Neuer Spotify Original Podcast: Heinz Strunks Familienaufstellung

Die Zeiten, in denen man Podcasts allen frei zur Verfügung stellte, sind vorbei. Einzelne Content- und Streaming-Anbieter verschanzen sich in ihrem Walled Garden, um dort Eigenproduktionen oder exklusive Inhalte anzubieten. So auch Spotify, die unter anderem nach Schulz & Böhmermann jemanden vor das Mikrofon geholt haben, über den ich sehr gut lachen kann: Heinz Strunk. Kennen vielleicht einige auch aus Studio Braun.

Mit “HEINZ STRUNKS FAMILIENAUFSTELLUNG” startet Spotify am 1. Januar 2018 seinen ersten fiktionalen Spotify Original Podcast. Darin spricht der Hamburger Autor alle Rollen selbst und verkörpert die Mitglieder der Familie Voss, die in der ersten Folge an Neujahr zusammenkommt. Weitere Episoden werden über das ganze Jahr 2018 verteilt erscheinen und immer auf Fest- oder Feiertage zugeschnitten sein.

In den rund 15-minütigen Episoden treffen sich Vater, Mutter, Sohn und Tochter der Familie Voss sowie jeweils wechselnde Nebenfiguren zu besonderen Anlässen wie Neujahr, Ostern oder Muttertag. Heinz Strunk springt dabei von Rolle zu Rolle und stellt – laut Spotify – „auf witzige und für viele Hörer wahrscheinlich nachvollziehbare Art den ganz normalen Familienwahnsinn an Festtagen dar“. Einen ersten Eindruck des neuen Formats erhalten Spotify-Nutzer bereits im Teaser.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

2 Kommentare

  1. Die Freeses von NDR 2 lassen grüßen

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.