Neuigkeiten mal kurz & knapp zusammen. Das Profil soll laut Facebook „deine Heimat im Web“ werden. Du sollst dich sicher fühlen und einfach zurecht finden. So kann man jetzt jeden Punkt im Profil direkt sichtbar machen (oder auch nicht), ohne dass man sich durch zig Untermenüs klicken muss.

292789_10150365076526729_20531316728_9671022_5675797_n

Zukünftig wird man auch schnell per Klick entscheiden können, ob man auf einem Foto markiert werden will. Das finde ich persönlich ganz gut. Bin ja auch ab und an unterwegs und werde auf peinlichen Fotos markiert 😉

309244_10150365076756729_20531316728_9671027_555763_n

 

Solltet ihr des Öfteren markiert werden, so landen alle Beiträge erste einmal in Quarantäne, bis ihr die Markierungen freigebt (oder auch nicht). Das funktioniert übrigens nicht nur bei Fotos, sondern auch mit Beiträgen. Zur Überprüfung, was andere Menschen sehen, bekommt ihr bald die „Profil anschauen als…“-Funktion direkt auf der Startseite. Damit könnt ihr euch euer Profil aus der Sicht eines Arbeitskollegen anschauen – ideal um vergebene Rechte zu testen.

control1_de_DEZukünftig wird auch das Sharing-Feature, also die Box, in die ihr eure Nachrichten eingebt, erneuert. Ihr habt schnellen Zugriff auf die Funktion, was ihr mit wem genau teilt. Die Sichtbarkeit des Beitrages kann übrigens auch im Nachhinein editiert werden. Ihr könnt also einen öffentlichen Beitrag später auf bestimmte Leute / Gruppen einschränken.

308679_10150365076971729_20531316728_9671030_6427351_n

 

Bildschirmfoto 2011-08-23 um 20.34.34

Hier mal in einer Übersicht: 1.: Markiere Personen in einem Update. 2.: sag, wo du bist. 3.: Zugriff einschränken. Aus „jeder“ wird nun „öffentlich“. Heisst nicht, dass es öffentlich ist, wenn euer Profil „sicher“ ist, soll nur auf den Umstand klarer hinweisen, dass es eben jeder sehen kann.

320144_10150365077146729_20531316728_9671037_4082490_n

Noch einmal zurück zu den Fotos: ihr hab nun schneller & einfacher die Möglichkeit, mit euch getaggte Fotos zu „bearbeiten“. Ihr könnt den Benutzer blocken, ihn bitten, dass Foto gänzlich zu entfernen oder direkt die ganze Person zu blocken, sodass kein Tagging mehr möglich ist.

Die Änderungen sollen in den nächsten Tagen in Kraft treten. Spektakulär ist anderes, aber man muss die Puzzleteile ja mal langsam zusammensetzen. Bin mal gespannt, wie sich die ganzen Netzwerke noch in den ganzen Jahren entwickeln.

Mein ultimativer Tipp: auch nur Sachen veröffentlichen, die du auch jedem anderen zeigen würdest.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

36 Kommentare

  1. Ist doch gut wenn sich FB und Google+ gegenseitig Features klauen. So entwickeln die sich wenigstens mal nen bißchen weiter.

  2. Facebook übertreibt finde ich. Die bauen die Startseite immer mehr zu, anstatt darauf zu achten das es übersichtlich bleibt.
    fail

  3. Wie ist das nun mit den Places? Bleibt es und wird nur umbenannt? Kann ich dann in Zukunft nicht mehr vom Handy aus einchecken?

  4. Solange, die ganzen Social Networks ein bisschen organisierter und innovativer werden können sie sich ruhig gegenseitig die Features klauen 😉

  5. Sind die Features schon freigeschaltet?

  6. coriandreas says:

    Was heisst: „Ihr könnt also einen öffentlichen Beitrag später auf bestimmte Leute / Gruppen einschränken.“
    Habe bereits Listen eingerichtet. Sind das die oder sind das wieder neue Listen? Aber gute Idee, auf sowas warte ich schon lange. Die einzelnen Personen über „benutzerdefiniert“ von Hand einzugeben war ja eher zum Abgewöhnen.

  7. Sind die Features jetzt schon freigeschaltet?

  8. Also den Button zum einstellen, mit wem ich etwas teilen möchte, habe ich mir nun aber doch etwas besser in der neuen Version vorgestellt.

    Da wurde ja außer der Optik nichts dran gemacht. Da muss man dann immer noch über „Benutzerdefiniert“, um dann bspw. eine Liste anzugeben. Dementsprechend würde ich das nicht als Verbesserung verbuchen.

  9. coriandreas says:

    @Dennis
    Aber immerhin kann man jetzt ganze Listen auswählen… dachte ich jetzt: Gerade ausprobiert:-( Nix mit Listen, immer dasselbe mit bestimmte Personen auswählen. So werde ich FB nur partiell benutzen ohne viel Aufwand zu haben. Wann kapieren die das mit den Listen und wozu gibt es die überhaupt?

  10. @coriandreas
    Das mit den Listen klappt schon, und ging auch schon früher.
    Musst nur anstatt einem Personennamen dort halt den Namen der Liste eintragen – halt blöde beschrieben.
    Nur eben weiterhin dieser nicht gerade einfache und intuitive Weg – da hätten die aber schon besser abkupfern sollen: nicht nur etwas von der Optik, sondern auch etwas vom Verhalten 😉

  11. coriandreas says:

    @Dennis
    Habs grad probiert und es funzt, früher wurden diese aber nicht eingeblendet. Lieber wärs mir aber wenn es gleich beim „updaten“ eine Auswahl gäbe wie auch bei den Neuesten Meldungen, daneben ist so ein Kontextmenü, wo man auch Listen auswählen kann. Leider lässt sich dieses Menü nicht so einstellen wie man will, (am besten wärs gleich Listen-News als Favoriten auf der linken Seite…) genauso wie im Veröffentlichungsfilter: würde so ein grösseres Kontextmenü ganz hilfreich sein. Am besten noch etwas Lernfähigkeit dazu: grössere Menüs für Pro’s, kleinere/keine Menüs für Normalo’s/DAU’s. Oder gibts das nur im zukünftigen Premium-Account? Warten nervt… Oder ist G+ da smarter?

  12. Bist du noch nicht bei G+? Dann aber husch husch.

    Natürlich ist G+ smarter. Da wo du bei fb nur „Öffentlich“, „nur Freunde“ und „Benutzerdefiniert“ siehst, kriegst du bei Google+ alle deine Listen/Circles, die Standard-Kreise wie „Öffentlich“ sowie deine letzten drei Empfängerlisten (die ja aus mehreren Listen/Personen bestehen können) angezeigt.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.