Neue Google Pixel Buds erscheinen wohl noch im Frühling 2020

Google hat seine neuen, komplett, kabellosen Pixel Buds bereits im Oktober 2019 vorgestellt. Schon damals machte man aber klar, dass die Kopfhörer erst 2020 erscheinen würden. Mitte Februar ging es dann mit den ersten Listungen los, wurde aber rasch wieder ruhig. Und der Coronavirus hat ja aktuell so manche Veröffentlichungspläne von Unternehmen vorerst zerstreut. Nun wurden die neuen Google Pixel Buds aber durch die FCC gereicht.

Da die Federal Communications Commission (FCC) die Google Pixel Buds zur Prüfung erhalten hat, könnten sie noch wie vorab geplant im Frühjahr auf den Markt kommen. Zumindest gingen dort die Modelle G1007 und G1008 ein, welche den einzelnen Earbuds entsprechen könnten, die sich ja technisch etwas unterscheiden.

Was sollen die neuen Pixel Buds bieten? Nun, sie sollen eben jetzt komplett ohne Verbindungskabel auskommen, hands-free den Google Assistant aufrufen, passive Geräuschunterdrückung bieten und fünf Stunden Laufzeit mit einer Akkuladung erreichen. Als Preis stehen 179 US-Dollar im Raum. Offen bleibt, wie gut der Klang am Ende ausfallen wird. Derzeit gibt es ja eine immense Auswahl an True-Wireless-Kopfhörern, sodass Google da schon herausstechen muss, will man am Markt Eindruck hinterlassen.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

André Westphal

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

7 Kommentare

  1. Beat Burgener says:

    Endlich, die ersten schönen True Wireless (Natürlich subjektiv). Wenn die Leistung stimmt, sind die gekauft.

  2. Also ich bin mit mein Enacfire Future Plus zufrieden und die haben gerad mal 42€ gekostet und bieten 180 Tage Umtauschrecht und 18 Monate Garantie. Einzig das das Lade Case noch Microusb nutzt und nicht USB C finde ich schade. Sonst vom Klang Tragekomfort mehr als ich für 42€ erwartet habe

  3. Passive Geräuschunterdrückung und nur 5h bei 180 $? Bisschen dünn, oder?

  4. Die sehen dann aus als hätte man Minzdrops in den Ohren 😀

  5. Besser unauffällige Minzdrops in den Ohren als so ein Hahn wie bei Regentonnen wie Apple und andere es haben, da hat es etwas von einer Zombietankstelle für Hirn.
    Diese kleinen Teile im Ohr und in so einem Farbton fallen halt nicht auf und so wie sie ausschauen sollten/dürften die ja wirklich im Ohr sein und der Farbton ist halt dezent, im Gegensatz zu schwarz, wie es fast alle Knöpfe ansonsten haben.
    Und im Ohr, vielleicht ja so perfekt im Ohr, dass man die auch liegend tragen kann?
    Und 5 Stunden würden mir reichen? Habe noch nie 5 Stunden am Stück mit meinen gehört. Am Ende entscheidet eh der Klang, die Bedienung und der Akku im Ladecase.
    Aber klar, der Preis ist doch etwas zu heftig. Wenn ich bedenke, dass meine jetzigen 33€ gekostet haben, eine Ladung wohl für 8 Stunden reichen könnte, alle Funktionen per Touch hat, Ladecase mit Powerbank, USB-C und dazu sogar aptX unterstützt…
    Ja, da kann ich wohl besser mit diesem auffälligen schwarzen Knopf im Ohr leben.

  6. Mentos, the freshmaker!

  7. Muss sagen ich bin mit meinen €35 Motorola Verve Buds 110 absolut zufrieden.
    Aber man kann natürlich auch 4mal soviel ausgeben….

Schreibe einen Kommentar zu Fritz We Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.