Neuer 1&1 Daten-Flat-Tarif sowie Preisanpassungen

Neben klassischen Tarifen, die Datenvolumen und Telefonie enthalten, haben die Provider ja auch immer noch Datentarife für Notebooks, Surf-Sticks und Tablets im Angebot. Ich selbst gehöre zur Gattung „zweite SIM für sowas“, aber es gibt ja durchaus Menschen, die so einen separaten Tarif nutzen. Und da vermeldet der Anbieter 1&1 derzeit einen neuen Tarif sowie Preisanpassungen. Dies sieht wie folgt aus:

  • NEU: 1&1 Daten-Flat LTE S mit 3 GB Datenvolumen, 6,99€/Monat, Monate 1-10, danach 9,99€/Monat
  • 1&1 Daten-Flat LTE M mit NEU: 10 GB Datenvolumen, 9,99€/Monat, Monate 1-10, danach 14,99€/Monat
  • 1&1 Daten-Flat LTE L mit NEU: 15 GB Datenvolumen, 14,99€/Monat, Monate 1-10, danach 19,99€/Monat
  • 1&1 Daten-Flat LTE XL mit NEU: 20 GB Datenvolumen, 19,99€/Monat, Monate 1-10, danach 24,99€/Monat

Persönlich halte ich diese Angebote durch die Bank weg für Quatsch. Also nicht den Preis, sondern wie dieser berechnet wird. So haben die Provider ja schon mit dem 4-Wochen-Takt Preise durch die Hintertür angepasst, nicht viel anders sieht es mit den „niedrigen“ Preisen zu Anfang aus. Schaut man rein, so sieht man auch bei 1&1: In den ersten 10 Monaten bekommt man vergünstigt etwas angeboten, danach geht es dann teurer weiter. Muss man sich natürlich gut durchrechnen, wie man am Ende bei vielleicht 24 Monaten im Gesamtpreis rauskommt.

Als Vergleich erwähnt: Congstar im Netz der Telekom hat neuerdings auch frische Angebote, Vodafone hat andere, teurere Angebote, o2 liegt auch leicht darüber, wenn man sich den 10-GB-Tarif anschaut und bei der Telekom zahlt man generell etwas mehr.

Falls ihr einen Datentarif im Vertrag habt: Was zahlt ihr pro Monat und wie viel GB Volumen bekommt ihr dafür? Wie erwähnt: Ich falle raus, da ich das Volumen meines normalen Tarifes nutze.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

23 Kommentare

  1. chris1977ce says:

    2-Jahresverträge in der Form rechnen sich doch nicht wirklich oder? Der Markt entwickelt sich in 2 Jahren schon recht schnell, dass man mit einer Bindung von 24 Monaten stets im Nachteil ist.
    Zur Frage:
    Ich nutze ganz schnöde AldiTalk Paket S mit 3 GB Flat, Telefon/SMS-Flat und EU Roaming im O2 Netz (inl. VoLTE & WlanCall).

  2. Ich finde mit Prepaid kommt man inzwischen auch schon weit, da hat sich in letzter Zeit ja viel getan.
    Einen 2-Jahresvertrag würde ich wohl nur noch für ein neues Smartphone nehmen.

    • TierParkToni says:

      Dito : ich hab für mein Note 10+ ne O2-Flat mit 10GB bei 1&1 und zahle als „Stammkunde mit permanenter Kündigungslust“ 39,95 im Monat (incl Handyversicherung etc.) auf 24 Monate.
      Für das dienstlich genutzte Tablet hab ich ne PremiumSim-Karte mit 7GB für 8.99 € im Monat – und kann monatlich kündigen (war zuvor ne WinSim mit 6GB für 10 €) …

      Den 24Monatsvertrag hab ich nur wegen des „24h-Handyaustausch bei Totalschaden/Defekt“ genommen, ansonsten hätte ich es mir direkt so gekauft…

  3. Man sollte sich auf die Dealz der Reseller konzentrieren: Nutze aktuell PremiumSim, O2-Netz, 6,99€/Monat, für Allnet-Flat (inkl. SMS) und 7 GB LTE (mit VoLTE und Wifi Calling), monatlich kündbar. Das sind (für mich) Preise, die annehmbar sind. Alles darüber hinaus, ist Verarsche – wie uns unsere europäischen Nachbarn tagtäglich eindrucksvoll zeigen.

  4. Lidl connect S mit LTE, 3GB Datenvolumen, Telefon/SMS Flat in alle Netze, EU Roaming für 7,99€ pro 4 Wochen im Vodafone Netz hat alles was ich brauche.

  5. wieso bewirbst du die Angebote nicht mit dem richtigen Preis? also zB
    1&1 Daten-Flat LTE XL mit NEU: 20 GB Datenvolumen für 24,99/Monat und 10×5€ Preisvorteil für Neukunden

    Wäre deutlich transparenter. jm2c

    • @Mugl: Punkt 1: Ich bewerbe nichts. Punkt 2: Lies bitte. Echt. Bitte! Du hast letztes mal schon so schräg kommentiert 🙂 Noch klarer kann ich fast schon nicht erwähnen, was ich davon halte.

      • naja der Werbepreis wird fett dargestellt, als wäre es der reguläre Preis. das hat halt ein Geschmäckle. nur weil 1&1 so intransparent wirbt, muss man es ja nicht abtippen.

        • Also Entschuldigung mal, der Preis für die Zeit mit und ohne Ermäßigung steht im Artikel IN DER SELBEN ZEILE:
          „ 6,99€/Monat, Monate 1-10, danach 9,99€/Monat“

          Wie viel klarer könnte man sowas denn sonst schreiben?
          Das Bild ist offensichtlich von 1&1 übernommen und dient als Illustration, erwartest Du im Ernst dass caschy da jetzt Photoshop anwirft??

          Meine Güte, manche Leute kann ich echt nicht verstehen.

  6. Komisch, dass 1&1 noch immer an dieser komischen Staffelung festhält.

  7. Ich benutze für Mobilcom Debitel und bekomme für 20€ 18Gb Daten + Telefon Flat und das im Telekom Netz (50mbits Download).

    • Das hätte ich auch gerne, 50MBit/s sind mir auch allemal ausreichend. Gibt’s da auch Wifi-Calling? Das ist mittlerweile mein Hauptkriterium, weil ich zu Hause mit keinem Netzbetreiber im Haus Empfang habe. Telekom und Vodafone sind sonst hier einigermaßen gleich vom Empfang, O2 geht gar nicht. Vodafone habe ich aktuell, allerdings haben die sehr große Lücken auf meiner Pendelstrecke, das ist im Telekomnetz nicht so.

  8. Ich nutze die Lidl Stick SIM für 1GB / 2Euro für 24h. Das ist für mich für Auto ab und zu und Kinds/Youtube optimal. Vodafone Netzund reicht dafür vollkommen.

  9. Habe 10GB Datenflatrate für 10 Euro im Telekom Netz bis 150 Mbit. War eine Mobilcom Aktion über Reseller vor etwa 1.5 Jahren.

  10. Ich zähle 49,99 bei o2, ist aber mein Handyvertrag, mache nen Hotspot auf und greife auf unlimitiertes Datenvolumen zu mit voller Bandbreite der bereit ist für 5g (ob hier in Deutschland dann in vielleicht 10 jahren). Und zur not wenn ich ne extra sim haben will 10 Euro für ne multicard.

  11. Was soll an den hier erwähnten volumenbegrenzten Tarifen denn einer „Daten Flat“ entsprechen? Das ist schlichtweg Kundentäuschung.

  12. Naja, so ganz für Quatsch halte ich die Tarife nicht. Dass sie nach 10 Monaten dann Standardpreise haben heißt nix bei 1&1. Ich selbst habe Telefon & Internet dort. Nach 1 Jahr wird in der Regel dann der Standardpreis erhoben. Allerdings (und dieser Tipp wurde mir anfangs von einer 1&1-Hotline-Dame gegeben) kann man einfach nach diesem Jahr dort anrufen und den Preis wieder reduzieren lassen. Die Vertragslaufzeit verlängert sich dann natürlich wieder um 2 Jahre (vom Zeitpunkt des Anrufes an). Was im Endeffekt keinen Unterschied macht. Ich lasse jedes Jahr meinen Tarif wieder reduzieren und fertig. Ich zahle nie mehr als 19,99 für meine 100/40-Leitung. Wenn ich natürlich irgendwann den Vertrag auslaufen lassen möchte, muss ich dann das letzte Jahr meine Vertrags den regulären Preis zahlen.
    Ich schätze, das wird mit den Mobilfunk-Preisen ähnlich laufen.

  13. Bergischer aussem Pott says:

    Hatte im vergangenen Jahr meinen Red-Tarif gekündigt. Red-M. Jetzt habe ich eine Angebot bekommen, bei dem ich nicht Nein sagen konnte.

    Red-XS, 16GB 2 Jahre für 9,49€ (über die gesamte Laufzeit) bin allerdings seit 1996 Kunde und wir haben auch Festnetz bei Vodafone.

  14. WinSim: 7,99€ (monatliche Laufzeit), für 5 GB LTE, Telefon+SMS Flat, …
    1&1: 14,99€ (2 Jahres Vertrag), Multicard, 14 GB LTE, Telefon+SMS Flat, …

    • Ich nutze auch ganz schnöde AldiTalk Paket S mit 3 GB Flat, Telefon/SMS-Flat und EU Roaming… Wegen XXX geh ich in die Wixxkabine.. ist günstiger

  15. Arnold Aluhut says:

    Wären die Tarife prepaid, wären sie akzeptabel.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.