Netflix produziert mit „Quicksand“ sein erstes, schwedisches Original

Netflix mag zwar ein US-Unternehmen sein, produziert aber mittlerweile in vielen Ländern eigene Originale. Beispielsweise hebt man in Deutschland „Dark“ aus der Taufe und in Taiwan ist es wiederum das chinesischsprachige Original „Bardo“. Nun gesellt sich eine weitere Premiere dazu, denn Netflix hat seine erste, schwedische Originalserie angekündigt: „Quicksand“. Der Originaltitel lautet „Störst av Allt“. Die Serie basiert auf dem gleichnamigen Buch-Thriller und wird von Camilla Ahlgren („Die Bücke“) betreut.

Netflix baut also ganz offensichtlich seine europäischen Produktionen immer weiter aus. In dem Buch „Störst av Allt (Quicksand)“ von Malin Persson Giolito geht es um eine Massenschießerei an einer Vorschule im reichsten Vorort in der Nähe von Stockholm. Dabei wir die 18-jährige Schülerin Maja Norberg angeklagt. Am Ende steckt hinter den tragischen Ereignissen aber natürlich mehr, als es auf den ersten Blick den Anschein hat.

Die Serie soll dann auch aus dem Blick der Schülerin erzählt werden. Laut dem Team soll es nicht nur um eine persönliche Story gehen, sondern auch um die gesellschaftlichen Umstände in der heutigen Zeit. Bis ihr in den Genuss von „Störst av Allt (Quicksand)“ kommt, wird aber noch etwas Zeit vergehen. Denn die Produktion von Netflix schwedischer Originalserie läuft erst 2018 an. Veröffentlicht wird die Serie dann natürlich weltweit – also auch in Deutschland.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Es kann einen Augenblick dauern, bis dein Kommentar erscheint.