Neu auf Disney+ im August

Der Streaming-Dienst Disney+ bekommt auch im August neues Futter spendiert. Frische Kost muss bekanntlich immer nachgeliefert werden, um die Nutzer bei der Stange zu halten. Bei Disney+ ist das ja immer ein wenig anders gelagert als bei anderen Streaming-Anbietern, denn diese können ja schauen, ob sie Titel lizenzieren, das ist so in der Form ja nicht bei Disney+ der Fall. Doch zurück zu den Neustarts im August – da müsst ihr einmal selbst schauen, ob etwas für euch dabei ist.

Katalogtitel:

7. August
+ Alex & Co. (Staffel 1)
+ Big City Greens (Staffel 1)
+ Eddie the Eagle – Alles ist möglich
+ Gregs Tagebuch – Böse Falle!
+ Hello, Dolly!
+ Marvel Rising: Spiel mit dem Feuer
+ Phineas und Ferb – Der Film: Quer durch die 2. Dimension
+ UFOs über Europa (Staffel 1)

14. August
+ Das Spieltreffen der Welpen-Freunde (Staffel 2)
+ Der Schrottplatz-Wettkampf: Autos der Spitzenklasse (Staffel 1)
+ Die Prouds (Staffel 1-2)
+ Vampirina: Die Ghul-Girls (Staffel 2)

21. August
+ Top 10 Biggest Beasts Ever

28. August
+ Lost Treasures of Egypt (Staffel 1)

Disney+ Originals:

FREITAG, 7. AUGUST

+ STAFFEL-FINALE -> Disneys Familiensonntag – Episode 40: „Goofy-Stiftehalter”
+ Ein Tag bei Disney – Episode 36: „Ryan Meinerding: Marvel Studios Creative Director”
+ Hamilton: History Has Its Eyes On You
+ Pixar in Real Life – Episode 10: „Wall•E: Buy N Large und der Geschmack der Zukunft”

FREITAG, 14. AUGUST

+ Ein Tag bei Disney – Episode 37: „Pavan Komkai: Ingenieur für Rundfunktechnik”
+ Magic Camp: In dieser herzerwärmenden Komödie über Freundschaft, Selbstvertrauen und Selbstakzeptanz, hilft eine Gruppe Außenseiter einem vom Glück verlassenen Magier, seine Liebe zum Zaubern wiederzufinden.

FREITAG, 21. AUGUST

+ Ein Tag bei Disney – Episode 38 „Heather Bartleson: Koordinatorin im Bereich Holiday Services”

FREITAG, 28. AUGUST

+ Ein Tag bei Disney – Episode 39: „Eric Baker: Imagineering Creative Director”
+ Marvel’s Hero Project – Episode 19: „ Der erstaunliche Austin”

Disney+ Highlights:

„Howard“
Ab 7. August auf Disney+
„Howard“ ist die unerzählte Geschichte von Howard Ashman, dem brillanten Texter hinter Disney Klassikern wie „Aladdin“, „Die Schöne und das Biest“, „Arielle – Die kleine Meerjungfrau“ und Schöpfer von Musicals wie „Little Shop of Horrors“. Mit noch nie zuvor gezeigtem Archivmaterial erzählt der Film vom Werdegang Howard Ashmans zum Song-Texter einiger der bekanntesten Familienfilme der Welt.

„Artemis Fowl“
Ab 14. August auf Disney+
Disneys „Artemis Fowl” basiert auf dem beliebten Buch von Eoin Colfer und ist ein fantastisches, fesselndes Abenteuer, das dem 12-jährigen Genie Artemis Fowl, Nachfahre einer Familie voller krimineller Genies, folgt, der verzweifelt versucht, seinen entführten Vater zu retten. Um das Lösegeld zu bezahlen, muss Artemis sich in eine uralte Untergrund-Zivilisation begeben, die erstaunlich fortschrittliche Welt der Elfen. Er muss dem Entführer den Aculos bringen, das mächtigste und begehrteste magische Objekt der Elfen. Artemis heckt einen gefährlichen Plan aus, um es aufzuspüren – so gefährlich, dass er schließlich in einen riskanten Kampf mit den mächtigen Elfen gerät.

„Mary Poppins’ Rückkehr“
Ab 21. August auf Disney+
In der Fortsetzung des Disney Klassikers kehrt der Zauber zurück, als Mary Poppins (Emily Blunt) der Familie Banks dabei hilft, sich daran zu erinnern, wie viel Freude es macht, ein Kind zu sein. Zusammen mit ihrem Freund Jack, dem Laternenanzünder (Lin-Manuel Miranda), erfüllt sie die Straßen Londons wieder mit Glück – mit ihrer Botschaft, dass alles möglich ist… selbst das Unmögliche!

„Phineas und Ferb Der Film: Candace gegen das Universum“
Ab 28. August auf Disney+
Aliens gibt es nicht? Und ob es sie gibt! Im neuen Disney+ Original Animationsfilm „Phineas and Ferb Der Film: Candace gegen das Universum” erfahren die Stiefbrüder Phineas und Ferb dies abermals aus erster Hand. Zusammen haben die beiden schon so einiges ausgeheckt und dadurch die verrücktesten Geschichten erlebt – doch ihr neues Abenteuer ist nicht von dieser Welt! Candace, die ältere Schwester der beiden, wurde nämlich von waschechten Aliens entführt und befindet sich nun auf einem weit entfernten Planeten im All. Für Phineas and Ferb schreit das nach einer intergalaktischen Rettungsmission und so begeben sie sich auf die Suche. Was sie aber nicht ahnen können ist, dass Candace ihr Utopia – frei von nervigen, kleinen Brüdern – gefunden hat und vielleicht gar nicht gerettet werden möchte…

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

14 Kommentare

  1. Hamilton: History has its eyes on you gibt es bereits auf Disneyplus 🙂

  2. Artemis Fowl ist glaube ich der einzige Film den ich kenne, der eine IMDB Bewertung mit einer 4 vorne hat (4,1).

    Habe den Film selbst gesehen und kann es leider nur bestätigen, naja, meine Kids fanden ihn trotzdem „cool“. 🙂

    • Der einzige Disney Film sollte es heißen, warum kann man hier nicht editen? Ging doch früher mal?!

    • Oha, das klingt ja nicht so vielversprechend. Ich hatte schon so eine Vermutung, als ich den Trailer gesehen habe. Die Bücher sind großartig, Fantasy+SciFi+Heist. Natürlich auch Action, aber beim Trailer hatte ich den Eindruck, dass sich zu viel auf die Action konzentriert wird.
      Kucken werde ich ihn natürlich trotzdem :-).

  3. DanielJackson85 says:

    Puh…mal wieder nichts brauchbares für mich…Max Eddie the Eagle. Schade, sehr schade

  4. Ja Artemis Fowl werde ich mir ansehen. Die Bücher waren wunderbar. Danach werde ich aber mein Abo erstmal auf Eis legen. Wirklich interessantes kommt nicht, bzw. für das Gros bin ich nicht die Zielgruppe.

  5. Ich bleibe dabei… Ein Jahr Disney+ reicht für den Rest des Lebens…

  6. Bei mir hat ein Testmonat gereicht, dauerhaft ist das nix für mich.
    Meine Tochter hat noch eine interessante Serie gefunden, da kommt aber auch der Kauf günstiger, als dauerhaft ein Abo vorhalten zu müssen.
    Wird wohl dabei bleiben, bei den verschiedenen Anbietern ab und zu mal einen Monat zu buchen, wenn sich etwas Sehenswertes angesammelt hat.

  7. Sollte nicht auch mal Onward im August kommen oder täusche ich mich da?

  8. Wolfgang D. says:

    Irgendwie fehlt mir bei allen Streaminganbietern sowas wie meine elektronische Fernsehzeitschrift, wo ich die Lieblingsserien hinterlege und mir bei Vorhandensein eine Erinnerung auf den Desktop flattert.

    Bei Disney und Co. muss man sich durch hunderte Seiten wühlen, oder so wie Netflix, ballern die mich mit irgendwelchem Müll per Mail zu, der mich kein Stück interessiert. Meine Sehgewohnheiten sind wohl nicht ganz trivial. Redaktionell organisiertes Fernsehen hat doch seine Vorteile, finde ich. Nur, der Disney Channel übertreibt es seit den Umstellungen mit der Werbung (Nicht nur die Eigenwerbung).

  9. Nun ja, mein Fazit bleibt. Das 1-Jahres Abo war DIE Fehlinvestition des Jahres.
    Abschreiben, App deinstallieren und Besseres streamen.

Schreibe einen Kommentar zu Oink Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.