Netflix veröffentlicht Trailer zur deutschsprachigen Produktion „Kleo“

Ich hatte schon über die kommende deutschsprachige Netflix-Produktion „Kleo“ berichtet. Die Serie mit Jella Haase wird beim Streaming-Anbieter am 19. August 2022 anlaufen. Zum Cast zählen auch noch Dimitrij Schaad, Vladimir Burlakov, Thandi Sebe, Marta Sroka, Julius Feldmeier, Jürgen Heinrich, Yun Huang und Vincent Redetzki. Jetzt steht ein Trailer für erweiterte Eindrücke zur Verfügung.

Die Handlung: Früher hat Kleo Straub (Jella Haase) als Stasi-Killerin Aufträge ausgeführt, jetzt ist sie selbst das Ziel. Nach einer Haftstrafe für ein Verbrechen, das sie nie begangen hat, kehrt sie nach dem Fall der Mauer zurück, um herauszufinden, wer ihr Leben zerstört hat. Die Serie soll eine Mischung aus Action, Komödie, Drama und Thriller werden.

Wie gefällt euch der Trailer zur kommenden Serie „Kleo“?

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten, wir kennzeichnen ihn daher als Werbung. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

12 Kommentare

  1. Der Trailer wirkt schon recht trashig. Ich befürchte es ist die Art von trashigem deutschem Humor, die versucht lustig zu sein dabei aber nur infantil und harmlos bleibt. Aus dem Stoff könnte man was machen, aber aufgrund der verordneten PC, wirds wohl eher lau bleiben.

    • Ja genau, die verordnete PC!!!111!!elf!!!! Das kann ja nichts werden, wenn es am Pr0pAgANDam1n1ster1um für Wahrheit vorbei gekommen ist!!!!

      Und immer wenn sich ein nicht-hetero-Pärchen in einer Serie küsst, schaltest du ab und gehst lieber zum Stammtisch?!

    • Von der Produktion her sieht das für mich absolut nicht trashig aus. Der Eindruck könnte vom Outfit und den Frisuren der Protagonisten rühren, leider sind wir damals so rumgelaufen :-).

      • Die Produktion sieht technisch natürlich gut aus. Ich meine eher die Art von Humor und das dümmliche Overacting der Schauspieler.

  2. Wenn ich das schon lese: Eine Mischung aus Action, Komödie, Drama und Thriller. Das wird dann eine Mischung aus peinlichem deutschen Humor, Piefigkeit und Over-Acting. Ansätze davon kann man schon im Trailer sehen. Allein schon die Story: arme Stasi Killerin saß im Knast wegen eines Verbrechens dass sie nicht begangen hat. Allein dieser Aufhänger sorgt bei mir schon für eingeschlafene Füße. Ich passe ….

  3. Deutscher Film … das unangenehmste daran sind die Leute, die dir immer sagen, wie schlecht deutscher Film (ganz pauschal und grundsätzlich) ist, während der letzte, den sie gesehen hatten, „Manta Manta“ war.

  4. Das sieht so irre aus, das könnte sogar lustig sein.

  5. Interessant, wie detailiert hier die Rezensenten anhand eines kurzen Trailers über eine neue Serie urteilen, ohne diese überhaupt je gesehen zu haben.

  6. Immerhin: diese kuriose Genre-Mischung hat bei „Sky Rojo“ auch schon wunderbar funktioniert. Aber es wird immer Menschen geben, denen sowas nicht in den Kram passt. Und sei es, weil es aus dem eigenen Land kommt.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.