Anzeige

Netflix verteilt unter Android einen Modus für die reine Audiowiedergabe

Netflix verteilt einen reinen Audiomodus für seine Android-App. Dadurch könnt ihr beim Streaming also die Bildwiedergabe deaktivieren. Im Grunde lassen sich dadurch Filme und Serien wie Hörspiele konsumieren. Je nach Inhalt kann man das mal mehr und mal weniger ergiebig sein.

Angaben dazu waren auch schon in einem App-Teardown im Oktober durchgesickert, damals funktionierte der Audio-Only-Modus jedoch noch nicht. Nun rollt Netflix die Funktion über sein serverseitiges Update für die Android-App aus. Solltet ihr in den Genuss kommen, dann solltet ihr im Fullscreen-Modus bei der Videowiedergabe im Player eine Option erblicken, die euch eben das Bild ausknipsen lässt.

Bei mir steht die Funktion noch nicht zur Verfügung. Möglich ist natürlich auch, dass Netflix die Funktion vorerst nur in den USA verteilt und dann nach und nach weitere Regionen einbezieht. Über die Einstellungen könnt ihr sogar festlegen, dass die Audio-Only-Option etwa automatisch greift, wenn ihr beispielsweise Kopfhörer aufsetzt.

Was haltet ihr von dem Feature? Nützliche Sache oder eher eine unnötige Spielerei?

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

André Westphal

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

12 Kommentare

  1. Für Stand-Up Comedy ist es nicht verkehrt.

  2. Damit man das aber sinnvoll nutzen kann, wäre für Filme und Serien je eine Audiodeskription notwendig, und die haben längst noch nicht alle.

  3. Daniel Düsentrieb says:

    Ich hab die Funktion seit über 3 Wochen auf meinem Tablet, dachte bis zu diesem Artikel dass die Funktion per Update für alle kam.

  4. Sehr gutes Feature. Schlafe gerne mal zu einem Film ein. Da ist es hilfreich nicht die Helligkeit des Displays haben zu müssen. Und ja natürlich sollte man so nicht schlafen gehen.

    • Ich glaub das sollte jeder am besten selbst entscheiden wie er ins Bett geht. Wenn du so gut schlafen kannst finde ich es eigentlich schon legitim.

  5. Also ich hab die Funktion schon seit mindestens einer Woche ‍♂️

    OnePlus 8T
    Android 11

    Dies nur zur Info

  6. Vielleicht eine Möglichkeit im Auto nen Film zu hören 😉 Ist man vom Bild nicht abgelenkt.

  7. Finde ich als Blindi eine schöne Sache. Die Audiodeskription steht bei netflixeigenen Produktionen leider nur in der Originalsprache zur Verfügung.
    Bei einer spanischen Produktion für mich weniger hilfreich.

  8. Für mich eine extrem sinnvolle Funktion, da ich blind bin und mit dem Bild eh nix anfangen kann. So kann ich das Smartphone sperren und somit akkusparend Filme und Serien schauen.

    Leider werde ich aufgrund des offenen Bootloaders so schnell nicht in den Genuss der aktuellen Netflix-App kommen, da ich in dem Fall nur eine recht alte Version installieren kann. Mit der funktioniert die Audiowiedergabe allerdings auch schon, wenn ich ein Headset anschließe, nach dem Start der Netflix-Wiedergabe das Gerät sperre und anschließend die Wiedergabe mit der Headset-Taste fortsetze.

    Beim Wunsch nach mehr Audio-Description-Tonspuren schließe ich mich meinem Vorschreiber allerdings an. Grundsätzlich liefert Netflix ja schon eine Menge AD-Tonspuren mit, allerdings nur in der Originalsprache.

    • Amazon beginnt auch so langsam AD anzubieten. So gibt es Beispielsweise Deutschland 89 mit Hörfilmtonspur, die anderen Staffeln jedoch nicht.
      Leider sieht das bei eingekauften Titeln auch nicht so gut aus. Ich glaube bei Weißensee, wo es durch die Öffentlich-Rechtlichen ja eine Audiodeskription gibt, wird sie von Netflix auch nicht angeboten.
      Es ist ein tolles Feature, das man mit den richtigen Inhalten wirklich gut nutzen könnte.
      Gibt es eigentlich unter den Sehenden Lesern jemand, der sich ganz bewußt Hörfilme reinzieht?

      • Meine Frau macht das häufig wenn sie nebenbei anderen Kram erledigt und die meiste Zeit nicht aufs Bild schauen kann (mit AD). Ich höre Filme/Serien dann lieber ohne AD.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.