netzclub: Launch der netzclub App – alle Tarifdetails per App verwalten

Die Telefónica-Marke netzclub hat für ihre Kunden erstmalig eine App zur Verwaltung ihrer Tarifdetails und Kundendaten eingeführt. Die neue netzclub-App ist laut Angaben des Anbieters „ganz einfach und bequem nutzbar“ und bietet Kunden alle Funktionalitäten des Online-Kundenportals:

So können Kunden mit der App ihren gewünschten Tarif inklusive aller Zusatzoptionen buchen und jederzeit die Tarifdetails einsehen.

· Sie können ihr verbrauchtes Datenvolumen nachvollziehen.

· Gleichzeitig können sie ihr Guthabenkonto aufladen, indem sie ihre Bankdaten hinterlegen oder erworbene Guthabenbons einfach per Kamera abfotografieren.

· Kunden können per App ihre SIM-Karte sperren lassen oder eine neue, kostenlose SIM-Karte beantragen.

· Sie können ihre persönlichen Daten bearbeiten, ihr netzclub Werbeprofil einsehen und weitere Einstellungen bearbeiten.

· Zudem finden Kunden in der App ihre Entgeltnachweise sowie den Datenverbrauch der letzten sechs Monate.

Die netzclub-App ist bereits für Android und zeitnah auch für iOS erhältlich.  Mit dem Angebot der beiden Apps stellt netzclub sicher, dass Service-Funktionalitäten (neue netzclub-App) und Werbung (netzclub+ App) voneinander getrennt werden.

netzclub
netzclub
Entwickler: netzclub
Preis: Kostenlos

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten ein.

2 Kommentare

  1. Die Ersatz-SIM kostet auch über die App EUR 10.

  2. Laut Netzclub ist auch ein Homescreen-Widget in Entwicklung, das das verbrauchte/übrige Datenvolumen anzeigt.

    Ansonsten braucht man sich dafür nicht unbedingt extra eine App installieren. Das gibt es auch im Web unter „Mein Netzclub“.

Schreibe einen Kommentar zu Lagoon Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.