Netzclub: Werbeprofil ist für jeden zugänglich, verrät Telefonnummern und Werbeeinstellungen

Solltet ihr bei Netzclub sein, dann könnte es sein, dass Unbekannte etwas über euch herausfinden. Netzclub ist ein unter anderem kostenloses Angebot von Telefónica, bei dem man zum Beispiel Surf-Volumen bekommt, wenn man im Gegenzug bereit ist, Werbe-SMS zu empfangen.

N2

Unser Leser Patrick hat uns auf eine simple Möglichkeit hingewiesen, wie man sich bei Netzclub im Werbeprofil einloggen kann, hierfür reicht es, die Rufnummer oder die Mail-Adresse eines Kunden zu kennen. Allerdings gibt das fehlerhafte Login nicht alle Daten des Nutzers Preis, es kann allerdings auf die Werbeeinstellungen zugegriffen werden, ferner sehen wir die persönlichen Angaben des Nutzers, die bei Netzclub hinterlegt wurden.

N3

Neben den Daten kann der Zugreifende auch noch beliebige Nutzer bei Netzclub Local anmelden. Hier werden Daten an Telefónica Germany übermittelt, damit ein Nutzer auf Basis eines Standortes Werbung erhalten kann. Die Lücke wurde durch unseren Leser Patrick bereits Ende Juni mit Hinweis auf Veröffentlichung an Netzclub gemeldet, eine ein paar Tage später erfolgte Antwort sprach davon, dass man „es der Fachabteilung weitergeleitet habe“.

Update, 04.08.2014: Netzclub hat nach diesem Blogpost die betreffende Seite dahingehend aktualisiert, sodass kein Login nach der von uns vorliegenden Methode möglich ist. Interessant ist Tatsache, dass man einen Kunden missachtet, der auf einen Fehler hinweist. Stattdessen musste ein Blog in die Bresche springen, damit man sich des Problems bei Netzclub annimmt. Ein Armutszeugnis.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

24 Kommentare

  1. Und Netzclub wurde schon im Juni darüber informiert? Peinlich.

  2. die betroffene Seite ist mittlerweile offline – https://www.netzclub.net/mein-profil/

  3. Es muss erst auf so nem Blog als negativpresse erscheinen…

  4. Das mit den 3 ersten Buchstaben des Passworts fand ich auch den Oberhammer! Mir wurde mehrmals versichert, dass nicht mehr gespeichert ist und das Passwort nicht (komplett) im Klartext vorliegt, aber das ist echt alles andere als sicher

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.