Neue Spiele beim Humble Bundle

Neue Spiele beim Humble Bundle – ihr wisst schon: Spiele gegen Spende. Vor kurzem hatte man erst ein wöchentliches Bundle angekündigt, den Humble Weekly Sale. Dieser kommt nun mit Multiplayer-Spielen von Tripwire Interactive! daher. Ab einem Dollar ist man wieder dabei: Spiele für Windows + Soundtracks via Steam. Mit im Paket: Red Orchestra: Ostfront 41-45 und Red Orchestra 2: Heroes of Stalingrad – GOTY. Wer mehr als der Durchschnitt zahlt, der bekommt das komplette Killing Floor-Paket, welches Waffen und weitere Charaktere enthält.

Ostfront

Auch das neulich gestartete Humble Mobile Bundle für Android ist erweitert worden. Wer das Bundle bereits gekauft hat, der bekommt kostenlos Funky Smugglers, Raiden Legacy und Another World dazu, dies bekommen andere jetzt nur, die mehr als der Durchschnitt bezahlen. Ebenfalls im Paket: Plants vs. Zombies, Contre Jour, Anomaly Korea & Bladeslinger, Metal Slug 3 und The Room.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

5 Kommentare

  1. „Spiele gegen Spende“ <- das ist keine Spende sondern ein regulärer Kauf… es heißt ja auch "pay what you want", nicht "donate what you want" 😉

  2. @Walter das ist nicht ganz richtig, da man durchaus auch spendet – indirekt: Die Verteilung legt man selbst fest.

  3. falsch, die Jungs von HumbleBundle spenden Dein Geld…bzw. den Betrag den du als Spende eingestellt hast…

  4. @Walter: Ist es bei den Beträgen nicht Jacke wie Hose? Ich vertraue da dem Humble Bundle, im Netz aktive Gruppen wie der EFF würden sich da kaum über den Tisch ziehen lassen, und das Humble Bundle ist ja keine unbekannte Gaunerklitsche.

    Eine Spende im rein rechtlichen Sinn wird es nicht sein, aber eigentlich ist es einerseits eine Spende an Hilfsorganisationen, andererseits ein Kauf auf Almosenniveau…(wenn man geizig ist). Da aber auch einfach arme Teile der Bevölkerung so legal zu Games kommen, statt Warez zu laden, kann man auch dies als eine Art Hilfeleistung bzw. Spende ansehen. 😉
    (*/Korinthenkackermodus aus)

  5. @Caschy: Laut der Webseite ist Red Orchestra 1 und das DLC auch für Linux verfügbar, wobei Steam unter Linux aktuell noch bestimmte Distributionen bedingt…Also nicht nur „Spiele für Windows“. 😉

    Komischerweise bekommen Mac-Nutzer nur das DLC… o.O Vermutlich nur die Soundtracks, sollte auf der Webseite klarer dargestellt werden.