Neuer Tarif: Vodafone Red Internet & Phone 500 Mbit/s Cable Gigaspeed

Vodafone informiert Handelspartner derzeit über einen neuen Tarif, der auf den Namen Vodafone Red Internet & Phone 500 Mbit/s Cable Gigaspeed hört. Vodafone teilt mit, dass voraussichtlich über 2 Millionen Haushalte mit Kabelanschluss diesen Tarif nutzen können. Red Internet & Phone 500 Cable geht dabei als neues Produkt an den Start, welches in den ersten 12 Monaten 19,99 Euro pro Monat kosten soll. In den 12 Folgemonaten der Vertragslaufzeit beträgt der Preis 49,99 Euro. Bislang war es so, dass Vodafone das Paket bis 400 Mbit anbot.

Im neuen Paket enthalten ist die Internet-Flatrate bis 500 Mbit/s und eine Festnetz-Flatrate. Analog zu allen anderen Tarifen kommt bei dem neuen Angebot das erhöhte Bereitstellungsentgelt von 49,99 Euro zur Geltung. Der neue Tarif wird offiziell am 4. Juli 2017 vorgestellt. Vodafone spricht davon, dass rund 2,14 Millionen Kabelhaushalte vermarktbar wären. Vier Standorte (Nürnberg, Ingolstadt, Sulzbach-Rosenberg und Cochem) wären dabei voll ausgebaut. Weitere 125 Standorte sind teilweise ausgebaut, davon 18 Standorte über 50% und mehr als 60 Standorte über 25%. Nutzer werden auf der Vodafone-Homepage über die Postleitzahl abfragen können, ob Vodafone Red Internet & Phone 500 Mbit/s Cable Gigaspeed nutzbar ist.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

22 Kommentare

  1. Jan Felix van Son says:

    Es ersetzt den 400 MB/s Tarif aber nicht? Falls doch: was ist mit Bestandskunden?

  2. @Jan Felix van Son: Das eingebundene ist das Portfolio ab morgen. Interne Infos richten sich an Neukunden, alles weitere sieht man morgen.

  3. Plantoschka says:

    Wie hoch ist der Upload?

  4. bei dem 200er Tarif sind es 12 Mbit/s, bei dem 400er ganze 25… ziemlich dreist meiner Meinung nach, und sollte alleine schon deswegen boykottiert werden.

  5. @Jakob Wo bekommst du für nen Fuffi mehr als 25 Mbit/s Upload?

  6. Benjamin Wagener says:

    @Jakob: Die Alternative zu Kabel besteht an meiner Adresse nur aus T-DSL mit 16 MBit im Download und mit 2,4 MBit im Upload im günstigsten Fall von 1&1 für 14,99€ im ersten Jahr. Mit zwei Leuten im Haushalt und mit mir als Poweruser nicht wirklich viel. Während wir für etwas mehr als 30€ über Kabel eine 100MBit-Leitung mit 5-6 MBit im Upload haben. Kabel boykottieren? Sicher nicht!

  7. Wie viel von 500 kommt ab 18h an?^^

  8. Lehmanwosky says:

    Wenn man in einen guten ausgebauten Netz wohnt, kommen die 500 auch nach 18:00 an aber meistens ist das nicht der Fall. Von meinen 400 kommen Abends zwischen 200-250 an, sogar schon mal unter 200..

    Kabel ist halt ein SharedMedium…

  9. 50€ glasfaser telekom. 200 down 100 up. 99.99% stabil.

  10. Bitte nicht VDSL mit Kabel DSL vergleichen. Es geht hier um Tarife für Kabel DSL. Denn nicht jeder Standort hat VDSL und Kabel DSL gleichermaßen ausgebaut.

  11. Naja, … für mich schaut es nach Marketing aus. Ich habe selber eine 400er Leitung und bin super zufrieden. Erst ab einer Verdopplung würde ich einen Unterschied merken.

  12. Die sollten erstmal den Support verbessern und die Mitarbeiter in der Hotline vernünftig schulen. Vodafone ist in dem Bereich ein absolutes Trauerspiel.

  13. Solange die noch die Drossel AGB haben, leider keine Überlegung wert

  14. 50Mbit upstream bei 500MBIT Down

    quote: „Plantoschka 3. Juli 2017 um 20:34 Uhr
    Wie hoch ist der Upload?“

  15. Da ist mir mein Telekom VDSL100 tausendmal lieber. Nicht einmal drei gleichzeitige 4K Videostreams können den Anschluss im Downstream auslasten – ich sehe auch in naher Zukunft keine Anwendung, die den wirklich auslasten kann. Umgekehrt sind die 40 mbps Upload sehr wohltuend, wenn ich, was täglich passiert, Daten in die Cloud sichere bzw. synchronisiere. Niemals würde ich das gegen einen 25 mbps Upload eintauschen, auch wenn der Downstream auf dem Papier mit 500 mbps angegeben wird. Kann ich eh nicht auslasten. Die sollten dringend mal was an ihren Uploadraten schrauben.

  16. @Dark: 100/40 bei Netcologne für 30€

  17. Und ich schaue mit Tränen in den Augen zu euch rüber (Telekom Hybrid, 16 MBit). 😀
    Aber hey, dafür ist mein nächster Nachbar 400m weg.

    Schade finde ich allerdings, dass in den Städten immer mehr aufgerüstet wird (wer bitte braucht 500 MBit) , während man ländliche Gegenden vergisst

    Ja ich weiß, Marktwirtschaft und so.

  18. Als Ex-VF-Kunde kann ich bei solchen Marketing Meldungen und übertriebenen Versprechen nur schmunzeln. Seit der KD Übernahme ging es bei meinem Anschluss stetig bergab. Von meiner 100er Leitung kamen zum Schluss etwa 1-10 Mbit durch und Abbrüche waren eher Regel als Ausnahme. Deren Telefondienst ist eine absolute Katastrophe, die Techniker konnten manchmal noch von mir etwas lernen.

    Bei der Telekom bekomme ich „nur“ 50 Mbit versprochen, davon kommen aber ~45 an – und das bisher zuverlässig. Reicht.

  19. @Jakob Vielleicht wär ja der Vorschlag von Mr.C. was für dich. Dann sinds 15 Mb Upload mehr und 400 Mb Download weniger.

  20. Bin jetzt auch per Sonderkündigung zur Telekom, selbst VDSL knickt bei VF hier abends ein, Ping über 100 usw. Kollege ist bei Kabel VF und hat eine samknows Box und die misst alles konstant, von sein 100 kommen abends nur 16 an, richtig lächerlich!

  21. 25 up! Davon können UnityMedia Kunden nur träumen! Im 400er Tarif gibt es da vertraglich ganze 10(!) up zugesichert. Gerüchten zufolge werden allerdings 20 geschaltet…

  22. Ich hatte vorher den 200er Tarif und bin jetzt auf den 500er gewechselt wegen den 50 MBit/s Upload (vor 12 MBit/s). Das ist in Zeiten der Cloud Dienste wirklich genial. Aber 500 MBit/s an Download braucht niemand…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.